St. Josef-Stift



Alles zum Ort "St. Josef-Stift"


  • Pflege als Beruf

    Mo., 04.02.2019

    Keine Chance für Keime

    „Händeabklatschen“ nennt Marcel Jörke die Hygienekontrolle im Dienstzimmer. Die Platte mit einer Nährlösung, auf die Vera Gruschka ihre Finger drückt, wird später im Labor auf unliebsame Erreger untersucht

    Hygiene ist wichtig. Zuhause, auf der Arbeit und gerade auch im Krankenhaus. Krankenpfleger Marcel Jörke ist Hygienefachkraft am St. Josef-Stift in Sendenhorst.

  • Weltrheumatag

    Do., 12.10.2017

    Neunjährige ist auf Hilfsmittel angewiesen - Krankenkasse lehnt Antrag ab

    Mama Romina Janiszek  kämpft für ihre Tochter Alicia-Sjaan, die seitdem sie 14 Monate alt ist, schwer Rheumakrank ist. Doch von der Krankenkasse hagelt es immer nur Absagen. Auch ein dringend benötigtes therapeutisches Laufrad verweigert die Kasse, weshalb sich Alicia mit einem umgebauten Kinderfahrrad begnügen muss.

    Mit 14 Monaten wurde bei Alicia-Sjaan Janiszek Rheuma diagnostiziert. Rund acht Jahre später kennen das Mädchen und ihre Mutter aus Ascheberg nicht nur die Schmerzen, sondern auch ganz andere Sorgen:

  • Krankenhausseelsorger Johann Grabenmeier

    Sa., 19.08.2017

    „Glaube ist für mich Lebenshilfe“

    Türöffner: Krankenhausseelsorger Johann Grabenmeier versteht sein Gesprächsangebot als Einladung. Oft konnte er im übertragenen Sinne Türen öffnen, die den Patienten Zugang zu ihren eigenen Ressourcen verschafften.

    Als ausgebildeter Pastoralreferent war der Diplom-Theologe Johann Grabenmeier Nachfolger von Pastor Fritz Hesselmann und damit zugleich Pionier, denn erstmals in der Geschichte des St.-Josef-Stifts lag die Seelsorge für die Patienten nicht mehr maßgeblich in den Händen eines Geistlichen und der Ordensschwestern. Jetzt verabschiedet er sich in den Ruhestand.

  • Dr. Ludwig Bause aus Everswinkel leitet im September den größten deutschen Rheuma-Kongress

    Do., 27.04.2017

    Besondere Ehre für Chefarzt

    Wurde für die Position des Kongress-Präsidenten beim größten deutschen Rheuma-Kongress benannt: Dr. Ludwig Bause

    Wenn sich die rheumatologische Fachwelt vom 6. bis 9. September erstmals in Stuttgart versammeln wird, ist das für den Everswinkeler Dr. Ludwig Bause ein besonderer Moment. Der Chefarzt der Klinik für Rheumaorthopädie im St. Josef-Stift Sendenhorst wurde nämlich von der Deutschen Gesellschaft für Orthopädische Rheumatologie (DGORh) zum Kongress-Präsidenten gewählt.

  • Christliche Krankenhaushilfen besuchen den Bundestag

    So., 02.04.2017

    Eine Reise nach Berlin

    Annette Mertens (6.v.re.) und ihr Team kamen bei ihrer Berlin-Reise im Reichstag auch mit dem Bundestagsabgeordneten Bernhard Daldrup zusammen.

    Die christliche Krankenhaushilfen des St.-Josef Stifts sind in die Bundeshauptstadt Berlin gefahren. Dort haben sie auch den heimischen Bundestagsabgeordneten Bernhard Daldrup getroffen.

  • 20 Veranstaltungen

    Do., 12.01.2017

    Patientenakademie in Sendenhorst

    Druckfrisch:  Das Patientenakademie-Programm des St. Josef-Stifts Sendenhorst für 2017 liegt vor.

    Das St. Josef-Stift Sendenhorst präsentiert das Programm seiner Patientenakademie 2017.

  • Pläne für das St.-Josef Stift

    Mi., 30.11.2016

    In zehn Jahren ist vieles anders

    Die Grafik oben zeigt die heutige Anordnung der Gebäude auf dem Klinikareal. Das Bettenhaus (Bild unten, li.) wird derzeit runderneuert und aufgestockt. Das Bild rechts zeigt das Klausurgebäude, das zum Teil von der Küche mitgenutzt wird, die in dem Flachbau rechts untergebracht ist. Auf der Grafik schließt sich das Gebäude unmittelbar an die Kapelle an.

    Auch in den kommenden zehn Jahren soll sich am St.-Josef-Stift baulich viel tun. Auf der Agenda stehen unter anderem ein Parkhaus, der Neubau der Küche, die Erweiterung der Magistrale und einiges mehr. Als erstes soll ein Haus für die Tages- und Nachtpflege gebaut werden.

  • Lengerich

    Fr., 14.10.2016

    Drei Fragen an: Peter Kerkmann, Technischer Leiter im St.-Josef-Stift

    Peter Kerkmann

    Wie sind das St. Josef-Stift, das Reha-Zentrum und die Altenheime der Stiftung für den Brandfall gerüstet?

  • Seniorenzentrum St. Magnus: Feierstunde zum 80. Geburtstag von Schwester M. Augustini

    Di., 11.10.2016

    „Ein wahres Glück für das Haus“

    Glückwünsche zum 80. Geburtstag für Schwester M. Augustini (vorne Mitte): Pastor Fritz Hesselmann, Oberin Schwester M. Theovita (Konvent Telgte), Geschäftsführerin Rita Tönjann, stellvertretender Geschäftsführer Dietmar Specht, ehemaliger Geschäftsführer Werner Strotmeier, Oberin Schwester M. Veronis (Konvent St. Josef-Stift) und Hausleiter Markus Giesbers (v.l.).

    Sie ist optimistisch und weltbejahend, sie ist eine gute Zuhörerin und gibt vielen Menschen Trost und Hoffnung. Die Rede ist von Schwester M. Augustini, die anlässlich ihres 80. Geburtstages im St. Magnus-Haus geehrt wurde. Zwar lebt die Mauritzer Franziskanerin im Konvent im St. Rochus-Hospital Telgte, doch ist sie der Stiftung St. Josef-Stift über ihr früheres Wirken in der Sendenhorster Fachklinik und ihr gegenwärtiges Engagement im St. Magnus-Haus Everswinkel aufs Engste verbunden.

  • Wunschkonzert mit Oliver Strempler

    Sa., 17.09.2016

    Wünsche werden wahr

    Amüsant ging es beim Wunschkonzert im St.-Josef-Stift zu. Das zumindest machen die Gesichtsausdrücke dieser Teilnehmerinnen deutlich.

    Nur ein Mann und seine Gitarre: „Unplugged“, spielte Oliver Strempler sein Wunschkonzert im St.-Josef Stift. Aber auch ohne Kabel war der Sänger bis in die letzten Reihen der zahlreichen Gäste gut zu hören. Auf dem Programm des Entertainers standen vor allem Lieder aus dem Norden.