St. Joseph



Alles zum Ort "St. Joseph"


  • Gesprächsreihe in der Pfarrei St. Joseph Münster-Süd

    Di., 07.01.2020

    Schwierigem Thema Missbrauch nähern

    Missbrauch hat viele Facetten und ebenso viele Voraussetzungen. Die Gesprächsreihe beleuchtet das Thema biblisch, pastoral, juristisch und aus der Perspektive von Betroffenen.

    Es ist ein Thema, mit dem man nicht in Berührung kommen will – und trotzdem aufhorcht, sobald es auftaucht: Missbrauch. Die Pfarrei St. Joseph Münster-Süd widmet sich in ihrem „Kleinen theologischen Seminar“ Missbrauch in unterschiedlichen Facetten. Am Mittwoch (8. Januar) geht die vierteilige Vortrags- und Diskussionsreihe los.

  • Pfarreirat St. Joseph geht auf Distanz

    Mi., 10.07.2019

    „Keine Gemeinschaft mit Zurkuhlen möglich“

    Pfarrer Dr. Stefan Rau (r.) erläuterte am Rande der Pressekonferenz im bischöflichen Haus, wie sich die Gemeinde St. Joseph Münster-Süd zum emeritierten Pfarrer Urlich Zurkuhlen stellt.

    Die priesterliche Laufbahn von Ulrich Zurkuhlen ist beendet, Bischof Genn hat den 79-Jährigen in den Ruhestand versetzt. Der Pfarreirat St. Joseph Münster-Süd hatte schon am Dienstagabend erklärt, die Zusammenarbeit aufzukündigen.

  • Nach umstrittener Predigt

    Mo., 08.07.2019

    Gemeinde in Aufruhr: Heilig Geist diskutiert nach Eklat ohne Zurkuhlen

    Die Kirche Heilig-Geist ist als Silhouette zu sehen.

    Der emeritierte Pfarrer Ulrich Zurkuhlen wirbt in seiner Predigt um Vergebung für Priester, die sexuellen Missbrauch begangen haben. Danach schlagen die Wellen hoch. Ein öffentliches Gespräch am Montagabend in der Gemeinde in Münster könnte hitzig verlaufen.

  • Ochtruper besuchen Pater Anthony in Indien

    Mi., 17.04.2019

    Ochtruper besuchen Pater Anthony in Indien

    Pater Anthony Arockiam – hier im Gespräch mit Mitgliedern seiner Gemeinde – erhielt jetzt Besuch von Barbara und Josef Grave aus seiner ehemaligen Gemeinde St. Lambertus Och­trup.

    Anthony Arockiam ist nicht nur dem Mitgliedern der Gemeinde St. Lambertus, in der er viele Jahre lang gearbeitet hat, ein Begriff. Nach seiner Rückkehr nach Indien erhielt er nun Besuch. Zwei Ochtruper besuchten den Pater – und kamen mit eindrücklichen Erlebnissen und Erfahrungen zurück.

  • Brahms-Requiem in St. Joseph

    Mo., 15.04.2019

    Junge Stimme im Klangmeer

    Präsentierten das Requiem von Brahms (v.l.): Winfried Müller (Leitung), Mathis Koch (Bariton) und Suzan Laiche (Sopran) sowie Andreas Grau und Götz Schumacher (Klavier).

    Glasklar erschallt der junge Sopran von Suzan Laiche durch die bis zum letzten Platz gefüllte St. Joseph Kirche. Sichere Spitzentöne, samtweicher Klang und die beachtlich saubere Intonation zeichnen die junge Sängerin aus, die gerade erst ihr Abitur macht.

  • Seelsorger wechselt zur Gemeinde St. Joseph

    Mi., 20.02.2019

    Pfarrer Dierkes nimmt Abschied

    Pfarrer Dr. Hans-Werner Dierkes verlässt zum 30. Juni die Gemeinde Liebfrauen-Überwasser. Nach den Sommerferien wird er Pastor mit dem Titel „Pfarrer“ in der Gemeinde St. Joseph. Mit im Bild: Doris Hoeter (Gemeinde Liebfrauen-Überwasser).

    Seit 21 Jahre wirkte er in Münster-West. Nun ändert sich alles.

  • Konzept der Pfarreien

    Di., 29.01.2019

    Dem Missbrauch vorbeugen

    Vertreter von acht Pfarreien im Stadtdekanat haben sich vor gut einem Jahr vernetzt, um sich gegenseitig bei der Erstellung eines Institutionellen Schutzkonzeptes zu unterstützen.

    Grenzverletzung, Übergriffigkeiten, sexueller Missbrauch – dem wollen die Pfarreien im Stadtdekanat Münster vorbeugen: Mit einem Institutionellen Schutzkonzept (ISK), zu dessen Erstellung das Bistum Münster alle Pfarreien und Einrichtungen verpflichtet hat.

  • Der Goldstandard ist nun das Ziel

    Do., 09.08.2018

    Gemeinde St. Joseph Münster-Süd reicht Auszeichnung „Ökofaire Gemeinde“ nicht

    Udo Schonhoff und seine Söhne Philipp, Sebastian und Tobias (v.l.) sind stolz auf die Auszeichnung von St. Josef Münster-Süd als „Ökofaire Kirchengemeinde“.

    „Mit dem Einstieg in das Projekt ,Zukunft einkaufen – glaubwürdig wirtschaften im Bistum Münster’ ging ein Ruck durch die Kirchengemeinde“, erinnert sich Udo Schonhoff. „Das Entwickeln neuer Ideen verbindet die Gemeindeteile St. Joseph, Heilig Geist und St. Antonius und die 40 Gruppen über frühere Gemeindegrenzen und über Generationen hinweg und lässt uns zusammenwachsen.“

  • Kreative Atmosphäre

    Mo., 18.06.2018

    Mittsommerfest auf der Hammer Straße

    Sie freuten sich, bereist zum siebten Mal zum Mittsommerfest an die Hammer Straße einzuladen (v.l.): Meike Schulzik, Richard Lesting von Optik Egbring, Andrea Többen von „Fru Többen“, Alexander Wissing und Agnes Meile.

    Sie zählt als eine der größten Einkaufsstraßen außerhalb des Zentrums und bietet viele Inhaber-geführte Geschäfte: die Hammer Straße. Dass die Aktions- und Werbegemeinschaft der Kaufleute sehr kreativ ist, stellte sie am Samstag beim Mittsommerfest unter Beweis. 

  • Performance „Farb-Klänge“ von Thomas B. Schulz in St. Joseph

    Fr., 11.05.2018

    Malen bis zur Friedenstaube

    Thomas B. Schulz malte in der Josephkirche parallel zu den Klängen der Orgel.

    Es fällt nicht schwer, sich Gott als göttlichen Inspirator vorzustellen: Von Giottos Freskengemälde in der Cappella degli Scrovegni bis Bachs „Matthäuspassion“ reicht die Liste größter Kunstwerke – und weit darüber hinaus. Thomas B. Schulz‘ begann seine Performance „Farb-Klänge“ in der Josephkirche anlässlich des Katholikentags mit einem Zitat aus dem Buch Genesis: „Mit allen Farben (= Regenbogen), die Himmel und Erde verbinden, gedenke ich des Bundes, den ich mit euch geschlossen“. Dann folgt „Ein Kunstwerk entsteht live – inspiriert durch Musik“.