St. Katharina



Alles zum Ort "St. Katharina"


  • Tanzgarden der Bruderschaft St. Katharina präsentieren beim Familiennachmittag ihr Können

    So., 02.02.2020

    Akteurinnen begeistern Zuschauer

    Die „Burgkathrinchen“, die „Burgsternchen“, die „Flummis“ und die „St.-Katharina-Garde“ verstanden es mit ihren Darbietungen und Kostümen die Besucher des Familiennachmittags im Vereinshaus der Katharinen zu überzeugen.

    Die Tanzgarden der Katharinen sind für den Endspurt der närrischen Zeit bestens gerüstet. Während eines Familiennachmittags zeigten sie ihre Tänze.

  • Appell des Präsidenten Klaus Roters während der Generalversammlung der Bruderschaft St. Katharina

    Mo., 27.01.2020

    „Ich bitte Euch, macht mit“

    Freuen sich über die positive Bilanz der Katharinen: Sven Wigger, Präses Johannes Büll, Präsident Klaus Roters, Uwe Hartmann (hinten v.l.), Helmut Ruhof, Lukas Wernsmann, David Zurstegge und Lars Overkamp (vorne v.l.).

    Gut vorbereitet von den Verantwortlichen ging die Generalversammlung der Bruderschaft St. Katharina im Vereinshaus über die Bühne. Der besondere Gruß des Präsidenten Klaus Roters galt dem Präses Dechant Johannes Büll, dem Diözesanjungschützenmeister André Heinze, der neuen Landesbezirks-Bundesmeisterin Gisela Sonnabend und ihrem Stellvertreter Bernhard Böddeling

  • Weihnachtsmarkt der Schützen am Suerbusch

    So., 15.12.2019

    Schützen wollen, dass Markt zur Tradition wird

    Keine Chance für Hektik: Die Besucher genossen den beschaulichen Weihnachtsmarkt.

    Die Schützenbruderschaft St. Katharina Berg und Tal legte sich ins Zeug, damit die Besucher einen besinnlichen Bummel über den Weihnachtsmarkt genießen konnten. Bei den Gästen kam die dritte Auflage des Budenzaubers bestens an.

  • Schützenbruderschaft Berg und Tal

    Mi., 04.12.2019

    Markthütten stehen bereits

    Zum dritten Mal verkauft die Schützenbruderschaft St. Katharina Berg und Tal Weihnachtsbäume.

  • Weihnachtsmarkt-Akteure überreichen 1100 Euro

    Do., 28.11.2019

    Bescherung schon vor dem ersten Advent

    1100 Euro wurden aus den Erlösen des Weihnachtsmarktes am Suerbusch an unterschiedliche Adressaten gespendet.

    Die Schützenbruderschaft St. Katharina Berg und Tal hat mit den Beteiligten des Weihnachtsmarktes 2018 am Mittwochabend 1100 Euro für gute Zwecke gestiftet.

  • Kegelclub-Geburtstag

    Fr., 22.11.2019

    „Gossenschieber“ auch nach 45 Jahren noch aktiv

    Die „Gossenschieber“(oben v. l.): Agnes Hörmann, Gertrud Herwing, Käthe Holters, Willi Holters, Hildegard Große-Frericks, Margret Kühlkamp; (unten v. l.) Hermann Albers, Erika Albers und Ewald Kühlkamp.

    Der gemischte Kegelclub der ehemaligen Offiziere des Schützenvereins St. Katharina in Epe, „Die Gossenschieber“, feiert in diesem Jahr sein 45-jähriges Bestehen.

  • Laienspielschar der Concorden präsentiert neuestes plattdeutsches Stück „Laat de Sau rut“

    Mi., 13.11.2019

    Gelungene Premiere

    Mit ihrem neuesten plattdeutschen Stück „Laat de Sau rut“ – hier Szenenbilder – hat die Laienspielschar der Gesellschaft Concordia ihr Publikum im voll besetzten Vereinshaus der Katharinen bestens unterhalten.

    Noch zwei mal führt die Laienspielschar der Gesellschaft Concordia unter Regie von Roswitha Fotschki am kommenden Wochenende ihr plattdeutsches Stück „Laat de Sau rut“ auf. Dieses kam während der Premiere-Veranstaltung im voll besetzten Vereinshaus der Bruderschaft St. Katharina beim Publikum sehr gut an.

  • St. Katharina Berg und Tal

    Mo., 11.11.2019

    Mitgliederzahl steigt auf 320 Schützenbrüder an

    Vorstand und Geehrte bei der Schützenbruderschaft St. Katharina Berg und Tal (v.l.): Stephan Adamczyk (Kassierer), Christian Raters (Oberst), Robert Schmermann, Norbert Naber (Geehrte), Stephan Schürmeyer (Präses), Helmut Bourichter (Geehrter), Thorsten Mennemann (Schriftführer) und Michael Frye (1. Brudermeister).

    Ehrungen, Biwak und Weinprobe, lustige Anekdoten und gute Stimmung brachte die Mitgliederversammlung der Schützenbruderschaft Berg und Tal am Samstagabend im Erdbüsken.

  • Horstmarer Bruderschaft erhält den Innogy-Klimaschutzpreis

    Mi., 02.10.2019

    Katharinen lieben die Natur

    Klaus Roters hält die Klimaschutz-Urkunde in den Händen, neben ihm Monika Schürmann, Schützenbrüder und Vertreter der Stadt Horstmar und des Rates.

    Die naturliebenden Schützen der Bruderschaft St. Katharina richteten seit 2018 ein 500 Quadratmeter großes Gelände des Vereins als Wildblumenwiese ein. Damit tragen sie zum Erhalt natürlicher Umweltbedingungen bei. In diesem Jahr wurden zusätzliche neue Samen ausgesät sowie Nistkästen und Insektenhotels aufgestellt. Als Auszeichnung für ihren Einsatz im Sinne des Umweltschutzes erhielten die Katharinen am Dienstagabend während einer Feierstunde im Historischen Rathaus den Innogy-Klimaschutzpreis, der mit einem Preisgeld in Höhe von 1000 Euro verbunden ist.

  • Schützenbruderschaft ehrt die Jubiläumsmajestäten

    Mo., 26.08.2019

    Ein Ausflug in die Geschichte

    Jubiläumsmajestäten: Agnes König, Wilfried Schulte Strathaus, Elisabeth und Bernhard Riemann eingerahmt von Brudermeister Michael Frye und dem Königspaar Petra und Ludger Heubrock. David Siesmann und Kim Kröger regieren die Jungschützenkompanie von St. Katharina Berg und Tal.

    Tief in die Geschichte führte das Ehren der Jubilare bei der Schützenbruderschaft St. Katharina Berg und Tal.