St. Moritz



Alles zum Ort "St. Moritz"


  • Neue Besucherattraktion

    Di., 06.10.2020

    Whisky in der Schweiz: Weltweit höchste Destillerie öffnet

    Auf dem Corvatsch, nahe St. Moritz in der Schweiz, eröffnet die höchstgelegene Whisky-Destillerie der Welt - im Dezember soll sie zur Besucherattraktion werden.

    In der Schweiz können Touristen bald eine Whisky-Destillerie in mehr als 3000 Metern Höhe besichtigen - und dort neben dem Ausblick auf die Berge auch Führungen und Degustationen genießen.

  • Entlang des wilden Rheins

    Di., 08.09.2020

    Traumhafte Schweiz: Graubünden mit allen Sinnen erleben

    Schroffe Felshänge im Val Fex - in dem Tal war schon Nietzsche unterwegs und genoss die Berge.

    Viel Natur, wenig Menschen - und keine lange Anreise: Das ist die Erfolgsformel für den Urlaub in Corona-Zeiten. Das Schweizer Kanton Graubünden verkörpert sie in Reinkultur.

  • Pferderennen

    So., 16.02.2020

    Jockey Schiergen gewinnt Galopp-Rennen auf zugefrorenem See

    St. Moritz/Schweiz (dpa) - Der deutsche Jockey Dennis Schiergen hat am Sonntag im Sattel des englischen Hengstes Wargrave eines der spektakulärsten Galopp-Rennen der Welt gewonnen. Die beiden dominierten im Großen Preis von St. Moritz, der auf dem zugefrorenen See vor der Alpenkulisse ausgetragen wurde. In dem mit 111 111 Schweizer Franken (104 445 Euro) dotierten Rennen ließ Wargrave dem von Mario Hofer in Krefeld trainierten Hout Bay mit Jockey Bauyrzhan Murzabayev keine Chance. Dritter wurde Torochica mit Jockey Keiran O'Neill. «Ein so gutes Pferd habe ich auf Schnee noch nie geritten», sagte Siegreiter Schiergen nach dem Rennen.

  • Weltcup in St. Moritz

    So., 02.02.2020

    Bobpilot Lochner bärenstark zurück

    Das Team Johannes Lochner (vorne) beim Weltcup in St. Moritz.

    Zuletzt meinte Lochner noch, Friedrich sei im Zweierbob nicht zu schlagen. Nun stoppt er die Siegesserie des Rekordweltmeisters. Auch im Viererbob fährt der Bayer aufs Podest. Die gesundheitlich angeschlagene Friedrich-Crew gewinnt dennoch einen Titel.

  • Weltcup in St. Moritz

    Sa., 01.02.2020

    Lochner löst mit Zweierbob-Sieg das WM-Ticket

    Das Team Johannes Lochner im Eiskanal in St. Moritz in Aktion.

    Auf seiner Heimbahn in Königssee meinte Lochner noch, Friedrich sei im Zweierbob derzeit nicht zu schlagen. Nun hat der Bayer die Siegesserie des Sachsen gestoppt. Dabei hatte er vor dem Rennen im Bob-Mekka St. Moritz einen enormen Druck. Es ging um sein WM-Ticket.

  • Weltcup Bob

    Sa., 01.02.2020

    Jamanka in St. Moritz Zweite vor Schneider

    Raste in St. Moritz im Zweierbob auf Rang zwei: Das Team Mariama Jamanka.

    St. Moritz (dpa) - Olympiasiegerin und Weltmeisterin Mariama Jamanka ist beim Bob-Weltcup in St. Moritz auf Rang zwei gefahren.

  • Weltcup in St. Moritz

    Fr., 31.01.2020

    Skeleton-Weltmeisterin Tina Hermann nicht zu bezwingen

    Holte ihren dritten Sieg im Skeleton-Weltcup: Tina Hermann im Eiskanal.

    Die deutschen Skeleton-Asse sind vier Wochen vor der Heim-WM in Altenberg bereits in Top-Form. Sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern gab es in St. Moritz je zwei Weltcup-Podestplätze. Die Weltmeisterin war erneut nicht zu bezwingen.

  • Weltcup in St. Moritz

    Fr., 31.01.2020

    Plätze zwei und drei für deutsche Skeleton-Asse

    Felix Keisinger verpasste in St. Moritz knapp den Sieg.

    St. Moritz (dpa) - Junioren-Weltmeister Felix Keisinger hat in St. Moritz mit Rang zwei seine bisher beste Platzierung im Skeleton-Weltcup geschafft.

  • Bob-Weltcup

    So., 26.01.2020

    Double-Hattrick von Friedrich - Lochners neue Chance

    Francesco Friedrich hat im Viererbob den dritten Sieg nacheinander geholt.

    Die Bahn am Königssee mit den kleinen Tücken mag Friedrich nicht. Das merkte man auch beim fehlerbehafteten ersten Lauf mit dem langen Viererbob. Doch wenn es drauf ankommt, dann ist der Doppel-Olympiasieger da. Erneut raste er der Konkurrenz davon.

  • Tödlicher Skiunfall nahe St. Moritz

    So., 05.01.2020

    Fiducia GAD trauert um Vorstandssprecher Jens-Olaf Bartels

    Tödlicher Skiunfall nahe St. Moritz: Fiducia GAD trauert um Vorstandssprecher Jens-Olaf Bartels

    Bei einem Skiunfall in der Schweiz nahe St. Moritz am Donnerstag ist ein Mann aus Bielefeld tödlich verunglückt. Dabei handelt es sich um den Vorstandssprecher des Volksbanken-IT-Dienstleisters Fiducia GAD, Jens-Olaf Bartels. Das bestätigte das Unternehmen mit Sitz in Münster.