St. Sebastian



Alles zum Ort "St. Sebastian"


  • St. Sebastian-Schützenbruderschaft

    Mo., 17.06.2019

    Kette als Zeichen der Macht

    Der neue König Josef Woermann nimmt vom Pfarrer und Vorstandskollegen Mike Netzler die Königskette entgegen.

    Jetzt hat der neue Regent der St. Sebastian-Schützenbruderschaft auch offiziell seine Amtskette erhalten. Ein Vorstandskollege überreichte sie an König Josef Woermann.

  • St.-Sebastian-Schützenbruderschaft feiert bei strahlendem Wetter

    Mo., 17.06.2019

    Josef Woermann ist der neuer König

    Josef Woermann holte den Vogel mit dem 464. Schuss um 18.24 Uhr zu Boden. Kurz darauf ließen ihn seine Kameraden hoch leben.

    Josef Woermann holte den Vogel mit dem 464. Schuss um 18.24 Uhr zu Boden. Kurz darauf ließen ihn seine Kameraden hoch leben.

  • Konzert in St. Sebastian

    Di., 04.06.2019

    Berührende Momente

    Der Frauenchor der Gesangsklasse Ludger Breimann zelebrierte das „Stabat Mater“.

    Geistliche Musik im Sommer, das ist eine ganz besondere Faszination. Während draußen Temperaturen über 30 Grad herrschten, gab es in der kühlen St.-Sebastian-Kirche ergreifenden Gesang zu hören. Das „Stabat Mater“ des neapolitanischen Komponisten Giovanni Battista Pergolesi handelt von den seelischen Schmerzen der Mutter Jesu angesichts der Kreuzigung.

  • Fazit der 72-Stunden-Aktion in Nienberge

    Di., 28.05.2019

    Neue Hügel für Mountain-Biker

    Rund 50 Jugendliche beteiligten sich an der diesjährigen 72-Stunden-Aktion und waren sowohl in Häger als auch an verschiedenen Stellen in Nienberge tätig. So entstanden Palettenmöbel und auch ein kleines Kräuterbeet an der Hauswand der Kita St. Sebastian (kl. Foto).

    Es war viel Arbeit, das kann man sehen: Kubikmeterweise wurde Erde im Wald neben dem Spielplatz am Lärmschutzwall bewegt, hohe Berge wurden aufgetürmt. Auf rund 45 mal 70 Metern sollen nun Mountainbiker trainieren können.

  • 50 Jahre Kita St. Sebastian

    Mi., 22.05.2019

    „Kinder brauchen Wurzeln“

    Sie stellen das neue Logo des St.-Sebastian-Kindergartens vor (v.l.): Leiterin Kathy Hürländer, Pfarrer Daniel Zele, Doris Hoeter (Verbundleitung der Liebfrauen-Überwasser-Pfarrei), und Ulla Fieber von der St.-Sebastian-Gemeinde.

    Ein Stadtteil ohne Kindergarten, das ist schwer vorstellbar. So auch in Nienberge. Dort, mitten im Ort, steht seit nunmehr 50 Jahren der St.-Sebastian-Kindergarten. 1969 gab es die Einweihung, fünf Jahrzehnte und mehrere Generationen später steht das Gebäude immer noch, und nach wie vor spielen und lernen dort Jungen und Mädchen.

  • Running Dinner in Nienberge

    So., 17.03.2019

    Schlemmen an vielen Stationen

    Die Organisatorinnen Elisabeth Dieckmann und Gabi Schäfer hatten Grund zur Freude: Die Resonanz auf die neueste Auflage des „Running Dinners“ war enorm.

    Beim „Running Dinner“ am Samstag war Überraschung das durchgehende Prinzip. „Zum elften Mal machen wir das schon“, sagte Elisabeth Dieckmann vom Arbeitskreis „Offene Gemeinde“ in St. Sebastian, die gemeinsam mit Gabi Schäfer das Koch-Event organisierte.

  • Bücherei St. Sebastian

    Fr., 22.02.2019

    Erzählspaß mit neuen „Hörfiguren“

    Christel Nettels (l.) und Mechtild Kost vom St.-Sebastian-Bücherei-Team stellen die neuen „Tonies“ vor.

    In der Bücherei St. Sebastian gibt es jetzt sprechende Puppen.

  • Seniorenkarneval im Pfarrheim St. Sebastian

    Do., 21.02.2019

    Närrische Show mit Affen und Abba

    Die Affen legten so richtig los: Die „Altenberger Berghüpfer“ zeigten beim Seniorenkarneval im Pfarrheim St. Sebastian ihren Showtanz „Zurück in die Wildnis“.

    Von wegen gemütliche Nachmittagsvorstellung: Im Pfarrheim St. Sebastian ging beim Seniorenkarneval die Post ab.

  • Seelsorger wechselt zur Gemeinde St. Joseph

    Mi., 20.02.2019

    Pfarrer Dierkes nimmt Abschied

    Pfarrer Dr. Hans-Werner Dierkes verlässt zum 30. Juni die Gemeinde Liebfrauen-Überwasser. Nach den Sommerferien wird er Pastor mit dem Titel „Pfarrer“ in der Gemeinde St. Joseph. Mit im Bild: Doris Hoeter (Gemeinde Liebfrauen-Überwasser).

    Seit 21 Jahre wirkte er in Münster-West. Nun ändert sich alles.

  • Schützenbruderschaft St. Sebastian

    Mo., 21.01.2019

    Vertrauensbeweis für den Vorstand

    Der neu gewählte Vorstand der Schützenbruderschaft vor der neu angeschafften Fahne

    Vom 14. bis 17. Juni wird in Amelsbüren Schützenfest gefeiert. Nicht nur das erfuhren die Mitglieder des Vereins bei der Generalversammlung.