Stadtlohn



Alles zum Ort "Stadtlohn"


  • Bezirksliga 11: Keine Zuschauer beim VfB Alstätte

    Fr., 23.10.2020

    Skeptische Trainer, interessante Partien

    Patrick Redegeld und Co. treten beim Spitzenreiter an.

    Der FC Epe gastiert beim Spitzenreiter SuS Stadtlohn. Dem VfB Alstätte fehlen einige Schlüsselspieler gegen Billerbeck. Und beide Trainer sind sich in einem Punkt einig: Sie haben große Zweifel, ob es spätestens nach diesem Wochenende überhaupt noch weitergeht mit der Bezirksliga. Zuschauer wird es beim Match in Alstätte keine geben, wie der Verein am Freitagnachmittag mitteilte.

  • Fußball: Bezirksliga 11

    Fr., 23.10.2020

    Die kuriose Sperre des Umut Berke dauert an

    Umut Berke (re.) muss weiter seine Sperre abbrummen.

    So etwas hat Andre Bügener noch nie erlebt. Die Rot-Sperre von Umut Berke ist wegen einiger kurioser Umstände noch lange nicht ausgesessen. Vermutlich. Denn eine verbindliche Aussage bekam Bügener bisher nicht.

  • Fußball: Kreisliga A 1

    Sa., 17.10.2020

    Schöppinger im Visier der Konkurrenz

    In der Kreisliga A 1 steht der ASC Schöppingen vor einer Art Feuerprobe. Jetzt kommen Gegner, die seine Elf richtig fordern werden, sagt Spielertrainer Rafael Figueiredo. Vorwärts Epe II lauert auf einen Ausrutscher, während Ortsrivale FC Epe II zum Kellerduell nach Ahaus muss. RW Nienborg hat indes die Zwangspause genutzt.

  • Fußball: Kreisliga A 1 AH/COE

    Sa., 17.10.2020

    Schöppinger im Visier der Konkurrenz

    ASC-Flügelspieler Benjamin Brahaj zeigte am vergangenen Wochenende gegen Stadtlohns zweiter Mannschaft gute Ansätze.

    In der Kreisliga A 1 steht der ASC Schöppingen vor einer Art Feuerprobe. Jetzt kommen Gegner, die seine Elf richtig fordern werden, sagt Spielertrainer Rafael Figueiredo. Vorwärts Epe II lauert auf einen Ausrutscher, während Ortsrivale FC Epe II zum Kellerduell nach Ahaus muss. RW Nienborg hat indes die Zwangspause genutzt.

  • Fußball: Kreisliga A 1

    So., 11.10.2020

    Figo-Doppelpack dreht die Partie

    Die vorentscheidende Szene: Christian Grewe (Nr. 3) klärt Bastian Fiers (3.v.l.) Torschuss mit der Hand und sieht dafür Rot. Benedikt Naber verwandelte den Strafstoß zum 3:1.

    Eine ganze Menge hat der ASC Schöppingen für die Tabellenführung investieren müssen. Zahlreiche intensiv geführte Zweikämpfe gegen den SuS Stadtlohn II, einen Halbzeitrückstand, der so nicht hätte sein müssen und ein Happy End in der Schlussphase. „Das war ein tolles Spiel in einem fairen Rahmen. Stadtlohn wollte Fußball spielen, es hat Spaß gemacht“, befand Spielertrainer Rafael Figueiredo nach dem 4:1.

  • Handball: Kreisliga

    Do., 08.10.2020

    GW Nottuln trifft auf unbekannten Gegner

    Vermutlich dabei: Linnert Determann.

    Die Handballer von GW Nottuln erwarten am Sonntag die HF Reckenfeld/Greven 05 zum Meisterschaftsspiel der Kreisliga Münster. Der Gegner ist zwar für die Grün-Weißen ein unbekannter Gegner, gilt aber für Coach Stefan Göcke neben Adler Münster als Titelaspirant.

  • Handball: Kreisliga

    Mo., 05.10.2020

    GW Nottuln kann mit Remis gut leben

    Hielt seine Mannschaft mit zehn Toren im Spiel: Carsten Weitkamp.

    Die Kreisliga-Handballer von GW Nottuln kamen am ersten Spieltag beim SuS Stadtlohn nicht über ein 35:35 hinaus.

  • Tischtennis: Lengericher chancenlos gegen TuS Recke

    Mo., 05.10.2020

    TTC Ladbergen auf dem Vormarsch

    Philip Simon blieb bei Westfalia Westerkappeln am Wochenende in allen vier Einzeln ungeschlagen.

    Mit unterschiedlichem Erfolg bestritten die beiden heimischen Bezirksklassen-Vertreter ihre Meisterschaftsspiele am Wochenende. Während der TTC Lengerich eine Niederlage gegen Spitzenreiter TuS Recke kassierte, siegte der TTC Ladbergen gleich zwei Mal.

  • Handball: Kreisliga

    Fr., 02.10.2020

    GW Nottuln startet in Stadtlohn

    Yannis Frye

    Zwar setzte es im letzten Vorbereitungsspiel gegen die klassenhöhere HSG Preußen/Borussia Münster (Bezirksliga) erstmals eine Niederlage, doch Stefan Göcke, Trainer des Handball-Kreisligisten GW Nottuln, sah beim 26:38 durchaus positive Ansätze.

  • Prozessauftakt am Landgericht

    Mo., 28.09.2020

    Drogenanbau in großem Stil

    Sechs Verdächtigen wird seitens der Staatsanwaltschaft Münster vorgeworfen, illegale Aufzuchten zur Drogenproduktion verwendet zu haben. Fünf von ihnen standen jetzt vor dem Landgericht.

    Monatelang wurde einige Männer observiert, die im Verdacht stehen, mit tausenden eigenen Cannabispflanzen Drogen produziert zu haben. Jetzt stehen sie vor dem Landgericht Münster. Bei der Überwachung der Verdächtigen musste, wie in den Gerichtsverhandlungen, zeitweise auf die Hilfe eines Dolmetschers zurückgegriffen werden.