Steinfurt



Alles zum Ort "Steinfurt"


  • Ausblick von VR-Bank und Kreissparkasse

    Mo., 21.01.2019

    Bauzinsen billig – Sparen schwierig

    Die Vorstände der VR-Bank Kreis Steinfurt, Hubert Overesch (links) und Ulrich Weßeler, äußern sich zur Zukunft der Finanzwelt.

    Krisenstimmung oder anhaltender Boom? Zinstief oder allmähliche Normalisierung? Und weiterhin niedrige Zinsen für Häuslebauer oder teurere Darlehen? Wer wissen will, was die Finanzwelt in diesem Jahr so bringt, braucht eine Glaskugel. Oder er fragt die, die tagtäglich mit Geld zu tun haben.

  • „energieland2050“ ist geschützte Marke

    Mo., 21.01.2019

    Alleinstellungsmerkmal für den Klimaschutz

    Präsentieren die Urkunden des Deutschen Patent- und Markenamtes: Landrat Dr. Klaus Effing (2.v.l.), Ulrich Ahlke, Geschäftsführer des „energieland2050“, sowie die Projektkoordinatorinnen Ursula Wermelt (l.) und Claudia Franca Machado.

    Erfolg für den Verein „energieland2050“ des Kreises Steinfurt: Marke „energieland2050“ und Slogan „Wir drehen das im Kreis Steinfurt“, mit der alle Klimaschutz- und Nachhaltigkeitsaktivitäten des Kreises und des Vereins gebündelt und kommuniziert werden, sind vom Deutschen Patent- und Markenamt in das Markenregister aufgenommen worden.

  • Fotokalender 2020 Kreis Steinfurt

    Mo., 21.01.2019

    Fotokalender 2020 rückt Flüsse im Kreis Steinfurt in den Fokus

    Fotokalender 2020 Kreis Steinfurt: Fotokalender 2020 rückt Flüsse im Kreis Steinfurt in den Fokus

    Die Online-Abstimmung, welches Thema für den Fotokalender des Kreises Steinfurt 2020 umgesetzt werden soll, ist beendet. Von den 177 Teilnehmern haben 39 Prozent für „Ems | Aa | Vechte – Flüsse im Kreis Steinfurt“ gestimmt.

  • Kreis Steinfurt und Land Niedersachsen bestimmen exakten Grenzverlauf

    Mo., 21.01.2019

    Unstimmigkeiten sind geklärt

    Doreen Eckert (Landesamt für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen/LGLN), Stefan Sloot und Karl-Heinz Fögeling (Vermessungs- und Katasteramt Kreis Steinfurt), Uwe Strauß, (Leiter LGLN-Regionaldirektion Osnabrück-Meppen), Stefan Schmelz (LGLN), Eckhard Richter (Vermessungs- und Katasteramt Kreis Steinfurt), und Henning Meyer (Leiter Vermessungs- und Katasteramt Kreis Steinfurt) freuen sich über den Abschluss der Grenzabstimmung.

    Wie genau verläuft die Grenze zwischen Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen? Über diese Frage hat es im Bereich des Kreises Steinfurt Unstimmigkeiten gegeben. Die sind jetzt ausgeräumt worden.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    Mo., 21.01.2019

    Selwan Abdul-Rahman wechselt vom TuS Laer zu Emsdetten 05

    Selwan Abdul-Rahman schließt sich im Sommer Emsdetten 05 an.

    Selwan Abdul-Rahman wird ab Sommer nicht mehr für den TuS Laer im Tor stehen. Der 28-Jährige wechselt zu einem Bezirksligisten, bei dem er einen kroatischen Keeper ersetzt.

  • Totale Mondfinsternis gut zu beobachten

    Mo., 21.01.2019

    Blutmond über der Hollicher Mühle

    Totale Mondfinsternis gut zu beobachten: Blutmond über der Hollicher Mühle

    Das seltene Schauspiel ging ganz still über die Bühne, aber pünktlich auf die Minute hob sich der Himmelsvorhang für das Stück „Blutmond über Hollich“.

  • Kreis Steinfurt und Land Niedersachsen bestimmen exakten Grenzverlauf

    Mo., 21.01.2019

    Unstimmigkeiten sind geklärt

    Doreen Eckert (LGLN, v.l.), Stefan Sloot und Karl-Heinz Fögeling (Vermessungs- und Katasteramt Kreis Steinfurt), Uwe Strauß, (Leiter LGLN-Regionaldirektion Osnabrück-Meppen), Stefan Schmelz (Landesamt für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen) Eckhard Richter (Vermessungs- und Katasteramt Kreis Steinfurt), und Henning Meyer (Leiter Vermessungs- und Katasteramt Kreis Steinfurt) freuen sich über den Abschluss der Grenzabstimmung.

    Wie genau verläuft die Grenze zwischen Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen? Über diese Frage hat es im Bereich des Kreises Steinfurt Unstimmigkeiten gegeben. Nach umfangreichen Recherchen und dem Einsatz modernster Messsysteme haben Vermesser des Kreises Steinfurt und des Landes Niedersachsen die Abstimmung der gemeinsamen Grenze jetzt abgeschlossen und die entsprechenden Verträge unterzeichnet.

  • Fußball: Hallenkreismeisterschaften der Frauen

    So., 20.01.2019

    Seriensieger Germania Hauenhorst langt erneut zu

    Germania Hauenhorst bejubelt den sechsten Titel aus den vergangenen sieben Auflagen der Hallenkreismeisterschaften. Das 2:1 im Endspiel gegen Borussia Emsdetten war aber ein hartes Stück Arbeit. Das Spiel um Platz drei zwischen Klara Koers‘ (2.v.l.) SpVgg Langenhorst/Welbergen und Lara Kreimers Borghorsterinnen wurde erst im Neunmeterschießen entschieden. Preußen sprang aufs Treppchen.

    Der Hallenkreismeisterpokal hat im Vereinsheim des SV Germania Hauenhorst einen Stammplatz. Bereits zum sechsten Mal in den vergangenen sieben Jahren holte das Team von Ralf Spanier den Titel. Dieses Mal musste sich der Regionalligist im Endspiel gegen ein starkes Borussia Emsdetten aber mächtig strecken. Eine gute Figur machten auch die Mannschaften aus Steinfurt, Borghorst, Horstmar/Leer und Langenhorst.

  • Auf die Freiwillige Feuerwehr Lotte wartet ein ereignisreiches Jahr

    So., 20.01.2019

    „Vieles zum Positiven geändert“

    Gut aufgestellt ist die Lotter Wehr mit ihrem engagierten Nachwuchs und dessen Förderern. Seit 60 Jahren ist Hans Hofer Mitglied der Lotter Feuerwehr u nd jetzt in der Ehrenabteilung.

    Ein ereignisreiches 2019 steht der Lotter Freiwilligen Feuerwehr bevor mit dem 20-Jährigen der Jugendwehr, Richtfest und Einzugsfeier fürs Wersener Gerätehaus sowie der Umsetzung des Brandschutzbedarfsplanes. „Ich habe die Wahrnehmung, dass sich in den zurückliegenden Monaten vieles zum Positiven geändert hat und dass die Gemeinde viel für die Wehr übrig hat“, sagte der Steinfurter Kreisbrandmeister Raphael-Ralph Meier.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    So., 20.01.2019

    Thomas Dauwe wird Trainer von Matellia Metelen

    Thomas Dauwe coacht ab Sommer die Metelener.

    In Metelen ist die Nachfolge von Bertino Nacar geregelt. Der im Sommer bei der Matellia ausscheidende Spielertrainer wird von Thomas Dauwe ersetzt. Mit dem 53-jährigen Coach schlägt die Abteilungsleitung einen neuen Weg ein.