Stolberg



Alles zum Ort "Stolberg"


  • Brände

    Fr., 03.04.2020

    Großbrand in Lagerhalle: Polizei ermittelt

    Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr mit angeschaltetem Blaulicht.

    Stolberg (dpa/lnw) - Nach einem Großbrand in einer Lagerhalle mit Baufahrzeugen und Baumaterial in Stolberg hat die Aachener Polizei am Freitag die Ermittlungen aufgenommen. Die Halle war in der Nacht zuvor nach Angaben der Feuerwehr in Flammen aufgegangen. Als die ersten Kräfte eintrafen, brannte sie in voller Ausdehnung und Flammen schlugen aus dem Dach. Um sich ein Bild von der Lage zu machen, setzten die Hilfskräfte eine Drohne ein.

  • Kriminalität

    Fr., 24.01.2020

    Fünf Tote bei Autounfall: Prozess gegen jungen Mann beginnt

    Justitia mit Sonne und Taube.

    Fünf Menschen sterben bei einem Autounfall. Der junge Mann, der dafür verantwortlich sein soll, überlebt und steht jetzt dafür vor Gericht.

  • Prozesse

    Mi., 22.01.2020

    Nach Kollision in Stolberg mit fünf Toten: Prozess

    Aachen (dpa/lnw) - Mehr als ein Jahr nach einem schweren Frontalzusammenstoß in Stolberg bei Aachen mit fünf Toten beginnt am Freitag der Prozess gegen einen jungen Autofahrer. Dem zur Tatzeit 20 Jahre alten Angeklagten wird fahrlässige Tötung, gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr und verbotenes Autorennen vorgeworfen, wie eine Sprecherin des Aachener Amtsgerichts am Mittwoch sagte. Sie gab keine weiteren Details aus der Anklage bekannt. Zuvor hatte die «Aachener Zeitung» über den Prozessbeginn berichtet.

  • Kriminalität

    Do., 05.12.2019

    Toter in Wohnung: Opfer wurde nach Streit erstochen

    Zwei männliche Hände sind in Polizeihandschellen gefesselt.

    Aachen/Stolberg (dpa/lnw) - Im Fall eines Tötungsdeliktes in Stolberg bei Aachen soll das 32 Jahre alte Opfer nach einem Streit erstochen worden sein. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft von Donnerstag hatte der Tatverdächtige, ein 23 Jahre alter Mitbewohner, bereits am 29. November eine handfeste Auseinandersetzung mit seinem litauischen Landsmann. «Im Anschluss an diesen Streit kündigte der Beschuldigte bereits an, dass er den Geschädigten verletzen werde, sollte es erneut zu einer Auseinandersetzung kommen», hieß es.

  • Unfälle

    Fr., 22.11.2019

    Busfahrer macht Vollbremsung: 14 Schüler leicht verletzt

    Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht.

    Stolberg (dpa/lnw) - Ein 77 Jahre alter Fahrer hat seinen Schulbus in Stolberg bei Aachen so stark abbremsen müssen, dass mindestens 14 Schüler im Alter zwischen 10 und 15 Jahren leicht verletzt worden sind. Der Busfahrer wollte nach Polizeiangaben von Freitag am Donnerstagmorgen an einem haltenden Sperrmüll-Lkw vorbeifahren, als «für ihn unerwartet die Beifahrertür des Müllwagens geöffnet wurde». Nur durch das starke Abbremsen habe der Fahrer nach eigener Einschätzung einen Zusammenstoß verhindern können.

  • Notfälle

    Mi., 30.10.2019

    Siebenjähriger findet Vermisste im Wald

    Stolberg (dpa/lnw) - Ein Siebenjähriger hat in Stolberg bei Aachen im Wald eine vermisste Seniorin entdeckt und Hilfe geholt. Die 78 Jahre alte Demenzpatientin sei drei Stunden vorher von einem Spaziergang nicht zurückgekehrt, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

  • Tiere

    Fr., 02.08.2019

    Mission «John-Boy»: Feuerwehr rettet Pferd aus dem Schlamm

    Das Foto der Feuerwehr zeigt die Rettung des 600 Kilogramm schweren Wallach John-Boy.

    Stolberg (dpa/lnw) - In einer aufwendigen Rettungsaktion hat die Feuerwehr in Stolberg bei Aachen ein abgestürztes Pferd aus dem Schlamm befreit. Der Wallach namens «John-Boy» war eine steile Böschung hinuntergestürzt und in einem schlammigen Bachlauf gelandet, wie die Feuerwehr am Freitag mitteilte. Die Einsatzkräfte sicherten das rund 600 Kilogramm schwere Tier am Sonntag zunächst mit Feuerwehrschläuchen, um seinen Kopf über Wasser zu halten. Weil der Wallach aber schnell unterkühlt war, mussten die Retter sich beeilen. Mit der Hilfe eines Experten für Großtierrettung zogen die Feuerwehrleute das Tier schließlich auf eine Platte und auf dieser die Böschung wieder hoch. Oben angekommen bekamen die Helfer dann schnell ihren verdienten Lohn: «John-Boy» stellte sich wieder auf die Beine und wieherte.

  • Unternehmen

    Do., 06.06.2019

    Firma aus Siegen seit 500 Jahren in Familienbesitz

    Bis ins Jahr 1502 reichen die Wurzeln eines Siegener Familienunternehmens zurück. Laut einer neuen Studie ist die Firma damit der älteste Familienbetrieb Deutschlands. Das Nachsehen hat ein Unternehmen aus Stolberg, das bisher als das älteste galt.

  • Prozesse

    Sa., 09.03.2019

    Urteil gegen Stolberg ist noch nicht rechtskräftig

    Der wegen mehrfachen Kreditbetruges verurteilte Niels Stolberg steht in Saal des Landgerichts.

    Bremen (dpa/lni) - Ein Jahr nach der Verurteilung des früheren Chefs der Bremer Beluga-Reederei, Niels Stolberg, ist der Richterspruch noch nicht rechtskräftig. Über eine Revision, die Stolberg beim Bundesgerichtshof eingelegt hatte, ist nach Behördenangaben noch nicht entschieden worden.

  • Notfälle

    Mo., 25.02.2019

    Mann beim Abkürzen über die Gleise von Güterzug erfasst: tot

    Stolberg (dpa/lnw) - Beim verbotenen Überqueren der Gleise im Bahnhof Stolberg bei Aachen ist ein Mann von einem Zug erfasst und getötet worden. Der Zugführer hatte seinen Güterzug nicht mehr rechtzeitig abbremsen können, wie die Polizei am Montag über den Unfall am Samstag berichtete. Nach ersten Ermittlungen wollte der bislang nicht identifizierte Mann von einem Bahnsteig zum anderen die lebensgefährliche «Abkürzung» durch das Gleisbett nehmen. Die Züge sind auf der Strecke bis fast 100 Stundenkilometer schnell unterwegs. In Stolberg steht wegen Bauarbeiten derzeit eine provisorische Brücke, die aber von Reisenden nicht immer genutzt wird.