Stukenbrock



Alles zum Ort "Stukenbrock"


  • Stigmatisierung im Straßenverkehr

    So., 28.06.2020

    Bedrohung wegen Gütersloher Kennzeichen? Polizei begleitet Mutter und Tochter

    Stigmatisierung im Straßenverkehr: Bedrohung wegen Gütersloher Kennzeichen? Polizei begleitet Mutter und Tochter

    Kaum hatten sie das Stadtgebiet von Münster erreicht, sahen sich die beiden Frauen aus dem vom Coronavirus stark betroffenen Kreis Gütersloh Beleidigungen ausgesetzt.

  • Gesundheit

    Do., 16.04.2020

    Auto-Safari in Ostwestfalen: Erster Tierpark öffnet wieder

    Auf Zoobesuche mussten Kinder und Familien in den vergangenen Wochen wegen der Corona-Krise verzichten. Im Safariland Stukenbrock sollen unter strengen Auflagen ab Freitag wieder Löwen und Giraffen bewundert werden können. Aus dem Auto heraus.

  • Tolles Angebot

    Mi., 12.09.2018

    Ausflug mit zwei Zielen

    Diese Familien und Senioren waren der Einladung der Laerer Kolpingsfamilie gefolgt und gingen mit dieser auf eine große Ausflugsfahrt.

    Im komfortablen Luxusreisebus ging es bei schönstem Ausflugswetter für Familien und Senioren wieder gemeinsam auf die Tour zur alljährlichen Kombifahrt der Kolpingsfamilie Laer. Die Reise führte nach Ostwestfalen. Während die Senioren in Rietberg das Gelände der Landesgartenschau besuchten und anschließend in der historischen Altstadt von Rietberg einen gemütlichen Nachmittag verbrachten, ging für die Familien die Fahrt weiter zum Safari Park nach Schloss Holte-Stukenbrock.

  • Ausflug nach Stuckenbrock

    Di., 17.07.2018

    Reiter gehen auf Safari

    Ein Bilderreigen zeigt, was die Kinder des RV von Nagel Herbern im Safari-Park Stuckenbrock alles erlebt haben.

    Am Sonntag wurde von der Jugendwartin des Reit- und Fahrverein von Nagel Herbern, Karin Helmig-Kleimann, eine Fahrt in den Safaripark Stukenbrock organisiert.

  • Nachwuchs

    Mi., 11.10.2017

    Geparden-Fünflinge in Safaripark geboren

    Die fünf Geparden-Babys liegen eng beisammen.

    Wie putzig: Am 6. Oktober kamen die Jungtiere zur Welt. Fünflinge seien äußerst selten, sagte eine Zoosprecherin.

  • Tennis

    Mo., 03.07.2017

    TV Warendorf landet wichtige Siege

    Wichtige Punkte fuhr Sebastian Korte am Samstag für die TVW-Erste ein: Beim 6:3-Heimsieg gegen Mesum gewann er sein Einzel und sein Doppel.

    Das war ein erfreuliches Wochenende für den TV Warendorf: Sowohl die erste Herren- als auch die erste Frauenmannschaft landete wichtige Siege im Kampf um den Klassenerhalt.

  • Maria-Sibylla-Merian-Gymnasium

    Mo., 19.06.2017

    „Vieles ist einfach nur schockierend“

    Im Rahmen des Rechtsextremismus-Seminars in der Bielefelder Jugendbildungsstätte Haus Neuland haben die Schülerinnen und Schüler aus Telgte auch eine Exkursion zur Wewelsburg, einem ehemaligen ideologischen Zentrum der SS, gemacht.

    Auf Exkursion in die Bielefelder Jugendbildungsstätte Haus neuland machten sich 49 Neuntklässler des MSM-Gymnasiums. Sie beschäftigten sich mit Rechtsextremismus.

  • Unfälle

    Sa., 20.05.2017

    Transporter mit 3500 Hühnern kippt auf Autobahn um

    Schloss Holte-Stukenbrock (dpa/lnw) - Ein Tiertransporter mit 3500 lebenden Hühnern ist am Samstagmorgen auf der Autobahn 33 verunglückt. Der Lastwagen war bei Schloß Holte-Stukenbrock ins Schleudern geraten, wie die Polizei in Bielefeld mitteilte. Der Anhänger löste sich von der Zugmaschine und stürzte um. Die Polizei sperrte die Unfallstelle während der Bergungsarbeiten und gab sie nach fünf Stunden wieder frei. Es bildeten sich lange Staus. Mitarbeiter des Veterinäramtes Gütersloh veranlassten eine Nottötung der verletzten Tieren. Der Schaden wird auf 30 000 Euro geschätzt. Die Unfallursache war zunächst noch nicht geklärt. Der 19 Jahre alte Fahrer des Lastzugs blieb unverletzt.

  • Versammlung des Fördervereins der Grundschule Westbevern

    Mi., 10.05.2017

    „Alle Kinder profitieren“

    Der Vorstand der Fördervereins der Grundschule Westbevern möchte neue Mitglieder zugunsten der Kinder und der gemeinsamen Sache gewinnen.

    Viel Gutes gab es beim Treffen des Fördervereins zu berichten. Doch es gibt auch eine Sorge: Der Mitgliederschwund schreitet kontinuierlich voran.

  • Kreatives-Mitmach-Projekt der Kita Emilia

    Mi., 01.03.2017

    Die gar nicht so dumme Augustine

    Die „dumme Augustine“ war weder dumm noch langweilig, als sie vor den Kindern der Kita Kaleidoskop ihren Koffer auspackte

    Bis drei zählen und Kinder-Zauberpuste helfen immer. Das zeigte die „dumme Augustine“ am Mittwoch in der Kita Kaleidoskop. Im Kostüm steckte Stefanie Stukenbrock, Mitarbeiter des Kita-Trägers evangelische Jugendhilfe, Theaterpädagogin und Fachkraft in der Schwester-Kita Emilia. Dort hat sie zusammen mit Kindern in Anlehnung an das Bilderbuch von Otfried Preußler und die Reggio-Pädagogik diese Rolle und ein Programm entwickelt, mit dem sie nun gewissermaßen in der Einrichtung an der Schulstraße gastierte.