Stuttgart



Alles zum Ort "Stuttgart"


  • Bundesliga-Relegation

    Mo., 27.05.2019

    «Dickes Fell» - VfB hofft auf Rettung im Rückspiel bei Union

    Stuttgarts Trainer Nico Willig hofft auf einen Sieg bei Union Berlin.

    Vorteil Union? Dem Gastgeber reicht im Relegationsrückspiel gegen den VfB Stuttgart ein 0:0 oder 1:1, um erstmals in die Bundesliga aufzusteigen. Die Gäste wollen offenbar mit neuem Personal zum Erfolg kommen und den erneuten Absturz in die Zweite Liga verhindern.

  • Handball-Frauen

    So., 26.05.2019

    Thüringer HC gewinnt DHB-Pokal - Finalsieg gegen Bietigheim

    Emily Bölk (l) und Alicia Stolle (M) vom Thüringer HC jubeln nach einem wichtigen Tor.

    Stuttgart (dpa) - Die Handball-Frauen des Thüringer HC haben zum dritten Mal nach 2011 und 2013 den DHB-Pokal gewonnen. In einem dramatischen Finale bezwang der Vizemeister in Stuttgart die SG BBM Bietigheim mit 24:23 (13:12).

  • Relegation

    So., 26.05.2019

    «Stadion wird brennen»: Union und VfB vor hitzigem Rückspiel

    Der 1. FC Union Berlin will erstmals in die Bundesliga aufsteigen.

    Die Favoritenrolle im Relegations-Finale schiebt der 1. FC Union genüsslich an den VfB Stuttgart weiter. Die verunsicherten Schwaben beschwören für den Alles-oder-Nichts-Auftritt den bröckelnden Zusammenhalt mit ihren Fans im «Hexenkessel» von Berlin.

  • Unions Trainer

    Sa., 25.05.2019

    Urs Fischer vor Relegations-Showdown: VfB bleibt Favorit

    Urs Fischer sieht den 1. FC Union trotz der guten Ausgangslage für das Relegations-Rückspiel als Außenseiter.

    Berlin (dpa) - Trainer Urs Fischer sieht den 1. FC Union Berlin trotz der guten Ausgangslage für das Relegations-Rückspiel gegen den VfB Stuttgart als Außenseiter.

  • Relegation

    Fr., 24.05.2019

    VfB-Trotz vor drohendem Debakel - Union träumt vom Aufstieg

    Nach dem 2:2 ist der VfB Stuttgart im Rückspiel beim 1. FC Union Berlin gefordert.

    Damit hatte der VfB Stuttgart nicht gerechnet: Nach dem 2:2 im Relegations-Hinspiel gegen Union Berlin droht den Schwaben der nächste Abstieg aus der Bundesliga. Während der VfB nach dem enttäuschenden Auftritt Frust schiebt, glaubt Union an Historisches.

  • Vor French Open

    Fr., 24.05.2019

    «Ohne große Erwartungshaltung» - Kerber zurückhaltend

    Wimbledonsiegerin Angelique Kerber trifft erstmals auf die Russin Anastasia Potapowa.

    Grippaler Infekt, Absage für den Fed Cup, frühes Aus beim Heimturnier in Stuttgart, Knöchelverletzung in Madrid, kein Start in Rom - die vergangenen Wochen müssen Angelique Kerber wie ein Alptraum vorgekommen sein. Vor den French Open gibt sie sich zurückhaltend.

  • Relegation

    Do., 23.05.2019

    VfB droht Absturz in die Zweite Liga - Union im Vorteil

    Der Stuttgarter Emiliano Insua (l) kommt einen Tick gegen Suleiman Abdullah zu spät.

    Jetzt wird es ganz eng für den VfB! Im Relegations-Hinspiel reicht es für die Stuttgarter nur zu einem 2:2 gegen Union Berlin. Am Montag folgt das Rückspiel an der Alten Försterei, wo die Berliner den ersten Bundesliga-Aufstieg der Club-Geschichte perfekt machen können.

  • Fußball

    Do., 23.05.2019

    2:2 gegen Union Berlin: Stuttgart droht Bundesliga-Abstieg

    Stuttgart (dpa) - Dem VfB Stuttgart droht der Abstieg aus der Fußball- Bundesliga. Die Mannschaft von Interimstrainer Nico Willig kam am Abend im Relegations-Hinspiel gegen den Zweitliga-Dritten 1. FC Union Berlin nicht über ein 2:2 hinaus. Damit würde Union am kommenden Montag im Stadion An der Alten Försterei bereits ein 0:0 oder 1:1 reichen, um erstmals in die Bundesliga aufzusteigen. Christian Gentner und Mario Gomez hatten die Schwaben zweimal in Führung gebracht. Doch dank der Tore von Suleiman Abdullahi und Marvin Friedrich kann Union weiter vom Aufstieg träumen.

  • Handball-Bundesliga

    Do., 23.05.2019

    Flensburg nach Sieg in Stuttgart weiter auf Meisterkurs

    Rasmus Lauge war bester Werfer für Flensburg.

    Stuttgart (dpa) - Der deutsche Handball-Meister SG Flensburg-Handewitt ist nur noch zwei Schritte von der erfolgreichen Titelverteidigung entfernt.

  • Im zweiten Wahlgang

    Do., 23.05.2019

    Neuer SWR-Intendant Gniffke will mehr Frauen auf Chefposten

    Kai Gniffke wird Nachfolger von Peter Boudgoust.

    Beinahe wäre die Wahl des neuen SWR-Intendanten an Ländergrenzen gescheitert. Die Gremien des ARD-Senders konnten sich im ersten Wahlgang nicht auf einen Kandidaten einigen. Baden-Württemberger und Rheinland-Pfälzer hatten zunächst jeweils einen eigenen Favoriten.