Sydney



Alles zum Ort "Sydney"


  • Buschbrände in Australien

    Sa., 07.12.2019

    Feuerwehr kämpft bei Sydney gegen «Megafeuer»

    Unweit von Sydney haben sich mehrere Buschbrände zu einem "Mega-Feuer" vereint.

    Die Front der Flammenwand hat eine Länge von mehr als 60 Kilometern: Im australischen Bundesstaat New South Wales haben sich mehrere Buschbrände zu einem «Megafeuer» vereint. Die Bewohner der Millionenmetropole Sydney ächzen unter einer dichten Rauchwolke.

  • Buschfeuer

    Do., 05.12.2019

    Infos zu Bränden für Australien-Urlauber

    Feuerwehrleute versuchen Häuser an der Waratah Road und der Kelyknack Road vor dem Feuer zu schützen.

    In Australien wüten seit Wochen schwere Brände. Reisende können sich im Internet gut über die Lage informieren.

  • Wetter

    Mi., 04.12.2019

    Rauch von Bränden in Sydney - Warnung vor Luftverschmutzung

    Sydney (dpa) - Wegen der nahen Buschbrände ist die australische Metropole Sydney erneut in Rauch gehüllt. Behörden warnten, dass die Luftverschmutzung in einigen Gebieten ein gesundheitsschädliches Niveau erreicht habe. Anwohner berichteten in sozialen Medien von Ascheregen, der in Ausläufern Sydneys niedergegangen sei. Dutzende verheerende Buschbrände wüten seit Wochen im Osten Australiens. Das warme, trockene Wetter bei gleichzeitigem Wind stellt eine enorme Herausforderung für die Feuerwehrkräfte dar.

  • Klima

    Fr., 29.11.2019

    Globaler Klimaprotest: Tausende in Australien auf der Straße

    Sydney (dpa) - Aus Protest gegen die drohende Klimakatastrophe sind in Australien landesweit Tausende Jugendliche auf die Straße gegangen. Allein in Sydney versammelten sich gut 500 Schüler vor der Parteizentrale der regierenden Liberalen und verlangten entschiedenere Maßnahmen zur Eindämmung der Erderwärmung. In Melbourne kamen 700 Teilnehmer zum 4. globalen Klimastreik. Landesweit gab es nach Angaben der Klimaschutzbewegung Fridays For Future Aktionen in 60 Städten mit Tausenden Teilnehmern. Im September waren noch mehr als 300 000 Menschen gekommen.

  • Buschbrände wüten weiter

    Do., 21.11.2019

    Dichter Rauch über Sydney

    Ein Jogger läuft am Morgen, während Rauchschleier über der Sydney Opera House hängt.

    Die schlimmen Buschbrände in Australien sind nicht nur eine Gefahr für die Menschen auf dem Lande. Inzwischen leiden selbst die Leute in Sydney. Jetzt muss schon beim Wasser gespart werden.

  • Brände

    Do., 21.11.2019

    Dichter Rauch über Sydney - Buschbrände wüten weiter

    Sydney (dpa) - Die heftigen Buschbrände in Australien belasten zunehmend auch den Alltag der Menschen in Sydney, der größten Stadt des Landes. Die Millionen-Metropole an der Ostküste ist in dichte Rauchwolken gehüllt. Die Gesundheitsbehörden wiesen die Schulen an, Kinder nur ins Freie zu lassen, wenn es unbedingt sein muss. Wegen der großen Trockenheit sollen die Leute in Sydney jetzt auch Wasser sparen. Dem Wetterbericht zufolge wird sich die Lage in den nächsten Tagen nicht bessern.

  • «Wir gegen die Natur»

    Mi., 20.11.2019

    Ein Ort kämpft gegen Buschfeuer in Australien

    Feuerwehrleute sind im Einsatz, um die Colo Heights Public School zu schützen.

    In Australien wüten die Buschfeuer so schlimm wie lange nicht. Gegen den Brand, der bereits verheerende Schäden im Wollemi Nationalpark hinterlassen hat, kämpfen nun auch die Bewohner des Ortes Colo Heights. Sie wollen ihre Heimat nicht den Flammen überlassen.

  • Federer-Absage

    Do., 14.11.2019

    Bulgarien ersetzt Schweiz bei neuem ATP-Cup

    Roger Federer hat seine Teilnahme am ATP-Cup abgesagt.

    London (dpa) - Nach der Absage von Spitzenspieler Roger Federer rückt das bulgarische Tennis-Team für die Schweiz beim neuen ATP-Cup Anfang 2020 nach. Das teilte die Herren-Organisation ATP mit.

  • Feuer außer Kontrolle

    Mi., 13.11.2019

    Australien: Lebensgefährliche Buschbrände auch in Queensland

    Buschbrände halten die Bundesstaaten New South Wales und Queensland seit Oktober in Atem, beide Regionen haben den Notstand ausgerufen.

    Aus einem Strandort an Australiens Ostküste bleibt nur das Meer als Fluchtweg. Ein Löschhubschrauber stürzt ab. Vor den Toren Sydneys brennt es weiter. Und Kontrolle über die Flammen zu bekommen, könnte Monate dauern.

  • Wetter

    Di., 12.11.2019

    Buschfeuer in Australien - Rauch über Sydney

    Sydney (dpa) - In Australien haben sich die verheerendsten Buschbrände seit Jahren weiter ausgebreitet. Etwa 10 000 Quadratkilometer Land stehen nach Behördenangaben inzwischen allein im südöstlichen Bundesstaat New South Wales in Flammen. Heute blieben in Australiens bevölkerungsreichstem Bundesstaat und dessen Hauptstadt Sydney mehr als 600 Schulen geschlossen. Erstmals rief die Feuerwehrbehörde die Risikostufe «katastrophale Feuergefahr» aus - dies galt auch für Vororte sowie einige weiter im Inneren gelegene Wohngebiete des Großraums Sydney.