Tasmanien



Alles zum Ort "Tasmanien"


  • Für die ganze Familie

    Mo., 28.01.2019

    «Checker Tobi»: Filmische Schnitzeljagd um die Welt

    Checker Tobi (Tobias Krell) besucht eine Forschungsstation vom Alfred Wegener Institut in Grönland.

    In einen Vulkankrater blicken, in Grönland das ewige Eis erforschen oder im Pazifik nach Fischen tauchen - unvergessliche Erlebnisse. Zu sehen gibt es die im Kinofilm «Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten». Eine spannende und lehrreiche Schnitzeljagd um die Welt.

  • Australischer Pilot verpennt Landung

    Di., 27.11.2018

    46 Kilometer übers Ziel

    Das Bild hat aber auch wirklich rein gar nichts mit dem Text zu tun

    Auf dem Flug zu einer Insel vor der australischen Südküste hat der Pilot einer kleinen Frachtmaschine die Landung verpennt. Der Mann war am Steuer der zweimotorigen Piper PA-31 eingeschlafen und flog deshalb 46 Kilometer über sein Ziel hinaus, wie die australische Luftsicherheitsbehörde ATSB am Dienstag mitteilte. Als er seinen Fehler bemerkte, machte er kehrt und brachte das Flugzeug sicher zu Boden. Außer ihm selbst war niemand an Bord.

  • Verletzte bei Hai-Angriffen

    So., 18.11.2018

    Stachelrochen tötet Schwimmer vor Tasmanien

    Stachelrochen haben an ihrem langen Schwanz Giftstachel. Normalerweise greifen sie nur an, wenn sie sich bedroht fühlen.

    Im Meer vor Australien sind Hai-Angriffe gar nicht so selten. Jetzt fällt ein Schwimmer dort aber einem Stachelrochen zum Opfer. Das weckt Erinnerungen.

  • Hoffnung für bedrohte Art

    So., 29.04.2018

    Forscher finden gesunde Tasmanische Teufel

    Ein Biologe untersucht einen Tasmanischen Teufel.

    Den Tasmanischen Teufeln geht es nicht gut. Seit zwei Jahrzehnten grassiert eine schwere Krebserkrankung unter den Tieren. Nun haben Forscher gesunde Artgenossen entdeckt. Können Sie zur Rettung der Art beitragen?

  • Wegen ansteckender Krankheit

    Do., 12.10.2017

    Der Tasmanische Teufel kämpft ums Überleben

    Der Tasmanische Teufel ist das weltweit größte noch lebende Raubbeuteltier und derzeit durch eine Krebs-Erkrankung massiv bedroht.

    Stirbt nach dem Tasmanischen Tiger auch der Tasmanische Teufel aus? Ohne menschliche Hilfe wahrscheinlich schon. Durch eine ansteckende Krebsart ist der Bestand der Beuteltiere bereits enorm dezimiert. Doch es gibt Hoffnung.

  • Mona in Tasmanien

    Fr., 06.10.2017

    Gottes Museum am Ende der Welt

    Worte im Wassefall: «Bit.fall» von Julius Popp.

    Weiter weg von den Kunstmetropolen der Welt geht kaum: Auf Tasmanien hat der Millionär David Walsh ein Museum hingestellt, in dem es viel um Sex und den Tod geht. Der Erfolg ist enorm. Jetzt gibt es neue Pläne.

  • Matthias Rieps reist durch Tasmanien

    Fr., 10.02.2017

    Der schönste Fleck Australiens

    Die Wellen branden auf feinen hellen Sand. Die rundgeschliffenen Granitfelsen sind mit der feuerroten Caloplaca-Flechte übersät.

    Südwärts nach Down Under! Mit einem weinenden und lachenden Auge sehen wir dem Flug von Bali ins australische Tasmanien entgegen. Vier Monate Südostasien haben uns einen Türspalt weit Einsicht in diesen reizvollen Erdteil ermöglicht. Wonach wir uns unterwegs am meisten sehnen, war jedoch manchmal Mangelware: Klare Luft und Bäche, Stille, Weite und Wildnis. Und nicht zuletzt ein gnädigeres Klima. Uns plagen regelrecht Entzugserscheinungen nach kühlem Wind um die Nase. Und ich wünsche mir, endlich mal wieder kalte Füße zu haben!

  • Mit Angelique Kerber

    So., 15.01.2017

    Sieben deutsche Profis zum Start in Melbourne dabei

    Angelique Kerber pausiert beim Training vor dem Beginn der Australian Open in Melbourne.

    Melbourne (dpa) - Angeführt von Titelverteidigerin Angelique Kerber muss die Hälfte der 14 deutschen qualifizierten Tennisprofis am Auftakttag der Australian Open antreten. Die Vorjahressiegerin und Weltranglisten-Erste bestreitet um 19.00 Uhr Ortszeit (09.00 Uhr MEZ/Eurosport) die erste Partie des Abends in der Rod-Laver-Arena. Die Spiele der Deutschen in Melbourne am Montag:

  • Umwelt

    Fr., 28.10.2016

    Riesige Meeresschutzzone in der Antarktis vereinbart

    Hobart (dpa) - In einem historischen Deal haben sich 24 Staaten und die EU auf eine riesige Meeresschutzzone in der Antarktis geeinigt. Der Durchbruch kam nach jahrelangen Verhandlungen und gegen den anfänglichen Widerstand von Russland beim Treffen der Kommission für die Erhaltung der lebenden Meeresschätze in der Antarktis in Hobart auf Tasmanien. Das Gebiet im Rossmeer ist gut vier mal so groß wie Deutschland. Dort ist jetzt mindestens für die nächsten 35 Jahre das kommerzielle Fischen verboten.

  • Buntes

    Mi., 13.04.2016

    Australier verkauft ganzes Art-Deco-Örtchen

    Sydney (dpa) – In Australien steht ein ganzes Örtchen aus den 30er Jahren im Art-Deco-Stil für umgerechnet 7,5 Millionen Euro zum Verkauf. In Tarraleah auf der Insel Tasmanien gibt es neben 33 Häusern eine Kirche, eine Schule und eine Bar, wie Immobilienmakler John Blacklow anpreist.