Tempo Taschentücher



Alles zum Ort "Tempo Taschentücher"


  • Pro & Contra

    Sa., 26.01.2019

    Tempo 30 in Münsters Innenstadt – bringt das was?

    Pro & Contra: Tempo 30 in Münsters Innenstadt – bringt das was?

    Zum 1. Februar kommt auf einigen Straßen in der Innenstadt Tempo 30. Auf der Hammer Straße zwischen Geiststraße und Ludgeriplatz, allerdings nur nachts. Bringt das was?

  • Tempo-30-Einführung

    Di., 22.01.2019

    Einen Gang zurückschalten

    Nicht nur am Bült, auch auf der Münzstraße gilt ab 1. Februar Tempo 30.

    Zum 1. Februar kommt auf einigen Straßen in der Innenstadt Tempo 30. Die Polizei hat gegenüber unserer Zeitung auf Nachfrage angekündigt, die neuen Limits kontrollieren zu wollen.

  • Verkehrssituation an der Emsdettener Straße

    Fr., 27.04.2018

    Kreis sieht Tempo 30 weiterhin kritisch

    Weniger Fahrzeuge mit weniger Tempo fordern Anwohner von Emsdettener Straße und Marktstraße und einen Zebrastreifen am Mehrgenerationenhaus.

    Der Anwohner-Wille ist deutlich. Mit 130 Unterschriften wünschen sich Menschen von der Emsdettener Straße, der Marktstraße und der Sitterdelle Tempo 30 auf der Emsdettener Straße zwischen Sandstein-Kreisel und Mehrgenerationen (MGH), Parkbuchten entlang der Straße, einen Fußgängerüberweg am MGH und der Bushaltestelle dort und, dass der Schwerlastverkehr wirksam ausgesperrt wird.

  • Tempo-Limits eingeführt

    Mo., 05.03.2018

    Tempo 30 doch früher als gedacht

    Auf der Dieckmannstraße wurde die Tempo-30-Zone um die Strecke zwischen Stein-Gymnasium und Seniorenzentrum erweitert. Vor der Michaelschule (kl. Foto) gilt ab sofort auch Tempo 30.

    Auf der Dieckmannstraße zwischen dem Fritz-Krüger-Seniorenzentrum (Kreisverkehr Gartenbreie) und dem Freiherr-vom-Stein-Gymnasium gilt jetzt ebenso Tempo 30 wie auf der Von-Esmarch-Straße in Höhe der Michaelschule.

  • Radverkehrskonzept

    Mi., 10.01.2018

    Tempo 30 auf der Südspange

    Stadtbaurat Andreas Mentz stellte das Radverkehrskonzept vor, das u.a. einen „Begegnungsbereich“ am Bahndamm vorsieht.

    Die Südspange ist eine der Hauptverkehrsadern in Ahlen, stark befahren und mit vielen, zum Teil unfallträchtigen Schwachstellen. Diese zu beseitigen, ist Ziel ei­­nes ganzen Bündels von Maßnahmen.

  • Tempo 30 kommt

    Di., 19.12.2017

    Tempo 30 am Schulzentrum

    Tempo 30 gilt bald auch auf der Kristiansandstraße am Kinderhauser Schulzentrum: Dort überqueren täglich rund 1000 Schüler die Straße. Die Kinderhauser Politiker Ralf Kiewit (Grüne), Michael Kleyboldt und Thomas Kollmann (beide SPD) begrüßen die Regelung, die sie auch als Mitglieder der Bürgerinitiative anstrebten und ab 2014 politisch gemeinsam verfolgen.

    Vom Rektoratsweg bis kurz vorm Kreisel an der Kristiansandstraße gilt schon bald Tempo 30. Die Anweisung zur Aufstellung der Schilder sei unterschrieben, berichtete am Dienstag Burkhard Pivl vom Ordnungsamt.

  • Tempo 30 in Münster

    Sa., 16.12.2017

    Sinnvoll oder Aktionismus?

    Tempo 30 in Münster: Sinnvoll oder Aktionismus?

    Der Rat hat entschieden: Ab 2019 soll auf einigen Straßen in der Innenstadt Tempo 30 gelten. Ist das eine sinnvolle Maßnahme – oder Aktionismus, der die Mobilität ausbremst? Ein Pro und Contra.

  • Breitbandausbau

    Sa., 10.06.2017

    Telekom nimmt neuen Knotenpunkt für schnelles Internet in Betrieb

    Symbolisch schalteten Bürgermeister Kai Hutzenlaub (M.) sowie Kai Fischer (r.) und Gregor Vos von der Deutschen Telekom am Freitag einen wichtigen neuen Knotenpunkt für das schnelle Internet in Ochtrup frei.

    Eigentlich gilt auf der Schützenstraße Tempo 30. Aus guten Gründen will sich die Deutsche Telekom in Sachen Geschwindigkeit allerdings nicht an diese Vorgabe halten. Es wird aber für das Telekommunikationsunternehmen wohl keine Bußgelder hageln, denn am Freitag nahm Bürgermeister Kai Hutzenlaub zusammen mit Kai Fischer und Gregor Vos von besagtem Internetanbieter einen wichtigen neuen Knotenpunkt für das schnelle Internet symbolisch und dazu im strömenden Regen in Betrieb.

  • Kommentar

    Sa., 11.02.2017

    Pro und Contra: 30-Zone in der Hammer Straße

    Kommentar : Pro und Contra: 30-Zone in der Hammer Straße

    CDU und Grüne planen einen Antrag, um an der Hammer Straße eine 30-Kilometer-Zone mit Fahrradnutzung entstehen zu lassen. Macht das Sinn? Zwei Kommentare.

  • Tempo 30 für Warendorfer Straße kommt

    Fr., 28.10.2016

    Runter vom Gas-Pedal

    Machten sich bei einem Ortstermin an der Warendorfer Straße ein Bild vom künftigen Tempo-30-Bereich (v.l.n.r.): Norbert Reher (Gemeinde Everswinkel), Polizeidirektor Christoph Ingenohl, Bürgermeister Sebastian Seidel, Thomas Stohldreier (Gemeinde Everswinkel), Landrat Dr. Olaf Gericke, Herbert Gottwald und André Hackelbusch (beide Kreis Warendorf).

    An der Warendorfer Straße wird der Kreis Warendorf als zuständige Straßenverkehrsbehörde Tempo 30 als Höchstgeschwindigkeit anordnen. Entsprechende Schilder an der Kreisstraße wird der Kreisbauhof nächste Woche aufstellen. „Die Zahl der Lkw ist hoch und führt zu erhöhtem Verkehrslärm. Wir können die Straße für den Verkehr nicht sperren, aber zumindest die Belastung für die Anwohner erträglicher machen“, so Gericke.