USA



Alles zum Ort "USA"


  • TV-Tipp

    Mo., 21.10.2019

    Die Ungewollten - Die Irrfahrt der St. Louis

    Ulrich Noethen verkörpert Kapitän Gustav Schröder in «Die Ungewollten - Die Irrfahrt der St. Louis».

    Ein Kapitän widersetzt sich im Jahre 1939 einem klaren Befehl der Nazis und rettet damit mehr als 900 Flüchtlinge auf seinem Schiff. 80 Jahre später steht er im Mittelpunkt eines Dokudramas im Ersten.

  • US-Präsident lenkt ein

    So., 20.10.2019

    G7-Gipfel 2020 doch nicht in Trump-Hotel

    Der G7-Gipfel im kommenden Jahr wird nun doch nicht in einer Hotelanlage von US-Präsident Donald Trump in Miami zusammenkommen.

    Die Verkündung, dass Trump den nächsten G7-Gipfel in einem seiner eigenen Hotels ausrichten will, sorgte für große Empörung. Er reagiert nun und ändert die Pläne.

  • «Schwerer Fehler»

    Sa., 19.10.2019

    Republikaner-Rüge für Trumps Syrien-Kurs

    Der republikanische Mehrheitsführer im US-Senat, Mitch McConnell (l), und Präsident Donald Trump im Weißen Haus in Washington.

    Die Entwicklungen in Nordsyrien bereiten weiter Sorgen. Die kürzlich vereinbarte Waffenruhe hält nicht überall. Und US-Präsident Trump bringt mit seinem Kurs zunehmend Leute aus den eigenen Reihen gegen sich auf. Ein mächtiger Parteikollege meldet sich zu Wort.

  • «Bekommen, was wir wollten»

    Sa., 19.10.2019

    Waffenruhe und Rückzug der Kurden - Triumph für Erdogan?

    US-Vizepräsident Mike Pence (r )hat beim Besuch in Ankara eine fünftägige Waffenruhe in Nordsyrien erreicht.

    Erbitterte Kämpfe, unversöhnliche Worte - und nun die Überraschung: Die USA handeln mit der Türkei eine Kampfpause für Nordsyrien aus. Die Kurdenmilizen akzeptieren zunächst. Doch das Abkommen ist fragil.

  • Erster Tag der Feuerpause

    Fr., 18.10.2019

    Waffenruhe in Nordsyrien hält nicht überall

    Rauch steigt über der syrischen Stadt Ras al-Ain auf.

    Der erste Tag der Feuerpause in Nordostsyrien bringt in den meisten Gebieten Ruhe - aber nicht in allen. Kurdenmilizen sagen, sie wollten doch noch nicht abziehen. Aus der EU kommt scharfe Kritik an dem Abkommen: Es sei eine Aufforderung zur Kapitulation an die Kurden.

  • 25 Prozent Aufschlag

    Fr., 18.10.2019

    Käse, Wein, Olivenöl: US-Strafzölle auf EU-Importe in Kraft

    Auch italienischer Parmesan ist von den US-Strafzöllen betroffen.

    Der Handelskonflikt zwischen den USA und der Europäischen Union spitzt sich zu. Produkte aus Europa wie Parmesan, Riesling und Olivenöl werden in den USA wegen neuer Strafzölle teurer. Brüssel droht mit Vergeltung.

  • ZDF-Sendung „Du ahnst es nicht“

    Fr., 18.10.2019

    Ibbenbürener verwandt mit Taylor Swift

    Jürgen Schwietert ist über viele Ecken mit US-Pop-Star Taylor Swift verwandt. Das findet auch seine Tochter Alaya spannend. Erfahren hat der Ibbenbürener das bei einem TV-Auftritt.

    Der Ibbenbürener Jürgen Schwietert ist über einige Ecken mit dem millionenschweren US-Pop-Star Taylor Swift verwandt. Das hat er von Thomas Anders erfahren. Im Fernsehen. Ja. Wirklich. Der 49-Jährige war in der ZDF-Sendung „Du ahnst es nicht“ zu sehen.

  • Erforschung der Sonne

    Fr., 18.10.2019

    Forschungssonde «Solar Orbiter» geht auf die Reise

    Die Computerzeichnung zeigt den Solar Orbiter, der die Sonne erforschen soll.

    Ottobrunn (dpa) - Jahrelang wurde die Sonnensonde «Solar Orbiter» geplant und gebaut - nun beginnt ihre Reise erstmal auf der Erde.

  • Aussagen in Werbeanzeigen

    Fr., 18.10.2019

    Zuckerberg verteidigt Umgang mit Politiker-Behauptungen

    Mark Zuckerberg verteidigt Facebooks Umgang mit zweifelhaften Politiker-Aussagen.

    Facebook muss sich immer wieder gegen den Vorwurf verteidigen, man habe bei Meinungsmanipulationen zur US-Wahl 2016 tatenlos zugeschaut. Das soll sich 2020 nicht wiederholen. Das Netzwerk will sich aber nicht dem Verdacht der Zensur aussetzen.

  • Handelskrieg und Überschuldung

    Fr., 18.10.2019

    Chinas Wachstum geht überraschend stark zurück

    Chinas Wirtschaft wächst nur noch langsamer. Dazu legt das Statistikamt neue Zahlen vor.

    So langsam wie zuletzt ist Chinas Wirtschaft seit fast drei Jahrzehnten nicht mehr gewachsen. Handelskrieg, Überschuldung und Konsumzurückhaltung drücken auf das Wachstum. Das bekommt auch Deutschland zu spüren.