Ukraine



Alles zum Ort "Ukraine"


  • Ukraine-Affäre

    Fr., 18.10.2019

    Trumps Stabschef bringt Weißes Haus in große Erklärungsnot

    Mick Mulvaney, Stabschef des Weißen Hauses, hat Donald Trump in Erklärungsnot gebracht.

    Geständnis oder Missverständnis? Trumps Stabschef sorgt mit Äußerungen zur Zurückhaltung von Militärhilfen für die Ukraine für Aufruhr. Er könnte den Ermittlungen der Demokraten für ein mögliches Amtsenthebungsverfahren einen unverhofften Schub versetzen.

  • Widersprüchliche Aussagen

    Fr., 18.10.2019

    Trumps Stabschef sorgt mit Ukraine-Äußerungen für Aufsehen

    Donald Trump spricht bei einer Wahlkampfkundgebung.

    Hat Donald Trump Militärhilfen für die Ukraine zurückgehalten, um Vorteile im eigenen Wahlkampf zu erzielen? Äußerungen seines Stabschefs deuten darauf hin - und werden vom Weißen Haus sogleich wieder kassiert.

  • Regierung

    Fr., 18.10.2019

    Trumps Stabschef sorgt mit Ukraine-Äußerungen für Aufsehen

    Washington (dpa) - Der geschäftsführende Stabschef von US-Präsident Donald Trump, Mick Mulvaney, hat das Weiße Haus mit widersprüchlichen Aussagen in der Ukraine-Affäre in Erklärungsnot gebracht. Mulvaney räumte bei einem seltenen Auftritt in Washington ein, dass die US-Regierung eine vom Kongress beschlossene Auszahlung von Militärhilfen für die Ukraine zeitweise zurückgehalten habe - auch mit Blick auf angebliche Vorkommnisse um die Präsidentschaftswahl 2016. Geben und Nehmen sei in der Außenpolitik üblich.

  • Modus machts möglich

    Do., 17.10.2019

    Ukraine wahrscheinlicher deutscher EM-Gegner

    Hat mit seinem Team die EM-Qualifikation sicher: Der ukrainische Cheftrainer Andrej Schewtschenko.

    Berlin (dpa) - Joachim Löw kann sich gedanklich schon einmal auf ein erneutes EM-Duell gegen die Ukraine einstellen.

  • Krim-Kurort Jalta

    Do., 17.10.2019

    Paläste aus Zarenzeiten und ein Schwalbennest

    Beliebter Schwarzmeer-Kurort: Urlauber am Strand von Jalta.

    Die Krim ist nach der Einverleibung durch Russland zu einem exotischen Reiseziel geworden. Dabei gibt es hier viel zu sehen. Jalta zum Beispiel bietet Paläste aus Zarenzeiten, Strand und Meer.

  • TV-Debatte der Kandidaten

    Mi., 16.10.2019

    US-Demokratin Warren ist neues Ziel parteiinterner Attacken

    Elizabeth Warren, demokratische Bewerberin um die Präsidentschaftskandidatur, spricht während der vierten TV-Debatte der Demokraten.

    Elizabeth Warren hat sich im Präsidentschaftsrennen der US-Demokraten nach ganz vorne geschoben. Das macht sie nun zum Ziel von heftigen Seitenhieben ihrer Mitbewerber. Und was ist mit dem vorher so klaren Favoriten Joe Biden?

  • Demokraten-Rennen

    Di., 15.10.2019

    Der entzauberte Favorit: Joe Biden und die Ukraine-Affäre

    «Ich werde darauf nicht antworten»: Joe Biden, Ex-US-Vizepräsident und demokratischer Präsidentschaftskandidat.

    Die demokratischen Präsidentschaftsbewerber in den USA gehen in ihre nächste große Fernsehdebatte. In ihrem Rennen hat sich einiges verschoben - auch und gerade durch die Ukraine-Affäre. Die belastet Joe Biden. Die sichere Favoritenrolle ist ihm abhandengekommen.

  • Portugals Fußball-Star

    Di., 15.10.2019

    Ronaldo zum 700. Tor: «Die Rekorde kommen ganz natürlich»

    Applaus, Applaus: Cristiano Ronaldo hat in der EM-Qualifikation gegen die Ukraine das 700. Tor seiner Laufbahn erzielt.

    Kiew (dpa) - Bei der EM-Qualifikation gegen die Ukraine hat Portugals Fußballstar Cristiano Ronaldo einen weiteren Rekord geknackt und per Handelfmeter den 700. Treffer seiner Laufbahn erzielt.

  • Mildes Urteil für Ausraster im Vollrausch

    So., 13.10.2019

    Beißer kündigt Ausreise an

    Wenn der Angeklagte innerhalb von vier Wochen 100 Euro Schmerzensgeld an den Beamten zahlt, dem er im Januar dieses Jahres während eines Einsatzes in die Hand gebissen hat, ist die Sache für den 48-Jährigen vom Tisch.

  • Aussage im US-Kongress

    Sa., 12.10.2019

    Ex-Botschafterin in Ukraine: Vorwürfe gegen Trump-Regierung

    Marie Yovanovitch, ehemalige US-Botschafterin in der Ukraine, bei ihrer Ankunft am Kapitol.

    Das Weiße Haus stellt sich bei den Untersuchungen für ein mögliches Amtsenthebungsverfahren quer. Die US-Demokraten können dennoch eine wichtige Zeugin anhören. Unterdessen rückt Trumps persönlicher Anwalt wieder in den Fokus.