Unterirading



Alles zum Ort "Unterirading"


  • Ex-Münsteraner leblos in Wohnung gefunden

    Mo., 06.02.2017

    Der Höhlenmann ist tot

    „Johannes“ am Eingang seiner Höhle bei Pentling in Bayern. Hier war er Ende vergangenen Jahres entdeckt worden. Nun ist der „Höhlenmensch“, dessen Familie in Münster lebt, überraschend gestorben.

    Er war der „Höhlenmensch aus Münster“. Von August 2014 bis zum Dezember 2016 lebte der 65-jährige Johannes in einem Wald nahe seiner Heimatgemeinde Pentling bei Regensburg. Als er entdeckt wurde, quartierte man ihn in eine Obdachlosenunterkunft der Kommune ein. Dort ist er am Montag verstorben.

  • Er war der Höhlenmensch aus Münster

    Mi., 11.01.2017

    „Ich will nicht zurück“

    Der „Höhlenmensch“ aus Münster vor seinem Unterschlupf

    Er ist nicht zum ersten Mal von Zuhause abgehauen. Aber diesmal überraschte er die ganze Republik: Der 65-jährige Johannes aus Münster wurde in einer Höhle in Bayern entdeckt. Hier erzählt er seine Geschichte.