Veka



Alles zum Ort "Veka"


  • Veka-Bilanz

    Fr., 22.12.2017

    Ein erfreuliches Jahr

    Am Standort der Veka AG an der Dieselstraße in Sendenhorst entsteht derzeit ein neues „Welcome-Center“ mit Empfangsbereich für Fachbesucher wie Architekten, Kunden und Händler.

    Die Veka-Gruppe hat ihren Umsatz im ablaufenden Jahr um vier Prozent auf 1,04 Milliarden Euro ausgebaut. Das Plus des Herstellers von Kunststoffprofilen und -platten beträgt gegenüber dem Vorjahr somit 40 Millionen Euro, teilte Vorstandschef Andreas Hartleif mit. Für Veka sei 2017 trotz des harten Wettbewerbs „ein erfreuliches Jahr“.

  • Erster „Seniorentag“ der Veka AG

    Fr., 08.12.2017

    An früherer Wirkungsstätte

    Im großen Konferenzsaal informierten sich die ehemaligen Mitarbeiter über die Lage im Unternehmen.

    Die Veka AG hat ihren ersten „Seniorentag“ veranstaltet. Mehr als 100 Ruheständler nutzten die Gelegenheit, den langjährigen Arbeitgeber zu besuchen.

  • 25 Jahre bei Veka

    So., 12.11.2017

    Geballte Erfahrung beim traditionellen Abendessen

    Große Runde: Der erste Teil der Mitarbeiter, die seit 25 Jahren bei Veka arbeiten, traf sich zum Abendessen.

    54 Mitarbeiter arbeiten in diesem Jahr seit 25 Jahren bei Veka. Das sind so viele Jubilare wie noch nie in einem Jahr.

  • 30 jungen Meschen starten ihre Ausbildung bei Veka

    Di., 01.08.2017

    Kennenlernen und „Teambuilding“

    30 neue Azubis der Veka AG hatten gestern ihren ersten Ausbildungstag. Die Zahl der jungen Menschen, die ihren beruflichen Weg im Sendenhorster Unternehmen beginnen, ist genau so hoch wie in den Vorjahren.

    30 neue Azubis haben ihre Ausbildung bei Veka gestartet. In dieser Woche stehen Kennenlernen und „Teambuilding“ auf dem Programm.

  • Montessori-Schüler in Veka-Ausbildungswerkstatt

    Fr., 02.06.2017

    Energie aus fließendem Wasser

    Fertig. In der Ausbildungswerkstatt der Veka AG wurden die Bauteile für das Modell des Pumpspeicherwerks montiert.

    Seit einigen Wochen beschäftigen sich die Schüler des Technik-Kurses der achten Jahrgangsstufe der Montessori-Schule mit einem „Wasser-Projekt“. Dabei bekommt der zuständige Lehrer Andreas Matzke Unterstützung von Jan Hendrik Schmitz, der bei der Veka AG für die Berufsorientierung zuständig ist, und von dem pensionierten Realschulkonrektor Bernd Schäpers, der im Ahlener Schüler-Labor „PhänomexX“ mitarbeitet.

  • Registrierung als Blutstammzellenspender

    Mo., 15.05.2017

    Ein Mundabstrich reicht aus

    Die Mitarbeiterin der Westdeutschen Spender-Zentrale klärte die Veka-Mitarbeiter über das auf, was bei der Registrierung passiert.

    Die Organisatoren der Aktion zur Registrierung als Blutstammzellenspender auf dem Parkplatz der Veka AG freuten sich am Montagmorgen, dass die Mitarbeiter und die Sendenhorster seinem Aufruf so zahlreich folgen. Mit einem Abstrich von der Mundschleimhaut war (fast) alles erledigt.

  • Nach 37 Jahren bei Veka geht Gottfried Didzoleit in den Ruhestand

    Di., 09.05.2017

    Zum Abschied ein Fan-Paket für seinen BVB

    Gottfried Didzoleit ist bekennender BVB-Fan. Und so erhielt er zum Abschied ein Fan-Paket, bevor ihn sein Chef Dr. Werner Schule mit dem Porsche-Cabrio nach Hause fuhr.

    Die leidenschaftliche BVB-Fan geht. Die Veka AG hat Gottfried Didzoleit in den Ruhestand verabschiedet.

  • Gute Ausbildung

    Do., 06.04.2017

    Junge Frau im Männerjob

    Ausbildungsleiterin Ingrid Westenhorst (li.) freut sich, dass sich Jana Mros nach ihrer Ausbildung im Werk wohl fühlt. In der Ausbildungswerkstatt wurde von aktuellen Azubis aus Veka-Material eine Seifenkiste für ein Rennen gebaut (Bild unten).

    Die Veka AG ist im Rahmen einer bundesweiten Studie für die Qualität der Ausbildung ausgezeichnet worden. 80 Azubis werden jährlich im Schnitt im Sendenhorster Unternehmen ausgebildet, das derzeit rund 1350 Mitarbeiter beschäftigt. 70 der Auszubildenden arbeiten im gewerblichen Bereich

  • Neue Ausbildungswerkstatt

    Mo., 13.02.2017

    Attraktive Berufsausbildung

    Gemeinsam mit ihren Ausbildern Marvin Kannchen (l.) und Nikos Schnieders (r.) freuen sich die Azubis Mike Stenzel, Daniel Peters und Natalie Roskopf (v.l.) sowie der Praktikant Matay Atak (hinten) über die neue Ausbildungswerkstatt, in der sie zurzeit eine Seifenkiste bauen.

    Noch mehr Platz für die berufliche Qualifikation haben jetzt die Auszubildenden bei Veka. Die neue Ausbildungswerkstatt, bereits die dritte des Sendenhorster Unternehmens, steht vor allem den angehenden Verfahrensmechanikern sowie Maschinen- und Anlagenführern zur Verfügung.

  • Personalmanagement bei Veka

    Fr., 18.11.2016

    Erneut ausgezeichnet

    Mit dem großen Engagement für Aus- und Weiterbildung begegnet die Veka AG der Gefahr des drohenden Fachkräftemangels. Schon seit jeher spielt die Nachwuchsförderung eine wichtige Rolle. Landrat Dr. Olaf Gericke gratulierte Elke Hartleif.

    Die Ausbildung und Mitarbeiter-Förderung stehen bei der Veka AG hoch im Kurs. Dafür wurde das Sendenhorster Unternehmen jetzt gleich zwei Mal ausgezeichnet.