Vietnam



Alles zum Ort "Vietnam"


  • Von Pangolin bis Zibetkatze

    Fr., 24.07.2020

    Vietnam verbietet Handel mit Wildtieren

    Ein Schuppentier (Pangolin) schnuppert an einem Kunstrasen. Vietnam hat den Handel mit Wildtieren verboten.

    Ab sofort sind in dem asialtischen Land die Einfuhr von Wildtieren und Wildtier-Produkten sowie die Jagd, der Transport, der Verzehr und der Verkauf verboten.

  • Flugzeugträger entsandt

    Mo., 06.07.2020

    China beklagt US-Manöver vor seiner Küste

    Militärjets stehen auf dem Flugdeck des Flugzeugträgers USS Nimitz (CVN 68) im Südchinesischen Meer während eines Gewitters. Die «USS Nimitz» und die «USS Ronald Reagan» führen als Nimitz Carrier Strike Force Dual Carrier-Operationen im Südchinesischen Meer ein Manöver durch.

    Peking (dpa) - China hat die Entsendung von zwei Flugzeugträgern der USA zu Manövern in das umstrittene Südchinesische Meer scharf kritisiert. Außenamtssprecher Zhao Lijian sprach am Montag vor der Presse in Peking von einer «Machtdemonstration mit Hintergedanken».

  • Oho, Pho

    Mi., 27.05.2020

    So gelingt die Kultsuppe aus Vietnam

    Statt mit Rindfleisch gibt es die Suppe auch mit Hühnchen - bekannt als Pho Ga.

    Die Reisnudelsuppe Pho aus Vietnam ist eine der bekanntesten Suppen der Welt. Sie liegt im Trend, denn sie steht für leichte Ernährung. Pho selbst zu kochen, verlangt Zeit und Geduld, doch lohnt sich.

  • Aylin Elster ist in Costa Rica gestrandet

    Di., 24.03.2020

    Die Suche nach dem Weg zurück

    B

    Mitte Januar hat Aylin Elster ihre Traumtour gestartet. In Bangkok, Vietnam und Singapur war sie unterwegs. Weiter ging es nach Australien und dann über Kanada nach Costa Rica. Dort sitzt die 19-Jährige nun fest.

  • Coronavirus-Krise

    Sa., 14.03.2020

    Stillstand statt Vollgas: Formel 1 im Garagenmodus

    Aufbruch: Nach der Absage des Großen Preis von Australien bereiten die Teams in der Boxengasse ihre Abreise aus Melbourne vor.

    Die Formel 1 steht still. Die Coronavirus-Krise hat den einst üppigsten Rennkalender der Geschichte eingedampft. Wie geht es in der Formel 1 jetzt weiter?

  • Coronavirus

    Fr., 13.03.2020

    Chaos in der Formel 1: Saisonstart erst Ende Mai

    Großer Preis von Australien: Das erste von ursprünglich einmal 22 geplanten Saisonrennen findet vorerst nicht statt.

    Die Formel 1 bekommt in Melbourne die volle Wucht der Wirklichkeit zu spüren. Infolge eines Coronavirus-Falls beim McLaren-Team wird der Saisonauftakt abgesagt - aber erst nach heftigem Widerstand. Es herrscht Chaos. Wann wird wieder gefahren?

  • Einreiseverbote und Fiebertest

    Do., 12.03.2020

    Wie Reiseländer auf die Corona-Krise reagieren

    Wegen Corona lässt auch Jamaika keinen Reisenden aus Deutschland mehr ins Land.

    Gesundheitstests, Grenzkontrollen und Einreisesperren: Um die Ausbreitung des Coronavirus zu begrenzen, ergreifen immer mehr Länder Maßnahmen, die insbesondere Urlauber betreffen. Ein Überblick.

  • Melbourne-Rennen

    Do., 05.03.2020

    Coronavirus: RTL bei Formel-1-Saisonstart nicht vor Ort

    RTL wird seine Mitarbeiter nicht zum Formel-1-Auftakt nach Melbourne schicken.

    Köln (dpa) - Angesichts des Coronavirus verzichtet RTL auf eine Vor-Ort-Berichterstattung vom Formel-1-Saisonauftakt in Australien am 15. März. Wie der Kölner TV-Sender mitteilte, gilt diese Maßnahme auch für den zweiten Grand Prix in Bahrain eine Woche später.

  • Vor Saisonauftakt

    Di., 03.03.2020

    Coronavirus schürt Formel-1-Zweifel

    Der Formel-1-Auftakt soll auch in diesem Jahr in Australien stattfinden.

    Formel-1-Fracht ist längst auf dem Weg nach Australien. In knapp zwei Wochen soll in Melbourne die Saison gestartet werden. Das Coronavirus verunsichert aber auch die Motorsport-Königsklasse. Ein Grand Prix wurde schon verschoben, weitere sind fraglich.

  • Sperrstunde und Uni-Ausfall

    So., 01.03.2020

    Wie Warendorfer im Ausland indirekt vom Coronavirus betroffen sind

    Sperrstunde und Uni-Ausfall: Wie Warendorfer im Ausland indirekt vom Coronavirus betroffen sind

    Am Coronavirus kommt aktuell niemand vorbei. Die neuartige und grippeähnliche Krankheit ist das Thema Nummer eins. Noch gibt es in Warendorf keinen Fall, doch einige sind schon indirekt betroffen.