Villigst



Alles zum Ort "Villigst"


  • Bei Konfirmation und Co.

    Mi., 14.03.2018

    Geldgeschenke für Herzenswünsche und ein schönes Fest

    Wer Jugendlichen zur Konfirmation oder Jugendweihe Geld schenkt, kann damit auch Verantwortung übertragen.

    Wenn Erstkommunion, Konfirmation und Jugendweihe gefeiert werden, liegen bei vielen Jugendlichen Umschläge mit Geldscheinen auf dem Gabentisch. Das muss kein gedankenloses Geschenk sein, sondern ist durchaus sinnvoll. Zudem kann es persönlich aufgewertet werden.

  • Neue Prädikantin

    Do., 22.02.2018

    „Das Verkünden macht mir Spaß“

    Im Talar und am Altar der Matthäuskirche in Laer fühlt sich Esther Sühling wohl. Dort wird die 54-Jährige am 4. März in ihren Dienst als Prädikantin berufen.

    Am 4. März (Sonntag) wird Dr. Esther Sühling während eines Festgottesdienstes, der um 10.30 Uhr in der Matthäuskirche in Laer beginnt, in den Dienst als Prädikantin berufen. Nach der Absolvierung einer einjährigen Ausbildung am Institut für Aus-, Fort- und Weiterbildung der evangelischen Kirche von Westfalen in Villigst bei Schwerte kann die 54-Jährige ihren lang gehegten Wunsch realisieren.

  • Handball: A-Jugend Oberliga

    Mo., 27.03.2017

    ASV Senden wieder völlig von der Rolle – Klatsche beim Soester TV

    „Das war gar nichts. Es fehlte wirklich an allem.“ Trainer Sebastian Tenholt wusste nach der 20:32-Klatsche des ASV Senden beim Soester TV gar nicht, wo er bei der Mängelauflistung anfangen und wo aufhören sollte.

  • Handball: A-Jugend Oberliga

    Di., 21.03.2017

    Schwacher Auftritt – A-Junioren des ASV Senden verlieren klar

    Nach einem 0:5-Rückstand kam die A-Jugend des ASV Senden zwar zunächst ins Spiel zurück, war dann aber chancenlos gegen den HVE Villigst-Ergste. „Das war echt schwach“, sagte Trainer Sebastian Tenholt.

  • Handball: A-Jugend Oberliga

    Mo., 05.12.2016

    Sendener A-Junioren verlieren bei der HVE Villigst-Ergste

    Deutlich mit 23:31 verloren die A-Junioren des ASV Senden bei der HVE Villigst-Ergste – und ließen einen ratlosen Trainer Sebastian Tenholt zurück.

  • Team des Secondhand-Marktes unterstützt karitative Einrichtungen:

    Mi., 30.03.2016

    Finanzspritze für die Jugendarbeit

    Glückliche Gesichter 

    Einmal mehr leistet das Team des Secondhand-Marktes einen Anschub für die Kinder- und Jugendarbeit: Stadtranderholung, Selbstbehauptungskurse und Grundschulen freuen sich über Spenden aus den Verkaufserlösen des Marktes.

  • Besonderer Tag

    Fr., 13.03.2015

    Segen und Ehre zugleich

    Am Sonntag (15. März) wird Petra Twehues um 17 Uhr im Rahmen eines Praise-Gottesdienstes in der Erlöserkirche von Superintendent Joachim Anicker in das Ehrenamt der „Prädikantin“ eingeführt. Ganz neu ist kirchliches Engagement für die gebürtige Niederländerin allerdings nicht. „Ich organisiere schon länger Praise-Gottesdienste“, sagt sie, „in der unter anderem mit einer Band zusammen Lobpreis-Lieder gesungen werden“.

  • Handball-Nachwuchs

    Di., 10.02.2015

    Künstlerische Schaffenspause

    Voll im Griff hat David Gatzemeier (Mitte) von der männlichen B-Jugend des HLZ seinen Gegenspieler von der TSG Harsewinkel. Das Oberliga-Duell gewannen die Ahlener mit zwei Toren Unterschied.

    Darüber hätte sich Markus Ebel sicherlich reichlich ärgern können. Zehn Minuten lang blieb seine Dolberger A-Jugend gegen Attendorn/Ennest ohne Torerfolg. Und Ebel fühlte sich im falschen Film. Hinterher aber hatte der Handball-Trainer gut lachen.

  • Herausforderungen für Handball-Nachwuchs

    Sa., 31.01.2015

    Gleich mal am Optimum versuchen

    Unter der Woche läuft es für die B-Jugend des HLZ Ahlen nicht rund. Am Donnerstagabend verloren Janice Habig, Franziska Bär, Verena Vorspohl (v.l.) und Co. gegen Dortmund.

    Dass sie lieber am Wochenende spielt, hat die weibliche B-Jugend gerade wieder unter Beweis gestellt. Nun nimmt sie es mit Schwerte/Westhofen auf und probiert sich gleich mal am Optimum. Damit aber steht sie nicht alleine da.

  • Handball-Nachwuchsmannschaften

    Di., 20.01.2015

    „Wildes Gekloppe“ auf der Platte

    Der Kantersieg gegen den Lüner SV zwei Tage zuvor hatte die C-Jugend des HLZ Ahlen Körner gekostet. Gegen die HSG Schwerte/Westhofen ging ihr somit ein wenig die Puste aus, was eine Niederlage zur Folge hatte.

    Markus Ebel war doch recht angesäuert. „Das hatte mehr von Rugby als von Handball“, monierte der Trainer der Dolberger A-Jugend-Handballer die harten Umgangsformen im Duell mit der JSG Bösperde-Halinge. Und dass die Schiedsrichter seiner Meinung nach zu viel laufen ließen, schmeckte ihm erst recht nicht. Die Niederlage der Eintracht sei diesem Umstand geschuldet.