Walstedde



Alles zum Ort "Walstedde"


  • Fußball: Fortuna Walstedde

    Do., 15.08.2019

    Die Zukunft braucht noch Zeit

    Alessandro Nieddu (r.) ist einer sechs Akteuren aus der eigenen A-Jugend, die nun zu Kreisliga-Truppe dazugestoßen sind. Hinzu kam einer von den A-Junioren des SV Drensteinfurt. Am Sonntag ist Saisonauftakt für den jungen, wilden Haufen.

    Die Zeit des Testens und Ausprobierens ist vorbei. Es wird wieder Ernst für die Fußballer von Fortuna Walstedde. Denn am Sonntag startet die Mannschaft von Trainer Eddy Chart in die neue Kreisliga A-Spielzeit. Doch wirklich zufrieden ist der erfahrene Übungsleiter nicht mit der abgelaufenen Vorbereitung – und dann fehlen dem Vizemeister der Vorsaison zum Auftakt gegen Aufsteiger SK Suryoye Ahlen am kommenden Sonntag (18.8, 17 Uhr) voraussichtlich gleich mehrere Leistungsträger.

  • Kunstprojekt zu Keith Haring

    Do., 15.08.2019

    Die Schüler standen selbst Modell

    Mit Kindersekt stießen die jungen Künstler bei ihrer Vernissage auf das Kunstprojekt an. Die Figuren schmücken seitdem den Walstedder Schulhof.

    Bunte Skulpturen schmücken den Schulhof der Walstedder Lambertusschule. Entstanden sind diese in einer Kunst-AG, die sich mit dem Wirken des Pop-Art-Künstlers Keith Haring beschäftigt hat. Für die Umrisse der Figuren haben die Mädchen und Jungen selbst Modell gestanden.

  • Provisorium an der Hoflinde

    Fr., 09.08.2019

    Zehn Steppkes in der neuen Kita „Hoppeditz“

    Am Montag hat die neue Kita „Hoppeditz“ den Betrieb aufgenommen – übergangsweise im Gebäude an der Hoflinde. Kita-Leiter Manuel Brümmer (M.) führte Bauamtsleiter Christoph Britten (li.) und Rechtsrat Jan Schwering durch die renovierten Räume.

    Die zweite Walstedder Kita hat am Montag ihren Betrieb aufgenommen. Zehn U3-Kinder werden übergangsweise im Erdgeschoss des städtischen Gebäudes an der Hoflinde betreut. Kita-Leiter ist Manuel Brümmer, und einen Namen gibt es mittlerweile auch: Kita „Hoppeditz“.

  • Fußball

    Sa., 03.08.2019

    SV Drensteinfurt hat beim 4:1 gegen Fortuna Walstedde keine Mühe

    Ballbesitz: SVD-Akteur Dennis Popil, der am Freitagabend in Walstedde leer ausging, verteidigt das Spielgerät gegen die Fortunen Jonah Scheffler (l.) und Joel Lange

    Für die einen (SV Drensteinfurt) war es eine gelungene Generalprobe. Für die anderen (Fortuna Walstedde) lieferten die 90 Minuten Grund zum Nachdenken. Der 4:1-Testspielsieg des SVD in der Nachbarschaft hatte für jeden etwas.

  • Fußball

    Fr., 02.08.2019

    Vereine halten beim Thema Kunstrasen den Ball flach

    Heiß, aber nicht hektisch diskutiert: Das Thema Kunstrasen und der Umgang mit der avisierter EU-Verordnung zur Reduzierung von Plastik-Einstreumaterial.

    Die EU hat mit der avisierte Verordnung zum Thema Kunstrasen und dem möglichen Austausch des Granulats die Vereine hellhörig werden lassen. Nicht aber hektisch, wie bei den heimischen Clubs festzustellen ist. Gelassenheit ist vielmehr das Gebot der Stunde.

  • Wasser fehlt an allen Ecken

    Do., 01.08.2019

    Trockenheit macht Landwirten zu schaffen

    Die Zeit der Korn- und Mohnblumen ist vorbei. Die meisten Getreidefelder in der Region sind – wie hier in der Bauerschaft Rieth – mittlerweile abgeerntet. Das Ergebnis bewertet der Walstedder Ortsvereinsvorsitzende Sebastian Bachtrop allenfalls als durchschnittlich.

    Hitze und anhaltende Trockenheit machen den heimischen Landwirten auch in diesem Jahr zu schaffen. Vor allem in der Wachstumsphase in den Monaten April und Mai hätte das Getreide dringend Wasser gebraucht. Der Niederschlag jedoch hat so gut wie komplett gefehlt.

  • „6-Zylinder“ in der Kulturscheune

    Mo., 29.07.2019

    Sticheleien und Komplimente

    Den Hit „It Never Rains In Southern California“ dichteten die fünf „6-Zylinder“ kurzerhand für Westfalen passend um. Auch ansonsten überzeugten die Männer durch Wandelbarkeit und neue Ideen.

    Zwar sind sie nur noch zu fünft unterwegs, trotzdem bringen die „6-Zylinder“ jede Menge Können und Abwechslung auf die Bühne. So auch in der Walstedder Kulturscheune, wo die Gruppe aus Münster das Publikum mit umgedichteten Hits, Coversongs und klassischen Momenten überzeugte.

  • Unterschriftensammlung für Mountainbike-Park

    Sa., 20.07.2019

    Vier Freunde haben einen Traum

    Lina-Sophie Starkmann, Philipp Bönkhoff, Maximilian Fuchs und Tim Nülens (v.li.) wollen ihren Traum von einem Mountainbike-Park am liebsten im Walstedder Baugebiet „Kerkpatt“ verwirklicht sehen. Dafür sammeln sie fleißig Unterschriften.

    Ihre Freizeit verbringen Lina-Sophie, Philipp, Maximilian und Tim oft zusammen, gerne draußen und am liebsten auf ihren Mountainbikes. Dafür braucht es ihrer Meinung nach aber einen richtigen Parcours. Deshalb sammeln die vier Walstedder derzeit Unterschriften im Dorf.

  • Verhandlungen zwischen Stadt und Kirche haben begonnen

    Di., 16.07.2019

    Ein Haus für die Dorfgemeinschaft

    Was wird aus dem Paul-Gerhardt-Haus? Stadtverwaltung und Kirchengemeinde haben mittlerweile bestätigt, dass über einen möglichen Erwerb des Hauses durch die Stadt verhandelt wird.

    Über die Zukunft des Paul-Gerhard-Hauses wurde bereits einige Mal diskutiert. Nun meldet sich die evangelische Kirchengemeinde zu Wort und bestätigt erste Verhandlungen mit der Stadt. Letztere könnte sich gut vorstellen, das Objekt künftig als „Dorfgemeinschaftshaus“ zu nutzen.

  • Paul-Gerhardt-Haus in Walstedde

    Mo., 15.07.2019

    Verhandlungen über Nutzung

    Beratungen laufen: Um die Zukunft des Walstedder Paul-Gerhardt-Hauses geht es derzeit in der Evangelischen Kirchengemeinde Ahlen.

    Das Presbyterium der Evangelischen Kirchengemeinde Ahlen berät derzeit über zukünftige Nutzung des Paul-Gerhardt-Hauses in Walstedde.