Warendorf



Alles zum Ort "Warendorf"


  • Tischtennis

    Do., 20.09.2018

    TTC Lengerich rechnet sich Chancen aus

    Pascal Gräler sieht der Heimpartie des TTC Lengerich gegen Preußen Lünen optimistisch entgegen.

    In der Tischtennis-Landesliga hofft Cheruskia Laggenbeck nach dem verspäteten Auftaktsieg in Rheine am Wochenende in Warendorf auf ein Erfolgserlebnis. Nicht chancenlos sieht sich auch Mitaufsteiger TTC Lengerich im Heimspiel gegen Lünen.

  • Tischtennis

    Do., 20.09.2018

    Cheruskia Laggenbeck siegt in Rheine

    Philip Simon hofft mit Westfalia Westerkappeln II auf einen Heimsieg gegen TuS Recke II.

    In der Tischtennis-Landesliga hofft Cheruskia Laggenbeck nach dem verspäteten Auftaktsieg in Rheine am Wochenende in Warendorf auf ein Erfolgserlebnis.

  • CDU und Junge Union diskutieren über Bildungssystem

    Do., 20.09.2018

    Viele Herausforderungen

    Das Gruppenfoto zeigt (v.l.) Henning Rehbaum MdL, Marija Ruzhitskaja, Thorsten Köster, Kirstin Korte MdL, Adrian Grimpe, Ursula Kindler, Niklas Nährig, Anna Gericke, Felix Gericke, Stefan Hölzle und Burkhard Marx.

    Bildung? „Eine Thematik, die im öffentlichen Diskurs viel zu wenig angesprochen wird. Häufig geht es um Flüchtlinge, um Rente, um die Pflege – aber die Bildungsfrage kommt oft zu kurz,“ so Nährig – und das, obwohl Bildung eines der entscheidenden Zukunftsthemen neben der Digitalisierung sei. Viele Schüler, Studenten, Lehrer, Schulleiter und Politiker waren im Hotel Emshof im Gespräch.

  • 8Plus-VITAL.NRW

    Do., 20.09.2018

    Drei Projekte unter Dach und Fach

    Freuen sich über die Bewilligung für das Projekt „Bürgerpark Enniger“: Regionalmanagerin Jana Uphoff, Drensteinfurts Bürgermeister Carsten Grawunder (stellv. Vorsitzender 8Plus), Ostbeverns Bürgermeister Wolfgang Annen (Vorsitzender 8Plus), Martina Lohmann (Stadt Ennigerloh), Verena Jäckel (Einrichtungsleiterin von St. Marien am Voßbach) und Ute Klein (Bezirksregierung).

    In der 8Plus-VITAL.NRW-Region im Kreis Warendorf geht es vorwärts – Drei Projekte sind in der Umsetzung und weitere Ideen für die kommenden Jahre wurden beschlossen.

  • Zwei neue Kindergärten

    Do., 20.09.2018

    Interimslösung für fünf Jahre

    Enger zusammenrücken müssen die Nutzer der ehemaligen Franziskusschule an der Rosenstraße. Das sind zurzeit das Mariengymnasium und das Laurentianum, die Heinrich-Tellen-Schule und die Volkshochschule, die Räume in der ehemaligen Förderschule belegen. Hintergrund: Die Stadt richtet dort zum Kindergartenjahr 2019/2020 eine Kindergartengruppe ein – vorübergehend, bis eine Kindertagesstätte (Vier-Gruppen-Einrichtung) im neuen Baugebiet „In de Brinke“ errichtet ist. Das soll in fünf Jahren der Fall sein.

    Für den Bau einer bis zu Drei-Gruppen-Einrichtung in der ehemaligen Franziskusschule nimmt die Stadt 250 000 Euro in die Hand. An Ausstattung kommen noch mal 70 000 Euro dazu. Geplant ist die Interimslösung in dem Gebäudebereich mit Lehrküche, der zurzeit von der Heinrich-Tellen-Schule genutzt wird. In Freckenhorst, wo Kindergartenplätze fehlen, soll ebenfalls eine Interimslösung zum Kindergartenjahr 2019/2020 geschaffen werden. Hier arbeitet die Stadt mit einer Containerlösung.

  • Polizeikontrolle: Blick aufs Smartphone wird teuer

    Do., 20.09.2018

    100 Euro und ein Punkt in Flensburg

    Polizeihauptkommissarin Carola Krewerth winkt ein Fahrzeug heraus. Kurz zuvor hatte sie über Funk von der „Petze“ einen Hinweis auf Smartphone-Nutzung erhalten

    40 Polizeibeamte sind heute im Kreis Warendorf im Einsatz, um zu kontrollieren, ob Autofahrer am Steuer einen Blick aufs Smartphone riskieren. Das wird teuer.

  • Schlauchpflege und Atemschutzwerkstatt

    Do., 20.09.2018

    Blick in den Backstage-Bereich

    Eine ganz schön nasse Angelegenheit: Detlef Sudhoff demonstriert die Funktion der Schlauchreinigungsmaschine Eine ganz schön nasse Angelegenheit: Detlef Sudhoff demonstriert die Funktion der Schlauchreinigungsmaschine. Das kleine Bild zeigt Peter Wagner, Leiter der Atemschutzwerkstatt in Ahlen – er hängt fertig gewaschene Atemschutzmasken zum Trocknen auf.

    Wenn die Feuerwehr mit ohrenbetäubendem Tatütata zum Einsatzort rast, brauchen sich die Kameraden über ihre Ausstattung wenig Gedanken zu machen. Alles was sie brauchen, ist routinemäßig auf dem Fahrzeug verladen – heile, sauber, einsatzbereit. Auf dem Heimweg sieht das anders aus.

  • Reiten: Kreismeisterschaften

    Do., 20.09.2018

    Zahlreiche Titel werden vergeben

    In Ostenfelde wird auch die Kreismeisterschaft der Springreiter entschieden.

    Vom 21. bis zum 23. September ist der Reitverein Vornholz Gastgeber der Kreismeisterschaften. Vergeben werden die Titel in der Dressur und im Springen. Es geht auch wieder um das U 25-Championat. Gesucht werden zudem die besten U 16-Reiter und die besten Mannschaften.

  • Rettungsschwimmen

    Do., 20.09.2018

    DLRG: Weltspitze steigt ins Wasser

    Los geht‘s: Über 170 Rettungsschwimmer aus acht Ländern starten beim DLRG-Pool-Cup in Warendorf.

    Australien reizt die hochkarätige Konkurrenz. Rettungsschwimmer aus acht Ländern bereiten sich am Samstag und Sonntag in Warendorf auf die Weltmeisterschaft in Adelaide vor.

  • Gelungenes Turnier des Reitervereins

    Do., 20.09.2018

    Voltigierer zeigen tolle Leistungen

    Das Voltigier-Team I des Reit- und Fahrvereins siegte beim heimischen Turnier in der Leistungsklasse L und sicherte sich in der Kreismeisterschaftswertung den 3. Rang.

    Nach längerer Zeit war der Reit- und Fahrverein Alverskirchen-Everswinkel mal wieder Gastgeber eines Voltigier-Turniers. Darin eingebettet war die Kreismeisterschaft des KRV Warendorf. Die Anzahl der Gruppen, die auf der Everswinkeler Anlage in den Leistungsprüfungen der Klassen L bis M in der Wertung der Kreismeisterschaft an den Start gingen, übertraf zu Freude der Veranstalter die Vorjahreszahlen schon recht deutlich.