Warendorfer Straße



Alles zum Ort "Warendorfer Straße"


  • Unfallursache ungeklärt

    Do., 28.02.2019

    Zwei Schwerverletzte nach Auffahrunfall

    Zwei Personen wurden bei dem Auffahrunfall auf der Warendorfer Straße schwer verletzt und mussten ins Krankenhaus transportiert werden. 

    Zwei Schwerverletzte sind die traurige Bilanz eines Auffahrunfalls mit vier beteiligten Fahrzeugen am Donnerstagnachmittag auf der Warendorfer Straße.

  • Warendorfer Straße wieder freigegeben

    Di., 26.02.2019

    Polizei nimmt Mann in Wohnung fest

    Warendorfer Straße wieder freigegeben: Polizei nimmt Mann in Wohnung fest

    [Mit Video] Der Großeinsatz der Polizei an der Warendorfer Straße zwischen Hohenzollernring und Schifffahrter Damm ist beendet. Die Polizei hat einen Mann festgenommen. Die Straßensperrung wurde aufgehoben.

  • Neue Kindergartengruppe in Freckenhorst

    Mi., 13.02.2019

    Modul-Lösung ist vom Tisch

    Zum Kindergartenjahr 2019/20 soll in Freckenhorst eine weitere Kindergartengruppe in Betrieb gehen. Ursprünglich war vorgesehen, diese Gruppe bis zum Bau eines neuen Kindergartens, der bis zum Jahr 2022 in unmittelbarer Nachbarschaft zur Everword-Schule und der noch zu bauenden neuen Sporthalle errichtet werden und zwei bis drei Gruppen Platz bieten soll, in Containern unweit der Everwordschule unterzubringen. Doch diese „Modullösung“, wie Stadtjugendpfleger Ansgar Westmark es euphemistisch umschreibt, ist nun verworfen.

  • Polizei benötigt Hinweise

    Mi., 06.02.2019

    Radfahrer verletzt – Verursacher floh

     

    Ein 14-jähriger Radfahrer ist am Dienstagabend auf der Kreuzung Konrad-Adenauer-Ring / Warendorfer Straße verletzt worden. Die Polizei sucht nun den Verursacher, der mit einem schwarzen Pkw unterwegs war.

  • Nach 162 Jahren

    Di., 05.02.2019

    Schuhhaus Hülck schließt

    Franz-Josef Hülck schließt sein Schuhgeschäft an der Warendorfer Straße.

    Erneut verabschiedet sich ein Familienbetrieb aus Münsters Stadtbild: Nach 162 Jahren schließt das Schuhhaus Hülck an der Warendorfer Straße seine Pforten.

  • Warendorfer Straße

    Fr., 01.02.2019

    Radfahrer verursacht Unfall und flüchtet

    Warendorfer Straße: Radfahrer verursacht Unfall und flüchtet

    Da hatte es jemand ganz schön eilig: Ein Radfahrer hat auf der Warendorfer Straße einen Verkehrsunfall verursacht. Eine Frau wurde dabei schwer verletzt, eine weitere leicht. Der Verursacher ist geflüchtet. 

  • Traditionslokal „Nobis Krug“

    Di., 29.01.2019

    Die Küche bleibt vorerst kalt

    Zweieinhalb Jahre lang führte Heidi Seemann das Traditionslokal „Nobis Krug“ an Warendorfer Straße und Werse. Jetzt entschied sie sich für ihre Kunst und verlässt den Betrieb. Inhaberin Elke Probst führt das Café Nobis weiter und verhandelt mit Interessenten für das Restaurant.

    Heidi Seemann möchte sich künftig wieder ganz ihrer Kunst widmen, darum zieht sie sich aus dem Gastronomiebetrieb „Nobis Krug“ zurück. Inhaberin Elke Probst, die im selben Gebäude das Café Nobis betreibt, verhandelt bereits mit Interessenten für das Restaurant.

  • Ausbau der Umgehungsstraße

    So., 20.01.2019

    Holzfällarbeiten an der Warendorfer Straße

    Ausbau der Umgehungsstraße: Holzfällarbeiten an der Warendorfer Straße

    Die Warendorfer Straße war am Sonntag zwischen der Mondstraße und dem Dortmund-Ems-Kanal voll gesperrt. Im Rahmen des Ausbaus der Umgehungsstraße, der Warendorfer Straße und des Baus der Bundesstraße 481n waren Baumfällarbeiten nötig.

  • Augenblicke für immer festhalten

    Mi., 16.01.2019

    Foto-Studio Effing vor 25 Jahren gegründet

    Mit Björn Effing und Sohn Jason stehen die zweite und die dritte Generation vor der Kamera.

    „Es gibt Augenblicke, die es wert sind, für immer festgehalten zu werden“, sagt Björn Effing vom Foto-Studio an der Warendorfer Straße. Das Foto-Studio in Münster erfüllt diesen Wunsch seit mehr als 25 Jahren. Ob im Studio oder im „Außeneinsatz“ – den Profis entgeht nach eigenen Angaben kein Motiv.

  • Familienbetrieb verlässt die Innenstadt

    Fr., 21.12.2018

    Nähmaschinen ziehen um

    Neben Ulrich und Karin Kosmeier (M.) kümmern sich auch Tochter Kathrin (mit Amelie) und Schwiegersohn Florian Weitkamp um den Familienbetrieb.

    Familie Kosmeier wäre gerne an der Königsstraße geblieben, wo sie seit gut 50 Jahren ein Nähmaschinengeschäft betreibt. Doch das Haus wurde verkauft, die Kosmeier ziehen jetzt mit ihrem Betrieb an die Warendorfer Straße.