Weßling



Alles zum Ort "Weßling"


  • „Energetische Quartierssanierung“: Familie Weßling zeigt ihr Musterhaus in Borghorst

    Di., 04.08.2020

    Vom Altbau zum „Smart Home“

    Stellten ihr Haus Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer (r.) sowie den Stadtwerke-Mitarbeitern Tobias Wünnemann (2.v.r.), Rolf Echelmeyer (3.v.r) und Hanna Companie (M.) vor: Familie Weßling mit Vater Dirk, Mutter Dorothee und Sohn Noah, der auf dem kleinen Bild links die Brennstoffzellenheizung präsentiert. Rechts das Haus vor dem Umbau.

    Das städtische Projekt „Energetische Quartierssanierung“ widmet sich den Möglichkeiten der Altbausanierung in zwei Pilotarealen in beiden Stadtteilen. Fachlich federführend ist die Arbeitsgemeinschaft Steinfurt 2025. Um die Möglichkeiten aufzuzeigen, gibt es jetzt ein Musterhaus in Borghorst. Die Familie Weßling hat dort einen Altbau aus den 50er-Jahren modernisiert. Die WN waren bei einem Rundgang dabei.

  • Vor 25 Jahren holte sich der FC Matellia den Ex-Profi als Spielertrainer

    Fr., 17.07.2020

    Alco Joosten hatte in Metelen eine richtig tolle Zeit

    Beim ASC Schöppingen und auch bei der SG Wattenscheid 09 kam Alco Joosten (M.) vorwiegend als Rechtsverteidiger zum Einsatz.

    Ein Kicker mit Charisma – das war Alco Joosten schon zu seinen Profizeiten bei Wattenscheid 09 und beim ASC Schöppingen. Vor 25 Jahren stieg der Niederländer dann in das Trainergeschäft ein. Und zwar beim FC Matellia Metelen, der unbedingt aus der B-Liga heraus wollte und dafür einen Leader suchte. Der Plan ging auf: Die Matellia stieg auf, und Joosten hatte eine richtig tolle Zeit bei den Schwarz-Weißen.

  • Freibad öffnet nach Corona-Sperre

    Mi., 20.05.2020

    Schwimmer im Kreisverkehr

    Kreisverkehr im rechteckigen Becken: Um genügend Abstand zu halten, ist ein Einbahnverkehr eingerichtet worden.

    Das Freibad hat geöffnet, wenn auch unter erschwerten Corona-Bedingungen. Die Frühschwimmer nehmen die Einschränkungen gelassen hin. Sie freuen sich über den Sport am Morgen. Es gibt auch welche, die haben die bewegungsarme Zeit mit ganz individuellen Lösungen überbrückt...

  • Quarantäne verlängert den Krankenhausaufenthalt

    Mi., 13.05.2020

    Zwei Covid-19-Infektionen auch im Maria-Josef-Krankenhaus

    Das Maria-Josef-Hospital in Greven

    Zwei mit dem Covid-19-Virus infizierte Mitarbeiter des Grevener Krankenhauses sind in die häusliche Quarantäne geschickt worden.

  • Fast 3000 Personen im Fokus

    Mo., 11.05.2020

    Kreis Steinfurt testet alle Menschen in Sammelunterkünften – erster positiver Test

    Fast 3000 Personen im Fokus: Kreis Steinfurt testet alle Menschen in Sammelunterkünften – erster positiver Test

    Der Ausbruch im Coesfelder Westfleisch-Großschlachtbetrieb hat auch im Kreis Steinfurt am vergangenen Wochenende für hektische Betriebsamkeit gesorgt. So rollte ab Samstag eine umfangreiche neue Testwelle an.

  • Zahl der Corona-Toten im Kreis Steinfurt gestiegen

    Do., 16.04.2020

    Datenübermittlung für die Statistik dauert

    Zahl der Corona-Toten im Kreis Steinfurt gestiegen: Datenübermittlung für die Statistik dauert

    Im Kreis Steinfurt ist die Zahl der am Coronavirus verstorbenen Menschen von Mittwoch auf Donnerstag sprunghaft angestiegen. Die Gründe dafür liegen in der Erfassung der Daten. 

  • Kreative Zahnärztin wurde aktiv

    Di., 07.04.2020

    Visier selbst gebaut

    Dr. Ulrike Weßling hat selbst ein Visier konzipiert.

    Das Visier dient zum Schutz von Patienten und Mitarbeitern

  • Corona: Ein Blick in die französische Partnergemeinde Château-Renard

    So., 29.03.2020

    Garten als beliebter Rückzugsort

    Eigentlich besuchen Metelener jedes Jahr Freunde in der Partnergemeinde Château-Renard. Ob das gemeinsames französisch-deutsche Abendessen in Marie und Eric Touritiers Garten diesmal stattfinden kann, ist aufgrund der Corona-Pandemie ungewiss.

    Die Corona-Krise schränkt die Menschen in weiten Teilen der Welt ein. Auch in der französischen Partnergemeinde Metelens Château-Renard bleiben die Bürger zu Hause. Die Hoffnung auf das traditionelle Wiedersehen ist aber noch nicht begraben.

  • Pressestelle macht keine Angaben zum Herkunftsort

    Sa., 28.03.2020

    93-Jähriger ist erstes Corona-Todesopfer im Kreis Steinfurt

    Pressestelle macht keine Angaben zum Herkunftsort: 93-Jähriger ist erstes Corona-Todesopfer im Kreis Steinfurt

    Erstmals ist jetzt auch im Kreis Steinfurt ein Mensch im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. Es handelt sich dabei laut Angaben des Kreises um einen 93-jährigen Mann.

  • Kreis richtet Lazarett in LWL-Klinik ein

    Sa., 21.03.2020

    Platz für bis zu 200 Pflegebedürftige

    Blick auf die LWL-Klinik Lengerich. Im Haus 07 wird das Pflegelazarett eingerichtet.

    Am Montag sollen die ersten Betten belegt werden. Der Kreis Steinfurt richtet in der LWL-Klinik ein Pflegelazarett mit zunächst 60 Betten ein. Aufgenommen werden sollen dort Pflegebedürftige, die frei vom Coronavirus sind, deren Angehörige oder ambulante Pflegedienste die täglichen Leistungen aber nicht mehr erbringen können.