Weißrussland



Alles zum Ort "Weißrussland"


  • Europaspiele in Minsk

    Fr., 28.06.2019

    Doppelsieg für Pistolenschützen - Silber für Ringerin

    Holte in Minsk im Einzel und Miexed Gold: Oliver Geis.

    Sie treffen doch noch. Nach vielen enttäuschenden Resultaten in Minsk holten die Schützen zum Abschluss ihrer Wettbewerbe Gold und Silber. Beide Tischtennis-Teams können sich am Samstag für Olympia qualifizieren. Ringerin Rädelt freut sich über Silber.

  • Europaspiele

    Do., 27.06.2019

    Ringerin Hemmer holt Bronze in Minsk

    Nina Hemmer hat bei den Europaspielen Bronze geholt.

    Minsk (dpa) - Ringerin Nina Hemmer hat bei den Europaspielen in Minsk am Donnerstag die Bronzemedaille gewonnen.

  • Badminton: European Games

    Mo., 24.06.2019

    Erstmal Selbstvertrauen tanken

    In Minsk waren es am Montag beinahe arktische 24 Grad. Die Wasserflaschen nutzten Yvonne Li (r.) und Nationalmannschaftskollegin Isabel Herttrich daher weniger zum Trinken als zum Hanteltraining.

    Seit Freitag weilt Yvonne Li (Union Lüdinghausen) bei den European Games in Minsk/Weißrussland. Über ihre Ziele dort spricht die Deutsche Badminton-Meisterin im WN-Interview – und darüber, welchen ganz anderen Schläger sie in ihrer Freizeit zur Hand nimmt.

  • Europaspiele

    Sa., 22.06.2019

    Minsk macht auf Olympia: Lukaschenkos Leistungsschau

    Die Europaspiele in Minsk wurde am Freitag eröffnet.

    Als «Sporthauptstadt Europas» inszeniert sich die weißrussische Metropole in den kommenden Tagen. Minsk hat sich herausgeputzt, um sein Image mit den Europaspielen aufzupolieren. Nicht nur die Eröffnungsfeier erinnert an Olympische Spiele.

  • Sportereignisse

    Sa., 22.06.2019

    Weißrusslands Präsident Lukaschenko eröffnet Europaspiele

    Minsk (dpa) - Der weißrussische Präsident Alexander Lukaschenko hat in Minsk die 2. Europaspiele eröffnet. Die Feier im Dinamo-Stadion wies mit dem Abschluss eines Fackellaufs und dem Entzünden des Feuers in der Arena viele Parallelen zu Olympia auf. Die 22 000 Zuschauer begrüßten Lukaschenko, der auch Präsident des Nationalen Olympischen Komitees Weißrusslands ist, mit verhaltenem Applaus. Bis zum 30. Juni treten fast 4000 Athleten aus 50 Nationen zu den Wettkämpfen in 15 Sportarten an. 149 deutsche Sportler sind am Start.

  • Chancen zur Olympia-Quali

    Di., 18.06.2019

    Europaspiele in Minsk: Zu Gast im Land mit Todesstrafe

    Halle in der bei den Europaspielen die Wettbewerbe vom Tischtennis stattfinden.

    Weißrussland und sein autokratischer Herrscher Lukaschenko schmücken sich mit den Europaspielen. Doch für Deutschland ist die Teilnahme «alternativlos», weil ein Boykott im Sport noch nie etwas gebracht habe und das Sportfest Chancen zur Olympia-Qualifikation biete.

  • Spektakel gegen Estland

    Mi., 12.06.2019

    DFB-Team: Sorg übergibt «optimale» EM-Aussichten

    Das DFB-Team bot gegen Estland eine tadellose Leistung.

    Sané, Gnabry, Reus und Co. ist der Stimmungsumschwung gelungen. Der zurückkehrende Bundestrainer Löw findet eine ideale Ausgangsposition für die EM-Saison vor. Doch sowohl Aushilfschef Sorg als auch die Nationalspieler warnen: Noch ist alles nur ein Anfang.

  • EM-Qualifikation gegen Estland

    Di., 11.06.2019

    Zwei Wechsel: Goretzka und Kehrer in der Startelf

    EM-Qualifikation gegen Estland: Zwei Wechsel: Goretzka und Kehrer in der Startelf

    Mainz (dpa) - Aushilfs-Bundestrainer Marcus Sorg verändert die deutsche Startformation im EM-Qualifikationsspiel gegen Estland auf zwei Positionen.

  • EM-Qualifikation gegen Estland

    Di., 11.06.2019

    Schnitzel zum Urlaubsstart: DFB-Spieler hoffen auf Belohnung

    Sorg wird weitgehend die Sieger vom Weißrussland-Spiel auf den Platz schicken.

    Vorm Urlaub müssen Neuer, Gnabry und Kollegen noch einen letzten Job erledigen: In Mainz sind gegen Estland weitere drei Punkte auf dem Weg zur EM 2020 eingeplant. Der Aushilfs-Chef setzt auf «Stabilität».

  • Fußball

    Di., 11.06.2019

    Fußball-Nationalteam will mit Sieg in die Sommerpause gehen

    Mainz (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft will sich am Abend mit einem Heimsieg gegen Estland in die Sommerpause verabschieden. Drei Tage nach dem 2:0 in Weißrussland hat Marcus Sorg in Mainz die nächsten drei Punkte in der Qualifikation für die Europameisterschaft 2020 eingeplant. Sorg wird den fehlenden Bundestrainer erneut vertreten. Sorg kündigte an, weitgehend die erfolgreiche Elf von Weißrussland aufzubieten. Eine größere Rotation schloss er aus. Torwart Manuel Neuer wird die DFB-Auswahl erneut als Kapitän anführen.