Weseler Straße



Alles zum Ort "Weseler Straße"


  • Albachten-Ost: Stadt will Bebauungsplan-Entwurf offenlegen

    Di., 18.02.2020

    Erschließung erst im nächsten Jahr

    Eine zentrale Grünfläche, die sich nach Osten hin zu einem offenen Landschaftsraum entwickelt, soll sich im Zentrum des geplanten Neubaugebiets Albachten-Ost befinden.
  • Verkehrsunfall

    Di., 04.02.2020

    Sechs Menschen bei Frontalzusammenstoß schwer verletzt

    Verkehrsunfall: Sechs Menschen bei Frontalzusammenstoß schwer verletzt

    Bei einem Unfall in Buldern (Kreis Coesfeld) sind sechs Menschen schwer verletzt worden. Ein Autofahrer hatte beim Linksabbiegen von der Weseler Straße ein entgegenkommendes Fahrzeug übersehen.

  • Stadt vergibt 42 Reihenhausgrundstücke im Mecklenbecker Baugebiet

    Mo., 03.02.2020

    Kaufangebote gehen in Kürze raus

    Während im Umfeld im großen Stil Mehrfamilienhäuser gebaut werden, liegen die Flächen, die die Stadt Münster an Häuslebauer zu vergeben hat, derzeit noch brach. 42 Reihenhäuser sollen auf dem Projektareal entstehen.

    In diesen Tagen werden 42 angehende Häuslebauer Post von der Stadt Münster erhalten: Das Amt für Immobilienmanagement wird den erfolgreichen Bewerbern für die städtischen Reihenhausgrundstücke im Mecklenbecker Baugebiet zwischen Weseler Straße und Schwarzem Kamp Kaufangebote unterbreiten.

  • Diskussion um alten Friedhof und Albachtener Feuerwehrgerätehaus

    Do., 30.01.2020

    Löschzug legt neuen Plan vor

    Arbeiten an einem Kompromiss für den Standort des geplanten neuen Feuerwehr-Gerätehauses in Albachten (v.l.): Manfred Rösmann (SPD-Ortsverein), Thorsten Weilke, Markus Störmann, Bernd Wilhelmer, Benedikt Holtmann (alle Freiwillige Feuerwehr), Bezirksbürgermeister Stephan Brinktrine und SPD-Ratsherr Dr. Michael Jung

    Die Albachtener Feuerwehr spricht sich nach wie vor für den alten Friedhof als Standort des geplanten neuen Gerätehauses aus: Sie bringt ein verändertes Konzept in die Diskussion.

  • Münsters Stadtviertel im Porträt

    Di., 21.01.2020

    Aaseestadt - beliebtes stadtnahes Wohnviertel

    Münsters Stadtviertel im Porträt: Aaseestadt - beliebtes stadtnahes Wohnviertel

    Dank der vielen Grünflächen und seiner zentralen Lage ist die Aaseestadt als Wohnviertel beliebt. Aber es rumort wegen der geplanten Nachverdichtung durch die Wohn- und Stadtbau.

  • Neue Ampelschaltung

    Sa., 11.01.2020

    Mehr Sicherheit für Radfahrer

    An der Einmündung der Boeselagerstraße in die Weseler Straße soll der Verkehr für Radfahrer sicherer werden. Die Ampelschaltung wird nun geändert.

    An der Einmündung der Boeselagerstraße in die Weseler Straße hatte es wiederholt Unfälle mit verletzten Radfahrern gegeben. Die Stadt will den Gefahrenpunkt nun entschärfen.

  • Feinstaubwerte in der Silvesternacht

    Do., 02.01.2020

    Dicke Luft beim Start ins neue Jahr

     

    Die Silvesterfeuerwerke haben auch in diesem Jahr wieder für erhöhte Feinstaubwerte gesorgt. Dichter Nebel und schwacher Wind begünstigten die schlechte Luftqualität.

  • Nach 35 Jahren

    Di., 17.12.2019

    Einrichtungshaus Sensá schließt seine Pforten

    Ohrensessel sind ihr Markenzeichen. Nach 35 Jahren schließen Jutta und Rudolf Keuthen das Möbelhaus Sensá an der Weseler Straße am 20. Dezember.

    Nach 35 Jahren schließt das Einrichtungshaus Sensá am Freitag an der Weseler Straße seine Pforten. Das markante Gebäude ist bereits verkauft worden.

  • Neuer Verlauf der Bundesstraße 54

    Fr., 22.11.2019

    Weniger Autos vorm Schloss

    Neuer Verlauf der Bundesstraße 54 : Weniger Autos vorm Schloss

    Die Veränderung steht zunächst nur auf dem Papier, aber sie soll eine weitreichende Wirkung entfalten: Die B 54 verläuft ab 2020 auf einer anderen Trasse durch Münster.

  • Unfall nach Flucht vor der Polizei

    Di., 19.11.2019

    22-Jähriger lebensgefährlich verletzt

    Unfall nach Flucht vor der Polizei: 22-Jähriger lebensgefährlich verletzt

    Auf der Flucht vor der Polizei ist ein 25-jähriger Autofahrer aus Nottuln in der Nacht zu Dienstag in Bösensell verunglückt. Er wurde schwer, sein 22-jähriger Beifahrer aus Senden lebensgefährlich verletzt. Der Nottulner stand nach Auskunft der Polizei unter Alkohol- und Drogeneinfluss.