Westbalkan



Alles zum Ort "Westbalkan"


  • Nordmazedonien und Albanien

    Mi., 29.05.2019

    EU-Kommission empfiehlt Beitrittsgespräche mit Balkanstaaten

    «Das vergangene Jahr war in der gesamten Region ein Jahr des positiven Wandels», sagte die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini.

    Nach einer Reihe von Reformen können sich Albanien und Nordmazedonien Hoffnung auf Verhandlungen über einen EU-Beitritt machen. Das letzte Wort sprechen allerdings die EU-Staaten. An Deutschland könnte es scheitern.

  • Kosovo lehnt Gebietstausch ab

    Mo., 29.04.2019

    Merkel und Macron suchen Konfliktlösungen für den Westbalkan

    Angela Merkel und Emmanuel Macron haben die Staats- und Regierungschefs von Bosnien-Herzegowina, Kroatien, Kosovo, Montenegro, Serbien und Slowenien ins Kanzleramt nach Berlin eingeladen.

    Die Krisen auf dem Westbalkan schwelen auch nach Jahren der Vermittlung weiter. Kanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Macron wollen Fortschritte. Ein beschwerlicher Weg mit sehr viel Widerstand.

  • Sechs Länder hoffen

    Do., 17.05.2018

    Die EU will den Balkan an sich binden

    Blick auf den Runden Tisch beim Treffen der EU-Staats- und Regierungschefs in der bulgarischen Hauptstadt.

    In der EU wird schon heute viel gestritten. Will man da noch mehr Länder am Tisch sitzen haben? Nicht so schnell, meint die EU. Aber Hoffnung macht sie den Westbalkan-Staaten schon.

  • EU

    Mo., 01.01.2018

    Asyl, Brexit, Westbalkan: Bulgarien übernimmt EU-Ratsvorsitz

    Sofia (dpa) - Das Balkanland Bulgarien hat am 1. Januar von Estland die EU-Ratspräsidentschaft übernommen. Die Asyl- und Migrationspolitik, die Brexit-Gespräche sowie Budgetfragen dürften den bulgarische Ratsvorsitz in der ersten Jahreshälfte 2018 prägen. «Wir schützen Europas Grenzen weiterhin erfolgreich und bleiben ein stabiler und berechenbarer Partner in der EU», schrieb Regierungschef Boiko Borissow auf Facebook in einem Neujahrsgruß. Er spielte damit auch auf den bulgarischen Drahtzaun gegen illegale Migration an. Bulgariens Landgrenze zur Türkei ist eine EU-Außengrenze.

  • Flüchtlinge mit geringer Bleibeperspektive

    Sa., 18.03.2017

    Ab Mittwoch wird ZUE wieder belegt

    Asylsuchende mit geringer Bleibeperspektive sollen in der ZUE untergebracht werden.

    Asylsuchende mit geringer Bleibeperspektive – hauptsächlich aus dem Westbalkan – sollen ab dem 22. März bis voraussichtlich Ende August in der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) aufgenommen werden. Zunächst müssen aber noch die umfangreichen Sanierungsarbeiten nach einem Rohrbruch abgeschlossen werden.

  • Asylverfahren

    Fr., 10.03.2017

    Land greift nicht auf Oxford-Kaserne zurück

    Asylverfahren : Land greift nicht auf Oxford-Kaserne zurück

    Menschen aus dem Westbalkan sollen schneller abgeschoben werden. Ursprünglich hatte das Land dafür die Oxford-Kaserne als Sammelstelle in den Blick genommen.

  • Migration

    So., 05.03.2017

    Kurz für Flüchtlingsauffanglager in Georgien oder auf dem Westbalkan

    Wien (dpa) - Der österreichische Außenminister Sebastian Kurz hat sich für EU-Auffanglager für Flüchtlinge in Georgien oder auf dem Westbalkan ausgesprochen. «Wir brauchen Flüchtlingszentren außerhalb der EU, die gemeinsam mit dem UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR betrieben werden», sagte der ÖVP-Politiker der «Bild am Sonntag». Wo solche Lager seien, sei nicht entscheidend. «Wichtig ist, dass sie Schutz bieten und dass Menschen, die sich illegal auf den Weg nach Europa machen, dorthin zurückgebracht werden. Kurz kritisierte erneut die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel.

  • Beschleunigte Asylverfahren

    Di., 07.02.2017

    CDU beklagt mangelnde Transparenz des Landes

    Josef Rickfelder (l.) und Thomas Sternberg

    Sonderaktion Westbalkan: Die CDU will jetzt von der Landesregierung wissen, was konkret geplant ist.

  • Beschleunigte Asylverfahren

    Mi., 01.02.2017

    Stadt wartet auf Signal vom Land

    Die Oxford-Kaserne in Gievenbeck soll angeblich kurzzeitig zur Unterbringung von Menschen aus dem Westbalkan genutzt werden, die ins beschleunigte Asylverfahren kommen sollen.

    Beschleunigte Asylverfahren für Menschen vom Westbalkan sorgen für eine Debatte. Die Stadt Münster wartet auf Informationen aus Düsseldorf.

  • Asyl im Schnelldurchlauf

    Mo., 30.01.2017

    Mehr beschleunigte Asylverfahren in Münster?

    Die Oxford-Kaserne in Gievenbeck ist unbestätigten Informationen zufolge vom Land während beschleunigter Asylverfahren als Unterbringung für Menschen vom Balkan vorgesehen.

    Das Land plant angeblich mehr beschleunigte Verfahren für Menschen vom Balkan. Der Flüchtlingshilfe in Münster gefällt das nicht.