Westerkappeln



Alles zum Ort "Westerkappeln"


  • Großübung der Freiwilligen Feuerwehr und des Rettungsdienstes

    Di., 22.10.2019

    Die Schule brennt

    Großeinsatz der Feuerwehr bei der Grundschule: Die Kameraden retteten Schüler aus den Klassenräumen.

    Großalarm in Westerkappeln: Die Grundschule am Bullerdiek brennt. Dicker weißer Qualm steigt aus dem Keller nach oben und durch die offenen Fenster nach draußen. So lautete am Montagabend das Szenario einer Großübung der Freiwilligen Feuerwehr Westerkappeln, zu der auch der Löschzug Velpe ausrückte, und an der außerdem der Rettungsdienst beteiligt war. Ein lauter Alarmton wurde ausgelöst, zu hören weit über die Grenzen des Schulgeländes hinaus. Jetzt hieß es: Schule räumen.

  • Fußball. Kreisliga B Tecklenburg

    Mo., 21.10.2019

    Westfalia siegt knapp – Brochterbeck verliert Spitzenspiel

    Westfalia Westerkappeln (rote Trikots) setzte sich gegen SW Esch 2 am Sonntag in strömenden Regen mit 2:1 durch.

    Aufgrund der Platzverhältnisse fielen in der Kreisliga B insgesamt acht Spiele aus. Cheruskia Laggenbeck profitierte von dem Ausfall des Spiels von VelpeSüd und setzt sich in der B 1 durch den 3:1-Sieg gegen Teuto Riesenbeck 3 zumindest vorübergehend an die Tabellenspitze.

  • Kommunen leiden unter Fachkräftemangel

    Mo., 21.10.2019

    Von Gärtner bis Hauptamtsleiter

    Die Freiwillige Feuerwehr Lotte würde gerne einen Gerätewart einstellen.

    Von pädagogischen Mitarbeitern bis Gärtnern – die Gemeindeverwaltungen von Westerkappeln und Lotte suchen derzeit händeringend neue Mitarbeiter und stehen damit nicht allein da. Wie Michael Becker vom Städte- und Gemeindebund Nordrhein-Westfalen berichtet, ringen Kommunen zunehmend um Fachkräfte. „Gemeinden und Städte stehen im Wettbewerb um qualifiziertes Personal“, bestätigt der Leiter des Referats Beamtenrecht.

  • Schon wieder ein Hakenkreuz

    Mo., 21.10.2019

    Verbotenes Nazi-Symbol an Rathauswand: Staatsschutz eingeschaltet

    An der Garage des Rathauses haben Unbekannte ein Hakenkreuz gesprüht.

    In Westerkappeln ist erneut die Außenwand eines öffentlichen Gebäudes mit einem Hakenkreuz verunstaltet worden. Die Kreispolizei hat den Fall an den Staatsschutz in Münster weitergeleitet, der bei politisch motivierten Straftaten zuständig ist. Diesmal wurde das verbotene Nazi-Symbol an die Garage des Rathauses gesprüht. Bauhofmitarbeiter haben mittlerweile versucht, es zu entfernen. Bis gestern war es aber noch deutlich zu erkennen.

  • Handball: HVN/BHV-Pokal

    Fr., 18.10.2019

    THC Westerkappeln trifft auf drei Kontrahenten

    Der THC Westerkappeln richtet am Samstag ein Pokalturnier aus und hat drei Teams zu Gast.

    In der Meisterschaft müssen die Handballer des THC Westerkappeln erst am 3. Oktober gegen Eicken II wieder antreten. Doch die Handballfans in Westerkappeln müssen zumindest an diesem Wochenende auf ihren Lieblingssport nicht verzichten.

  • Wie zwei Westerkappelner in klimafreundliche Energien investieren

    Fr., 18.10.2019

    Sonne tanken und durchstarten

    Robert Kropf tankt sein E-Auto mit Solarstrom vom Dach seines Hauses. Mit Hilfe einer App (kleines Foto) sieht der Rentner, wie viel Strom die Anlage erzeugt, wie viel im Speicher ist, wie viel verbraucht wird und wie viel aus dem Netz kommt.

    Die Große Koalition in Berlin hat kürzlich ein Klimaschutzpaket geschnürt, das unter anderem eine „Austauschprämie“ für eine umweltfreundlichere Wärmeerzeugung vorsieht. Derweil setzt sich die junge Aktivistin Greta Thunberg weiterhin auf der ganzen Welt für Klimaschutz ein. Das Thema ist in aller Munde. Auch in Westerkappeln.

  • TSV Westfalia 06 stellt Kinderschutzbeauftragte vor

    Do., 17.10.2019

    „Moralische Verpflichtung“

    Nicole Buchwald und August Keidel (links) möchten als Kinderschutzbeauftragte des TSV Westfalia 06 Westerkappeln sensibilisieren, vorbeugen und helfen, wenn doch etwas passiert ist. Der Vereinsvorsitzende Wolf Häke ist froh, dass das Duo dieses Ehrenamt übernimmt.

    Ab sofort gibt es beim Sportverein TSV Westfalia 06 Westerkappeln zwei Kinderschutzbeauftragte, die Präventionsarbeit leisten oder eingreifen, wenn Übergriffe und Vorfälle sexualisierter Gewalt bekannt werden. Schon seit zweieinhalb Jahren ist Nicole Buchwald Ansprechpartnerin für Kinder und Jugendliche, Eltern und Mitarbeiter. Mit August Keidel hat sie seit Kurzem ein männliches Pendant an ihrer Seite.

  • „Romantik-Trilogie“ in der Stadtkirche: Kartenverkauf hat begonnen

    Di., 15.10.2019

    Das wird ein Klangfest

    Kreiskantor Martin Ufermann leitete den Probentag, zu dem sich der Junge Chor, die Kantorei, der Ki-Pop-Chor, der Kirchenchor St. Agatha am ersten Oktoberwochenende in Westerkappeln trafen. Melanie Ortmann begleitete die Proben am Flügel.

    Die Vorbereitungen für die „Romantik-Trilogie“, ein musikalisches Großprojekt, an dem 150 Sänger beteiligt sind, laufen auf Hochtouren: Unter der Leitung von Kreiskantor Martin Ufermann präsentieren der Junge Chor, die Kantorei, der Ki-Pop-Chor sowie der katholische Kirchenchor aus Mettingen am 9. November in der Westerkappelner Stadtkirche Stücke von Felix Mendelssohn-Bartholdy, Antonín Dvorák und César Franck.

  • Selbstverteidigung: THC und Sportfreunde veranstalten Herbstturnier

    Mo., 14.10.2019

    Es kommt auf die Technik an

    Die Gewinner im Bodenkampf der Jungen in der U15-Klasse: Kevin Winkelmann, Mike Zimmer und Valentin Kunz.

    In zahlreichen Wettbewerben haben Kinder und Jugendliche am Sonntag beim Herbstturnier des THC Westerkappeln und der Sportfreunde Lotte um Punkte gerungen. Neben Ringkämpfe im Stehen und am Boden stand Wavesy auf dem Programm. Es vereint Techniken aus verschiedenen Kampfsportarten und -stilen wie etwa Karate und Judo.

  • Frauenfrühstück mit Vortrag in Westerkappeln

    Mo., 14.10.2019

    „Gemeinschaft leben – Nachbarschaft gestalten“

    Cornelia Coenen Marx referiert beim Frauenfrühstück über „Sorgende Gemeinschaft“.

    Zum Frauenfrühstück und Gespräch laden der Ausschuss für Frauenfragen und die Evangelische Erwachsenenbildung im Kirchenkreis Tecklenburg am Samstag, 16. November, von 9 bis 12.30 Uhr alle interessierten Frauen ins „Kuckucks-Nest“ nach Westerkappeln ein. Nach dem gemeinsamen Frühstück wird Gastreferentin Cornelia Coenen Marx in das Thema „Sorgende Gemeinschaft“ einführen und zu Diskussion und Erfahrungsaustausch anregen.