Westmünsterland



Alles zum Ort "Westmünsterland"


  • Tischtennis-Verbandsliga

    Mo., 25.03.2019

    Marathon ohne Happy End

    Präsentierten sich am Sonntag in Topform. Allein im Abschluss-Doppel verließ Max Haddick (l.) und Stephan Bothe das Glück.

    ekordverdächtige vier Stunden und 35 Minuten dauerte der Kampf um den Klassenerhalt in der Tischtennis-Verbandsliga zwischen der DJK und dem VfL Ramsdorf. Am Ende jubelten die Gäste aus dem Westmünsterland. Mit 9:7 hielten sie die Hausherren auf Distanz, für die der direkte Klassenerhalt seit diesem Sonntag in weite Ferne gerückt ist.

  • Jahreshauptversammlung des VdK Gronau

    Mi., 06.03.2019

    Tradition im Umbruch

    Das Foto zeigt (v.l.): Horst Kernebeck (Vorstand des VdK Gronau für Finanzen und Organisation), Volker Poehlau (Jubilar), Nicole Sanft (stellvertretende Vorsitzende des VdK Gronau), Robert Strijewski (Jubilar), Stefan Nadicksbernd, Thomas-Michael Wans, Hermann Berkemeyer, Sonja Jürgens, Silvia Rickert-Ehrlichmann und Bruno Kalitzki (Jubilar).

    Das neue Leitmotiv „Tradition im Umbruch“ war eines der Themen bei der Jahreshauptversammlung des VdK Gronau. Dazu betonte der Vorsitzende Thomas-Michael Wans im Namen des Vorstands: „Der Grundsatz unserer ehrenamtlichen Arbeit für unsere rund 1300 Mitglieder ist und bleibt, sich für soziale Gerechtigkeit einzusetzen. Dabei wollen wir an der Tradition festhalten und die Interessen unserer älteren Mitglieder berücksichtigen, streben künftig jedoch zugleich ein verstärktes Miteinander zwischen Jung und Alt an.“ Der Vorstand bereitete für das laufende Jahr vor diesem Hintergrund ein neues Konzept vor. Neben traditionellen Veranstaltungen (Tagesausflug und Jahresabschlussfeier) weist das Programm weitere qualitativ hochwertige Ereignisse für ältere und jüngere Mitglieder, aber auch für Nichtmitglieder auf, so der VdK. Der Veranstaltungskalender 2019 ist am Fenster der Geschäftsstelle des VdK in der Enscheder Straße 8 in Gronau ausgehängt. Des Weiteren erfolgen Hinweise auf der Website des VdK Gronau sowie in der Presse.

  • Lossprechungsfeier der Innung für Land- und Baumaschinentechnik Westmünsterland

    Mo., 18.02.2019

    „Botschafter des Handwerks“

    Die erfolgreichen Prüflinge der Innung für Land- und Baumaschinentechnik Westmünsterland aus dem WN-Verbreitungsgebiet Gronau stellten sich nach der Ehrung dem Fotografen.

    Der Eperaner Janik Detert erhielt am Freitagabend gemeinsam mit weiteren 38 Absolventen aus den Kreisen Borken und Coesfeld während einer Lossprechungsfeier der Innung für Land- und Baumaschinentechnik Westmünsterland im Coesfelder Pictorius Berufskolleg seinen Gesellenbrief zum Land- und Baumaschinenmechatroniker ausgehändigt.

  • Lüdinghausen

    Fr., 15.02.2019

    Preisträger musizieren am Sonntag

    Der Kapitelsaal in der Burg Lüdinghausen bildet den Rahmen für das Preisträgerkonzert des Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert“. 

    Am Sonntag präsentieren die Preisträger von „Jugend musiziert“ ihr Können im Kapitelsaal der Burg Lüdinghausen. Die Veranstaltung dient den meisten Teilnehmern auch als Probe für kommende Aufgaben.

  • Ausstellung der Kunstschule Senden bei der Sparkasse eröffnet

    So., 27.01.2019

    Die Poesie der Erkundung

    Skulpturen und Bilder stellt die Kunstschule Senden in der Hauptstelle der Sparkasse aus.

    „Ästhetisches Begehren – die Poesie der Erkundung“ ist die Ausstellung der Kunstschule Senden überschrieben, die am Freitagvormittag in der Hauptstelle der Sparkasse Westmünsterland in Lüdinghausen eröffnet wurde. Acrylbilder und ganz unterschiedliche Skulpturen sind noch bis zum 18. März zu sehen.

  • Vereinbarung zur Fusion umgesetzt

    Mi., 23.01.2019

    Sparkassenstiftung erhöht Kapital auf 3,6 Millionen Euro

    Kuratorium und Vorstand der Sparkassenstiftung für Gronau freuen sich über die erneute Zustiftung (v.l.): Wilhelm Nassmacher (Vorsitzender des Stiftungsvorstands), Jürgen Büngeler (Sparkassenvorstands- und Kuratoriumsmitglied), Christiane Meyer (Stiftungsvorstand), Norbert Ricking, Bürgermeisterin und Kuratoriumsvorsitzende Sonja Jürgens, Bernhard Sibbing, Volker Himmel, Stefan Nadicksbernd (Stiftungsvorstand), Udo Buchholz und Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Heinrich-Georg Krumme.

    Zum fünften Mal hat die Sparkasse Westmünsterland das Kapital der Sparkassenstiftung für Gronau um 600 000 Euro auf jetzt über 3,6 Millionen Euro erhöht. „Die Vereinbarung zur Fusion hat die Sparkasse hundertprozentig umgesetzt“, so Bürgermeisterin und Kuratoriumsvorsitzende Sonja Jürgens. „Mit den Erträgen des deutlich erhöhten Stiftungskapitals können wir gemeinnützige Projekte engagierter Menschen in Gronau und Epe noch besser fördern als früher.“

  • Regionalwettbewerb am Samstag

    Di., 22.01.2019

    Jugend musiziert in der Landesmusikakademie

    Musiker präsentieren sich Samstag beim Regionalwettbewerb von „Jugend musiziert“.

    Die Jugend musiziert wieder im Westmünsterland: Der Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ für die Kreise Borken, Coesfeld und Wesel findet am Samstag (26. Januar) im Musikzentrum der Landesmusikakademie statt.

  • Greven

    Mi., 16.01.2019

    Greven:

    Die Berufsbildungsstätte Westmünsterland GmbH (BBS) mit ihrem Stammhaus in Ahaus und zahlreichen Standorten im Kreisgebiet Borken ist ein Bildungsunternehmen mit einem breit gefächerten Angebot in Sachen beruflicher Aus-und Weiterbildung. Titel

  • Ziergeflügelschau des Park- und Ziergeflügelvereins Westmünsterland

    Mo., 07.01.2019

    Pfauen sind Sensibelchen

    Nach der Siegerehrung: (v.l.) Rainer Wesker (Sparkasse), Norbert Pesenacker (stellv. Vorsitzender Bezirksverband), Petra Rahms (stellv. Bürgermeisterin), Josef Volmer (Ausstellungsleiter), Finn Volmer (Ehrenpreis auf „Temming Tragopan“), Luca Volmer (Landesverbandspreis auf Moorenten), Otto Wehrenbeck (Vorsitzender), Timo Wigger (Ehrenpreis auf Feldwachtel), Chris Hovestädt (Vereinsmeister), Nele Gerling (Jugendmeisterin), Bernhard Albers (Meister hühnerartige Tiere), Christoph Beumer (zweiter Vereinsmeister) und Heinrich Wigger (Meister Wassergeflügel).

    Großvater Hugo Dircks und sein Enkel Benedikt Feistmann aus Rheine betreten die „Kraftwerk“-Halle in Schöppingen. Heute sind sie extra dorthin gefahren, um ihrem gemeinsamen Hobby nachzugehen: beide züchten Ziergeflügel.

  • Auszeichnung für außergewöhnliches Engagement

    Sa., 08.12.2018

    Ehrenamtspreis für das DRK

    Das Foto zeigt Bürgermeisterin Sonja Jürgens, Sparkassen-Regionaldirektor Stefan Nadicksbernd, Silvia Zimmermann (DRK), Sparkassendirektor Wilhelm Nassmacher; die Vorsitzende des DRK-Ortsverbandes Gronau und Epe, Sandra Cichon und Sascha Vocke, DRK.

    Die fusionierten DRK-Ortsverbände Gronau und Epe haben in Anerkennung und Würdigung ihres Einsatzes den Ehrenamtspreis der Stadt Gronau in Höhe von 1500 Euro erhalten.