Westmünsterland



Alles zum Ort "Westmünsterland"


  • Listerien

    Mo., 14.10.2019

    Todesfall im Westmünsterland durch Wilke-Wurst?

    Die Waren von Wilke - hier die Warenannahme - werden mit zwei Todesfällen und 37 weiteren Krankheitsfällen in Verbindung gebracht.

    Der Skandal um Listerien in der Wurst des hessischen Herstellers Wilke zieht weitere Kreise. Ein Strang führt ins Westmünsterland. Dort starb 2017 ein Mensch an Listerien-Keimen. Jetzt wird untersucht, ob der Tod im Zusammenhang mit der Wilke-Wurst steht.

  • Unterstützung für die Jugendfeuerwehr

    So., 13.10.2019

    Investition dient Nachwuchsförderung

    Die Jugendfeuerwehr Ascheberg bedankte sich bei Jürgen Barrey (mittlere Reihe 5.v.l.) und Sonja-Yvonne Feldmann-Bauer (mittlere Reihe 5.v.r.) für die Spende, dank derer nun wieder ein großes Zelt verfügbar ist. Dies baute der Feuerwehrnachwuchs am Samstag auf dem Hof Fallenberg in der Westerbauer auf.

    Die Jugendfeuerwehr Ascheberg freut sich, dass ihr großes Zelt wieder zur Verfügung steht. Eine Spende machte die Anschaffung einer neuen Plane möglich.

  • Sportmedienpreis 2019

    Sa., 28.09.2019

    Leser können Kandidaten für Kreissportlerwahl vorschlagen

    Sportmedienpreis 2019: Leser können Kandidaten für Kreissportlerwahl vorschlagen

    Zum 20. Mal ehren der Kreissportbund Coesfeld, der Kreis Coesfeld, die Sparkasse Westmünsterland und unsere Zeitung mit der Verleihung des Sportmedienpreises die besten Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften des Jahres 2019 im Kreis Coesfeld.

  • Sparkasse spendiert 2000 Euro

    So., 08.09.2019

    Eine Oase für „Heldencamper“

    Andrea Voß (vorne) ist Initiatorin der „Heldencamper“. Die Spende überreichten (v.l.) Sparkassenvorstand Norbert Hypki, Regionaldirektor Andreas Geiping und Mitarbeiterin Pia Höning. Naturpott-Geschäftsführer Thomas Fischer unterstützt das Projekt.

    „Heldencamper“ nennt Initiatorin Andrea Voß ihr Projekt. Dabei können junge, von Krebs betroffene Erwachsene eine erholsame Auszeit unter anderem auf dem Campingplatz Naturpott in den Borkenbergen nehmen.

  • Gemeinsamer SB-Standort von Volksbank und Sparkasse in Davensberg

    Di., 03.09.2019

    Automaten übernehmen die Arbeit

    Herbert Holzhinrich und Christiane Reher von der Volksbank Ascheberg-Herbern präsentierten gestern mit Jürgen Barrey und Norbert Hypki von der Sparkasse Westmünsterland die gemeinsamen Pläne, die zum 4. November umgesetzt werden.

    Die Kunden der Geldinstitute wickeln immer mehr Geschäfte online, mobile oder an Terminals von Volksbank und Sparkasse ab. Im kleinen Davensberg muss das ab 4. November reichen, wenn die beiden Institute nur noch mit einem gemeinsamen SB-Standort vertreten sein werden.

  • Sparkasse Westmünsterland

    Mi., 28.08.2019

    Prämiensparern droht Kündigung

    Prämiensparern bei der Sparkasse Westmünsterland könnte die Kündigung drohen.

    Schlechte Nachricht für die Besitzer langfristiger Prämiensparverträge: Die Sparkasse Westmünsterland schließt derzeit Kündigungen nicht aus.

  • Künftig Doppelspitze in der St.-Antonius-Hospital GmbH

    Mi., 31.07.2019

    Bröcker wird weiterer Geschäftsführer

    Christoph Bröcker

    Die St.-Antonius-Hospital Gronau GmbH wird künftig von einer Doppelspitze geführt. Zum 1. Oktober wird Christoph Bröcker als neuer Geschäftsführer gemeinsam mit Geschäftsführer Ludger Vormann das Unternehmen leiten. Das teilte die St.-Antonius-Hospital GmbH am Mittwoch mit.

  • Austauschprogramm der Lions

    Mo., 29.07.2019

    Internationaler Besuch im Westmünsterland

    Die Jugendlichen und die Verantwortlichen des Lions-Clubs vorm Rock‘n‘Popmuseum.

    26 Jugendliche aus 21 verschiedenen Ländern weltweit waren am Samstag Gast beim Lions-Club Twente Münsterland Double Mixed. Die Jugendlichen im Alter von 17 bis 21 Jahren sind Teilnehmer des internationalen Austauschprogramms der Lions-Organisation in den Niederlanden. Nach einem zweiwöchigen Aufenthalt in Gastfamilien werden die Jugendlichen von Lions-Mitgliedern in einem Camp in Ganderen für zwei Wochen betreut.

  • 20 neue Wohnungen

    Do., 04.07.2019

    Startschuss an der Eisenbahnstraße

    Bürgermeister Jochen Paus (4.v.r.) und WohnBau-Westmünsterland-Vorstand Uwe Schramm (4.v.l.) sowie weitere am Bauvorhaben Beteiligte nahmen gestern Nachmittag symbolisch den ersten Spatenstich vor.

    Voraussichtlich im Herbst des kommenden Jahres sollen die beiden baugleichen Mehrfamilienhäuser an der Eisenbahnstraße fertiggestellt sein. Auf dem 1900 Quadratmeter großen Grundstück entstehen 20 öffentlich geförderte Wohnungen. Errichtet werden die Gebäude von der WohnBau Westmünsterland.

  • Trockenheit

    Fr., 28.06.2019

    Doch kein Wasser-Notstand im Westmünsterland

    Trockenheit: Doch kein Wasser-Notstand im Westmünsterland

    Die dramatische Warnung hat offenbar gewirkt: Die SVS-Versorgungsbetriebe, die Stadtlohn, Vreden und Südlohn mit Wasser versorgen, haben nun doch noch genug Wasser.