Zentraleuropa



Alles zum Ort "Zentraleuropa"


  • Studie

    Mi., 10.06.2020

    Warmer Frühling verschärft Klimawandel-Effekt

    Die jungen Blätter von Birken leuchten in der Reicherskreuzer Heide im Naturpark Schlaubetal nahe Henzendorf. Der Klimawandel lässt Pflanzen früher sprießen - das kann die Dürre im Sommer verstärken.

    Es grünt so grün - und das viel zu früh im Jahr. Der Klimawandel lässt Pflanzen früher sprießen - und das, so haben Wissenschaftler herausgefunden, kann Dürren im Sommer verstärken.

  • Branchenriese Smyths Toys

    Sa., 21.04.2018

    Irischer Spielwarenhändler kauft deutsche Toys-R-Us-Läden

    Die Toys-R-Us-Läden in Deutschland bleiben unter neuem Namen erhalten.

    Der Schriftzug Toys R Us wird verschwinden, die fast 100 Spielzeugläden des einstigen US-Giganten im deutschsprachigen Raum sollen aber unter der Regie eines neuen Besitzers bestehen bleiben.

  • 30.000 Arbeitsplätze betroffen

    Do., 15.03.2018

    Spielwarenriese Toys R Us in den USA vor dem Aus

    Toys R Us ist in Milliardenhöhe verschuldet und bemüht sich schon länger erfolglos um einen Käufer.

    Große Läden, in denen sich ein Regal voller Spielzeug ans nächste reiht. Toys R Us war in den USA über viele Jahrzehnte eine feste Größe. Nun muss das Unternehmen seine Filialen schließen oder verkaufen.

  • Studie

    Sa., 05.08.2017

    Extremwetter könnte 2100 zwei Drittel der Europäer treffen

    Blitze entladen sich über Bern, Schweiz, während eines Gewitters.

    Überschwemmungen, Dürren, Waldbrände, Stürme sowie Kälte- und Hitzewellen: Zwei Drittel der Europäer könnten Ende des Jahrhundert jedes Jahr Wetterkatastrophen erleben. Das hat eine Forschergruppe der Europäischen Kommission berechnet.

  • Talk am Dienstag

    Do., 06.04.2017

    Von der Krise zum Fortschritt

    An Luthers Schulter: Matthias Pfordt (links) und Pastor Detlef Salomo. Das obligatorische Wein-Geschenk an den Redner hat diesmal sogar ein Portrait des Reformators auf dem Etikett.

    Wie war Luther möglich? Matthias Pfordt beleuchtete beim „Talk am Dienstag“ im Gemeindehaus Arche das historische Umfeld der Reformation. In der anschließenden Diskussion zeigte sich ein interessanter Bezug zur Gegenwart: Sind gesellschaftliche Krisen eine Chance für Fortschritt?

  • Erwartungen der DER Touristik

    Di., 31.01.2017

    Urlaubstrends: Ägypten-Comeback kommt, Türkei-Flaute hält an

    Ungetrübtes Badevergnügen: Das Interesse an Sommerurlaub auf Mallorca ist nach Angaben führender Reiseveranstalter auch 2017 groß.

    «Go West» - so lautet weiter das Motto viele Mittelmeer-Reisenden bei der Urlaubsplanung. Aus Angst vor Terror meiden sie die Türkei und buchen für den Sommer lieber etwas in Spanien oder Italien. Es gibt aber Ausnahmen: Die DER Touristik sieht Ägypten wieder im Aufwind.

  • Computer

    Di., 23.08.2016

    Acer: IFA läutet für PC-Hersteller Weihnachtsgeschäft ein

    Nach HP und Lenovo ist Acer der drittgrößte PC-Anbieter in Deutschland.

    Auf der IFA treffen sich längst nicht mehr nur die Anbieter von Unterhaltungselektronik. Vermehrt ist auch die IT-Branche präsent. Für den taiwanesischen PC-Hersteller Acer ist die IFA das wichtigste Event in Europa.

  • Fiege

    Di., 28.05.2013

    Fokussierung auf neue Märkte

    Fiege verkauft FGesellschaften in Süd-Europa und investiert zugleich in Wachstumsmärkte.

  • Meisterwerke mit „Atelier-Geruch“

    Fr., 31.08.2012

    Sparkassenstiftung übergibt Linolschnitt-Sammlung als Dauerleihgabe an das Picasso-Museum

    Meisterwerke mit „Atelier-Geruch“ : Sparkassenstiftung übergibt Linolschnitt-Sammlung als Dauerleihgabe an das Picasso-Museum

    „Freitag ist Freutag.“ Das war für Prof. Dr. Markus Müller, Leiter des Kunstmuseums Pablo Picasso Münster, schon als Kind so. „Denn da kam immer das neue Fix-und-Foxi-Heft heraus.“ Gestern war für Müller wieder „Freutag“: Das Picasso-Museum erhielt von der Sparkasse Münsterland Ost eine Sammlung von 101 Picasso-Linolschnitten als Dauerleihgabe. Die Kollektion stammt vom Londoner Kunsthändler Dr. Frederick Mulder, der die Werke vornehmlich von Picassos Linolschnitt-Drucker Hidalgo Arnéra kaufte.