ÖDP



Alles zur Organisation "ÖDP"


  • Polizeipräsident sieht Pläne kritisch

    Sa., 10.08.2019

    Vorfahrt für Radler? „Lasst es sein“

    Polizeipräsident sieht Pläne kritisch: Vorfahrt für Radler? „Lasst es sein“

    Auf der Promenade sollen künftig rund um die Stadt Fahrradfahrer Vorrang haben. Der Polizeipräsident sieht das kritisch. Er empfiehlt Politik und Verwaltung: „Lasst es sein.“

  • Debatte um Mandatsträgerabgaben

    Di., 02.07.2019

    „30 Euro bei fünf Stunden Sitzung sind lächerlich“

    Ratsarbeit frisst viel Zeit für Vorbereitung und Sitzungen 

    Was sollen CDU-Mandatsträger in Münster an die Partei abführen? Darüber streitet die Partei. Eine andere sieht die Entschädigung ohnehin als zu gering an.

  • Videoüberwachung an Schulzentren

    Mi., 19.06.2019

    Eine Mehrheit für Kameras

     

    Die Videoüberwachung an den Schulzentren in Hiltrup und Wolbeck geht weiter ihren Weg durch die politischen Gremien: Am Dienstag stimmte der Ordnungsausschuss für die Kameras – mit den Stimmen von CDU, Grünen und FDP.

  • Gewinner des Wochenendes liegt bei Profilschülern noch deutlicher vorn

    Mo., 27.05.2019

    Grün dominiert Juniorwahl

    40 Jahre Europawahl in Ascheberg auf einen Blick.

    Die Europawahl hat die Parteienlandschaft in Ascheberg kräftig durcheinander gewirbelt. Und wie haben die Jugendlichen an der Profilschule, die nächstes Jahr bei der Kommunalwahl dabei sind, gewählt?

  • ÖDP-Politikerin Agnes Becker

    Fr., 17.05.2019

    Bienen-Retterin hat Europa im Visier

    Agnes Becker organisierte in Bayern das Volksbegehren „Rettet die Bienen“. Mit auf dem Foto: die münsterischen ÖDP-Ratsherren Michael Krapp (l.) und Franz Pohlmann (r.) sowie der ÖDP-Europaabgeordnete Prof. Dr. Klaus Buchner.

    In Bayern feierte die ÖDP-Politikerin Agnes Becker mit dem von ihr angestoßenen Volksbegehren „Rettet die Bienen“ einen großen Erfolg. Nun will sie auch EU-weit gegen das Artensterben kämpfen, betonte sie am Donnerstag in Münster.

  • Nach der Entscheidung gegen die Stichwahl

    Sa., 13.04.2019

    Wer tritt gegen Lewe an? SPD sucht Unterstützer

    Bei der Oberbürgermeisterwahl 2015 traf Amtsinhaber Markus Lewe (2.v.l.) auf Maria Klein-Schmeink (Grüne, v.l.), Jochen Köhnke (SPD) und Hein Götting (FDP). Für die Wahl 2020 zeigt bislang nur Rüdiger Sagel (Linke) Interesse, Lewe herauszufordern.

    Mit der Entscheidung des Landes, 2020 die Stichwahl abzuschaffen, rückt die Oberbürgermeisterwahl 2020 in den Mittelpunkt. Wert tritt gegen Markus Lewe an? Die SPD nennt keine Namen, sucht aber die Unterstützung anderer Parteien. Ein Linker wagt sich derweil aus der Deckung.

  • Bauen im Bestand: Größer und höher

    Sa., 02.03.2019

    Münsters Erscheinungsbild ändert sich deutlich

    Ein Anblick wie diesen an der Patronatsstraße in Hiltrup findet man an vielen Stellen im münsterischen Stadtgebiet. Ein älteres Einfamilienhaus und weitaus größere Mehrfamilienhäuser stehen direkt nebeneinander. 

    Der Mangel an Wohnraum ist ein anhaltend drängendes Thema in Münster. Immer häufiger reagieren Bauherrn und Investoren darauf mit Neubauvorhaben, die bedeutend höher und wuchtiger daherkommen als die Nachbargebäude. Die veränderte Genehmigungspraxis der Stadt Münster fördert diesen Trend. Aber wie verändert sich dadurch das städtebauliche Gefüge in der Stadt? Unsere Zeitung hat sich umgesehen . . .

  • Neue Initiative der Stadt Münster

    Di., 26.02.2019

    Schluss mit „Coffee to go“

    Die Stadt Münster möchte die Flut an Einwegbechern dämmen  

    10.000 Euro stehen ab sofort im Jahr bereit, um Maßnahmen zum Eindämmern von Einwegbechern zu koordinieren und zu fördern.

  • "Rettet die Bienen"

    Mi., 13.02.2019

    Erfolgreiches Volksbegehren bringt Söder unter Zugzwang

    "Rettet die Bienen": Erfolgreiches Volksbegehren bringt Söder unter Zugzwang

    Im Freistaat Bayern ist ein nicht unwesentlicher Teil der Bevölkerung zu Bienen-Rettern geworden. Doch das erfolgreiche Volksbegehren Artenvielfalt sorgt auch für manchen Ärger. Ministerpräsident Söder ist nun unter Zugzwang.

  • Tempo-30-Einführung

    Di., 22.01.2019

    Einen Gang zurückschalten

    Nicht nur am Bült, auch auf der Münzstraße gilt ab 1. Februar Tempo 30.

    Zum 1. Februar kommt auf einigen Straßen in der Innenstadt Tempo 30. Die Polizei hat gegenüber unserer Zeitung auf Nachfrage angekündigt, die neuen Limits kontrollieren zu wollen.