Öger Tours



Alles zur Organisation "Öger Tours"


  • Tourismus

    Mi., 15.01.2020

    Neustart für Öger Tours und Bucher Reisen

    Hamburg (dpa) - Knapp zwei Monate nach dem Aus für die deutsche Thomas Cook sind die beiden früheren Töchter Öger Tours und Bucher Reisen neu gestartet. Urlaube mit dem Türkeispezialisten Öger Tours und dem Last-Minute-Anbieter Bucher seien im Reisebüro wieder buchbar, teilten die Veranstalter mit. Die Unternehmen mit insgesamt 84 Mitarbeitern sind nach der Übernahme durch die türkische Anex Group Teil der deutschen Anex Tour. Wie es mit der ebenfalls von der türkischen Gruppe erworbenen Traditionsmarke Neckermann Reisen weitergeht, steht dagegen noch nicht im Detail fest.

  • Nach Thomas-Cook-Pleite

    Mi., 15.01.2020

    Öger Tours und Bucher Reisen gehen wieder an den Start

    Urlauber können ihre Reise jetzt wieder über den Türkeispezialisten Öger Tours buchen.

    Mit der Insolvenz von Thomas Cook war auch das Schicksal von Öger Tours und Bucher Reisen zeitweise unklar. Nun wagen die beiden Töchter des niedergegangenen Tourismuskonzerns einen Neuanfang.

  • Tourismus

    Mi., 15.01.2020

    Neustart für Öger Tours und Bucher Reisen

    Das Logo von «Öger Tours» aufgenommen auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB).

    Hamburg/Meerbusch (dpa) - Knapp zwei Monate nach dem Aus für die deutsche Thomas Cook sind die beiden früheren Töchter Öger Tours und Bucher Reisen neu gestartet. Urlaube mit dem Türkeispezialisten Öger Tours und dem Last-Minute-Anbieter Bucher seien im Reisebüro wieder buchbar, teilten die Veranstalter am Mittwoch mit. Die Unternehmen mit insgesamt 84 Mitarbeitern sind nach der Übernahme durch die türkische Anex Group Teil der deutschen Anex Tour.

  • Tourismus

    Do., 28.11.2019

    Karstadt und Anex dürfen Teile von Thomas Cook übernehmen

    Das Logo des britischen Reisekonzerns Thomas Cook vor der Zentrale des deutschen Ablegers.

    Bonn (dpa) - Das Bundeskartellamt hat grünes Licht für die Übernahme von 106 Thomas-Cook-Reisebüros durch den Karstadt-Kaufhof-Mutterkonzern Signa gegeben. Außerdem erlaubte die Wettbewerbsbehörde dem türkischen Reiseveranstalter Anex Tour den Erwerb der Thomas-Cook-Töchter Bucher Reisen und Öger Tours.

  • Tourismus

    Mi., 20.11.2019

    Türkischer Veranstalter kauft Töchter deutscher Thomas Cook

    Oberursel (dpa) - Der Ausverkauf beim insolventen deutschen Reisekonzern Thomas Cook geht weiter. Der türkische Reiseveranstalter Anex Tour erwirbt den Türkeispezialisten Öger Tours und den Last-Minute-Anbieter Bucher Reisen, wie die vorläufigen Insolvenzverwalter in Oberursel bei Frankfurt mitteilten. Anex Tour übernimmt den Angaben zufolge alle 84 Mitarbeiter an den beiden Unternehmensstandorten in Hamburg und Meerbusch. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

  • Kein Verkauf als Ganzes

    Di., 19.11.2019

    Deutsche Thomas Cook wird zerschlagen

    Die deutsche Thomas Cook war in den Sog der Pleite der britischen Mutter geraten und hatte am 25. September Insolvenzantrag gestellt.

    Für die insolvente deutsche Thomas Cook insgesamt findet sich kein Käufer. Jetzt beginnt der Verkauf in Teilen. Damit sollen möglichst viele Jobs gesichert werden.

  • Auch Reisen für 2020 abgesagt

    Di., 12.11.2019

    Was Thomas-Cook-Kunden tun können

    Thomas Cook hat schon gebuchte Reisen für 2020 abgesagt.

    Der insolvente Reiseveranstalter Thomas Cook hat nun auch Reisen für 2020 abgesagt - für viele Urlauber platzen damit die Reisepläne für das kommende Jahr. Wie Betroffene jetzt reagieren können.

  • Insolventer Reiseveranstalter

    Di., 12.11.2019

    Deutsche Thomas Cook sagt Reisen für 2020 ab

    Thomas Cook hat schon gebuchte Reisen für 2020 abgesagt.

    Die Überlebenschancen der deutschen Thomas Cook schwinden. Das insolvente Touristikunternehmen muss erneut eine für Urlauber ärgerliche Entscheidung verkünden.

  • Tourismus

    Di., 12.11.2019

    Deutsche Thomas Cook sagt Reisen für 2020 ab

    Oberursel (dpa) - Der insolvente deutsche Reisekonzern Thomas Cook sagte Reisen für das kommende Jahr ab, auch wenn sie bereits ganz oder teilweise bezahlt sind. Reisen ab 1. Januar 2020 könnten aus insolvenzrechtlichen Gründen nicht angetreten werden, teilte das Unternehmen mit. Abgesagt sind unter anderem Pauschalreisen der Veranstaltermarken Neckermann Reisen, Öger Tours, Bucher Reisen und Air Marin sowie über Thomas Cook International gebuchte Trips. Für den Zeitraum bis September 2020 hatten früheren Angaben zufolge etwa 660 000 Urlauber gebucht.

  • Nach Thomas-Cook-Pleite

    Fr., 04.10.2019

    Lieblingshotel bei einem Veranstalter finden

    Viele Hotels verkaufen über verschiedene Anbieter. Wer bisher bei Thomas Cook gebucht hat, findet sein Lieblingshotel deshalb wahrscheinlich auch bei einem anderen Veranstalter.

    Wer sein Lieblingshotel bisher stets bei Thomas Cook oder Neckermann Reisen gebucht hat, kann dort wahrscheinlich auch weiterhin Urlaub machen. Die Suche bei anderen Veranstaltern kann sich lohnen.