1. FC Kaiserslautern



Alles zur Organisation "1. FC Kaiserslautern"


  • Fußball: 3. Liga

    So., 09.02.2020

    Preußen treten in Kaiserslautern der Maurerinnung bei

    Riesiges Pensum und Torschütze: Luca Schnellbacher

    Alle hinten rein und vorne auf den lieben Gott hoffen – so lautete früher oft die Anweisung, tief stehender Mannschaften. Etwas mehr Plan steckte beim 1:1 von Preußen Münster beim 1. FC Kaiserslautern schon dahinter. Dennoch brachte die Mauertaktik den Coach der Gastgeber, Boris Schommers, zur Weißglut.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 08.02.2020

    Preußen Münster beim 1. FC Kaiserslautern – die Einzelkritik

    Fußball: 3. Liga: Preußen Münster beim 1. FC Kaiserslautern – die Einzelkritik

    Defensive war Trumpf beim SC Preußen im Auswärtsspiel in Kaiserslautern. Bestnoten verdienten sich dabei Abwehrchef Jan Löhmannsröben und Torschütze Luca Schnellbacher. Am Ende fühlte sich das 1:1 gegen den ehemaligen Bundesligisten aus der Pfalz vor 18.332 Zuschauern dann ganz gut an – und war wie Balsam nach der 1:4-Heimniederlage gegen den MSV Duisburg.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 08.02.2020

    Preußen-Riegel am Betzenberg – Schnellbacher trifft beim 1:1

    Fußball: 3. Liga: Preußen-Riegel am Betzenberg – Schnellbacher trifft beim 1:1

    Luca Schnellbacher schoss das Tor für Preußen Münster beim 1:1 im Auswärtsspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern. Schnellbacher wäre wohl der Held des Tages gewesen, wenn sein Pfostentreffer in der 74. Minute in den Maschen gelandet wäre. So rückte der SCP aber zumindest einen Punkt näher an den rettenden Platz 16 und Viktoria Köln (2:4 gegen Bayern München II) heran.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 08.02.2020

    Re-Live: Preußen Münster spielt 1:1 in Kaiserslautern

    Fußball: 3. Liga: Re-Live: Preußen Münster spielt 1:1 in Kaiserslautern

    Der abstiegsgefährdete SC Preußen Münster hat beim 1. FC Kaiserslautern einen Punkt geholt. Für das Team von Trainer Sascha Hildmann traf Luca Schnellbacher. Kaiserslautern kassierte in der 78. Minute eine Rote Karte. Alle Highlights des Spiels finden Sie in unserem Ticker zum Nachlesen.

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 07.02.2020

    Mutprobe auf dem Lauterer Betzenberg für die Preußen

    Luca Schgnellbacher (r.) bereitete in diesem Kalenderjahr zwei Preußen-Tore clever mit dem Kopf vor.

    Natürlich wächst der Druck auf die Preußen von Woche zu Woche, gerade noch fatalen Ergebnissen wie zuletzt. Doch vom Aufgeben ist die Mannschaft weit entfernt – exemplarisch dafür steht Trainer Sascha Hildmann, der sich natürlich auch beim 1. FC Kaiserslautern einiges ausrechnet.

  • Fußball: 3. Liga

    Do., 06.02.2020

    Wiedersehen mit Ex-Club: Löhmannsröben ist heiß auf drei Punkte

    Im Gespräch: Jan Löhmannsröben (l.) und WN-Sportredakteur Alexander Heflik.

    Es wird sein dritter Einsatz im Dress des SC Preußen Münster sein. Und jetzt kehrt Jan Löhmannsröben an seine Wirkungsstätte der Vorsaison zurück, beim 1. FC Kaiserslautern absolvierte er 26 Partien mit zwei Treffern - kein Grund, um nicht mit den Preußen auf dem Betzenberg ganz auf Sieg spielen zu wollen. Wir sprachen vor der Partie mit dem Ex-Lauterer. 

  • Fußball: 3. Liga

    Do., 06.02.2020

    Preußen gegen Lautern ohne Raum für Sentimentalitäten

    Rückkehr zum Betzenberg: Jan Löhmannsröben

    Preußen Münster und den 1. FC Kaiserslautern verbinden verschiedene Geschichten. Etwa das DM-Finale 1951 oder aktuell die beiden Ex-Pfälzer Sascha Hildmann und Jan Löhmannsröben. Ganz akut ist die Ausgangslage gerade für die Adler eine spezielle.

  • DFB-Pokal

    Di., 04.02.2020

    Frankfurt, Düsseldorf, Bremen und Schalke im Viertelfinale

    Werder Bremen feierte mit einem Sieg gegen Dortmund den Halbfinaleinzug.

    Die ersten vier Bundesligisten haben es ins Viertelfinale des DFB-Pokals geschafft. Drittligist Kaiserslautern verliert. Für Werder Bremen bereitet ein Rückkehrer den Weg zum Sieg.

  • Fußball

    Di., 04.02.2020

    Werder und Schalke im DFB-Pokal-Viertelfinale

    Berlin (dpa) - Werder Bremen und Schalke 04 haben das Viertelfinale des DFB-Pokals erreicht. Werder schlug Borussia Dortmund mit 3:2, Schalke setzte sich mit 3:2 nach Verlängerung gegen Hertha BSC durch. Zuvor hatte Eintracht Frankfurt mit 3:1 gegen RB Leipzig gewonnen. Fortuna Düsseldorf siegte beim Drittligisten 1. FC Kaiserslautern mit 5:2.

  • Fußball

    Di., 04.02.2020

    Werder folgt Frankfurt und Düsseldorf ins Viertelfinale

    Berlin (dpa) - Werder Bremen hat das Viertelfinale des DFB-Pokals erreicht. Der abstiegsgefährdete Fußball-Bundesligist folgte den Ligakonkurrenten Eintracht Frankfurt und Fortuna Düsseldorf, die zuvor ebenfalls ihre Achtelfinal-Spiele gewonnen hatten. Werder schlug überraschend Borussia Dortmund mit 3:2. Zuvor hatten die Frankfurter mit 3:1 gegen RB Leipzig gewonnen. Düsseldorf siegte im Auswärtsspiel beim Drittligisten 1. FC Kaiserslautern mit 5:2.