1. FC Nürnberg



Alles zur Organisation "1. FC Nürnberg"


  • Transfermarkt

    Do., 23.05.2019

    Nürnberg verpflichtet Verteidiger Sorg - Vertrag bis 2022

    Oliver Sorg (l) kommt aus Hannover zum 1. FC Nürnberg.

    Nürnberg (dpa) - Der 1. FC Nürnberg hat Abwehrspieler Oliver Sorg für die nächsten drei Jahre unter Vertrag genommen.

  • Fußball

    Mi., 22.05.2019

    Funkel rechnet mit Ex-Fortuna-Spitze ab

    Düsseldorfs Trainer Friedhelm Funkel blickt vor der Partie in die Runde.

    Düsseldorf (dpa) - Trainer Friedhelm Funkel vom Fußball- Bundesligisten Fortuna Düsseldorf hat mit dem früheren Vorstandsboss Robert Schäfer und dem jetzigen Nürnberger Sportchef Robert Palikuca abgerechnet. «Ich will zu diesen Leuten keinen Kontakt mehr haben, ganz einfach. Das Tischtuch ist zerschnitten», sagte Funkel der «Rheinischen Post».

  • Düsseldorfer Trainer

    Mi., 22.05.2019

    Funkel rechnet mit Ex-Fortuna-Spitze ab

    Trainer Friedhelm Funkel ist von der ehemaligen Club-Führung enttäuscht.

    Düsseldorf (dpa) - Trainer Friedhelm Funkel vom Fußball-Bundesligisten Fortuna Düsseldorf hat mit dem früheren Vorstandsboss Robert Schäfer und dem jetzigen Nürnberger Sportchef Robert Palikuca abgerechnet.

  • 2. Liga

    Di., 21.05.2019

    Mathenia verlängert Vertrag beim 1. FC Nürnberg bis 2024

    Steht weiter im Tor des 1. FC Nürnberg: Christian Mathenia.

    Nürnberg (dpa) - Der 1. FC Nürnberg kann auch nach dem Abstieg aus der Fußball-Bundesliga auf Torwart Christian Mathenia bauen. Der starke Rückhalt des Bundesliga-Rekordabsteigers verlängerte seinen Vertrag bis zum Sommer 2024, teilte der fränkische Traditionsverein mit.

  • Laut «Bild»

    Mo., 20.05.2019

    1. FC Nürnberg holt Oliver Sorg von Mit-Absteiger Hannover

    Oliver Sorg im Zweikampf mit Herthas Salomon Kalou.

    Nürnberg (dpa) - Der 1. FC Nürnberg nimmt laut eines Berichts der «Bild»-Zeitung Abwehrspieler Oliver Sorg von Mit-Absteiger Hannover 96 unter Vertrag.

  • Neu-Trainer

    Mo., 20.05.2019

    Canadi: Sofortiger Nürnberger Wiederaufstieg kein «Muss»

    Neuer Trainer beim 1. FC Nürnberg: Damir Canadi.

    Damir Canadi ist der zweite Wiener nach dem großen Max Merkel, der Trainer beim 1. FC Nürnberg wird. Er will in Franken eine «eigene Geschichte» schreiben. Mit «dynamischem Fußball» soll es zurück in die Bundesliga gehen. Zunächst ist der Sportvorstand gefordert.

  • Bundesliga-Absteiger

    So., 19.05.2019

    1. FC Nürnberg setzt auf Canadi: «Packen wir es an»

    Damir Canadi wird neuer Trainer bei Bundesliga-Absteiger Nürnberg.

    Am Tag nach dem miserablen Abschied aus der Bundesliga verrät der 1. FC Nürnberg, wer den Verein zum Wiederaufstieg führen soll. Der Österreicher Damir Canadi bekommt einen Zweijahresvertrag. Ein Ziel hat der Trainer schon lange.

  • Fußball

    So., 19.05.2019

    «Club» verpflichtet Österreicher Canadi als neuen Chefcoach

    Nürnberg (dpa) - Der Österreicher Damir Canadi soll Rekordabsteiger 1. FC Nürnberg in die Fußball-Bundesliga zurückführen. Wie der Traditionsverein mitteilte, erhält der 49-Jährige einen Zweijahresvertrag. Canadi löst den scheidenden Interimscoach Boris Schommers ab. Canadi arbeitete in den vergangenen beiden Spielzeiten mit überschaubarem Budget erfolgreich beim griechischen Erstligisten Atromitos Athen.

  • Fußball

    So., 19.05.2019

    Damir Canadi neuer Trainer bei Bundesliga-Absteiger Nürnberg

    Nürnberg (dpa) - Bundesliga-Absteiger 1. FC Nürnberg hat Damir Canadi als neuen Trainer verpflichtet. Der Österreicher tritt zur neuen Saison in der 2. Fußball-Bundesliga die Nachfolge von Interimstrainer Boris Schommers an und erhält einen Zweijahresvertrag.

  • Trainerfrage offen

    So., 19.05.2019

    Absteiger Nürnberg richtet Blick nach vorne

    Die Mannschaft von Nürnberger verabschiedet sich als Absteiger von den Fans.

    Das 1:5 gegen den SC Freiburg war ein miserabler Abschied für den 1. FC Nürnberg. Doch mit der deftigen Klatsche im letzten Bundesliga-Spiel für mindestens ein Jahr wollte sich zumindest der Kapitän nicht lange beschäftigen. Sein Motto: Nach vorne schauen.