3sat



Alles zur Organisation "3sat"


  • Im Netz

    Di., 31.03.2020

    Bachmann-Preis findet als Digital-Ausgabe statt

    Ingeborg Bachmann wurde am 25.06.1926 in Klagenfurt geboren und starb am 17.10.1973 in Rom.

    Der Ingeborg-Bachmann-Preis wird seit 1977 in Erinnerung an die in Klagenfurt geborene Schriftstellerin Ingeborg Bachmann verliehen und gilt als eine der renommiertesten Literaturauszeichnungen im deutschsprachigen Raum.

  • Faible für besondere Orte

    Fr., 13.03.2020

    Eugen Ruge wird Stadtschreiber von Mainz

    Eugen Ruge ist der neue Mainzer Stadtschreiber.

    Ein Hotel in Moskau und Dokumente zu seiner Großmutter haben ihn zu seinem jüngsten Roman inspiriert. Dabei erklärt Ruge seinen Schreibprozess als Ausprobieren. Welche Orte werden ihn wohl am Rhein zu neuem Schreiben anregen?

  • Film

    Di., 10.03.2020

    3sat beendet Partnerschaft mit Oberhausener Kurzfilmtagen

    Lars Henrik Gass, Festivalleister der Oberhausener Kurzfilmtage, im Lichtburg-Kino in Oberhausen.

    Oberhausen/Mainz (dpa) - Das öffentlich-rechtliche Fernsehprogramm 3sat beendet seine Partnerschaft mit den Internationalen Kurzfilmtagen Oberhausen. Der bei 3sat federführende Sender ZDF bestätigte am Dienstag entsprechende Angaben der Kurzfilmtage.

  • TV-Tipp

    Mi., 04.03.2020

    Im Sog des Geldes

    Das vermeintliche Traumpaar Virginia Grangier (Lauriane Gillieron) und Paul Grangier (Vincent Kucholl).

    Mit beunruhigenden Einblicken in die Finanzwelt hat die Serie «Bad Banks» viele fasziniert. Jetzt zeigt 3sat ein ähnliches Format aus der Schweiz.

  • Zwei Preise für Netflix-Serien

    Di., 03.03.2020

    56. Grimme-Preis 2020: Die Preisträgerinnen und Preisträger

    ARCHIV: Die Schauspieler Sahin Eryilmaz (l-r), Anna Herrmann, Peri Baumeister, Edin Hasanovic und Erdal Yildiz kommen zur Premiere der neuen deutschen Netflix-Serie "Skylines". Die Serie wurde mit einem Grimme-Preis für Qualitätsfernsehen ausgezeichnet.

    Essen - Gleich zwei Produktionen des Streamingriesen Netflix erhalten in diesem Jahr einen Grimme-Preis für Qualitätsfernsehen.

  • TV-Tipp

    Di., 03.03.2020

    Ein mörderisches Geschäft

    Tom (Devid Striesow, M), Siebert (Friedrich von Thun, l) und Dr. Renner (Sandra Borgmann) in einer Szene des Films "Ein mörderisches Geschäft".

    3sat zeigt einen spannenden Krimi aus der Welt der skrupellosen Wirtschaftsbosse. Devid Striesow als redlicher Consulter in einem Strudel von Betrug und Mord.

  • Virtuelle Dokumentation

    Do., 13.02.2020

    Schau zu NS-Raubkunst in Digitaler Kunsthalle

    Anne Reidt, Leiterin der ZDF-Hauptredaktion Kultur.

    Verlustgeschichten: ZDFkultur zeichnet in vier virtuellen Räumen das Schicksal vierer Sammlungen nach. Sie waren von den Nazis brutal auseinandergerissen worden.

  • Digital-Angebot

    Mi., 12.02.2020

    ZDFkultur wird ein Jahr alt

    Anne Reidt: «Ich würde sagen, dass ZDFkultur eine Erfolgsgeschichte ist.».

    Seit einem Jahr ist ZDFkultur online. Zeit für eine erste Bilanz: Die Macher sind sehr zufrieden, in manchen Bereichen aber gibt es noch Nachholbedarf.

  • TV-Tipp

    Di., 28.01.2020

    Das Tagebuch der Anne Frank

    Die Schauspielerin Lea van Acken als Anne Frank mit einer Katze auf dem Arm.

    Das Fernsehprogramm steht in dieser Woche stark im Zeichen des Auschwitz-Gedenktages. 3sat zeigt die Verfilmung des bekanntesten Tagebuchs der Welt - konsequent aus der Sicht eines Teenagers.

  • TV-Tipp

    Do., 21.11.2019

    Ein Jude als Exempel

    Bruno Ganz als Arthur Bloch in dem Film «Ein Jude als Exempel».

    Nach einer wahren Geschichte: Ein Schweizer Schriftsteller will über einen bestialischen Mord im Heimatdorf nicht länger schweigen. Dafür bezahlt er einen hohen Preis. «Ein Jude als Exempel» mit Bruno Ganz.