ABC News



Alles zur Organisation "ABC News"


  • Experte dämpft Erwartungen

    Mo., 20.04.2020

    Trump lobt Corona-Demonstranten

    Der Streit zwischen US-Präsident Donald Trump und Gouverneuren spitzt sich zu.

    US-Präsident Trump nimmt Demonstranten gegen Anti-Corona-Maßnahmen in Schutz, obwohl deren Ziel seinen eigenen Richtlinien entgegenläuft. Der Wahlkämpfer schiebt Verantwortung in der Krise auf die Gouverneure ab - von denen heftiger Widerspruch kommt.

  • Präsident reagiert ungerührt

    Fr., 14.02.2020

    Offene Kritik: US-Justizminister will weniger Trump-Tweets

    Justizminister William Barr und Präsident Trump stehen vor dem Weißen Haus.

    Trump ist für seine Tweets berüchtigt. Sein Justizminister hält eigentlich stramm zu ihm, doch nun kommt von William Barr eine ungewöhnliche Mahnung an den Präsidenten. Der twittert weiter und reagiert zugleich milde auf Barr. Was steckt hinter all dem?

  • Justiz

    Fr., 14.02.2020

    US-Justizminister fordert: Trump soll weniger twittern

    Washington (dpa) - US-Justizminister William Barr hat Präsident Donald Trump aufgefordert, sich nicht mehr über Twitter in laufende Verfahren einzumischen. Die permanenten Kommentare von der Seite machten es «unmöglich, meinen Job zu machen», sagte Barr dem US-Fernsehsender ABC News. Der Präsident habe ihn aber nie direkt aufgefordert, in ein Strafverfahren einzugreifen, erklärte er. Er werde sich nicht einschüchtern lassen - weder vom Kongress, noch von Zeitungen oder dem Präsidenten - und sich weiter für die Integrität der Justiz einsetzen, sagte Barr.

  • Leute

    Di., 26.11.2019

    Drehbuch für neuen «Star Wars»-Film war bei Ebay im Angebot

    New York (dpa) - Das Drehbuch für den neuen «Star Wars»-Film «The Rise of Skywalker» ist vor seinem Start auf Ebay gelandet. Das räumte der Regisseur der Kultreihe, J.J. Abrams, im TV-Sender «ABC News» ein. Ein Schauspieler habe es unter dem Bett gelassen, eine Reinigungskraft habe es gefunden und jemandem gegeben, der es auf Ebay verkaufen wollte, sagte Abrams. Das wiederum habe jemand aus der Filmfirma entdeckt. Wem der Fauxpas passiert ist, wollte der Regisseur nicht verraten.

  • Science-Fiction-Saga

    Di., 26.11.2019

    Bei Ebay im Angebot: Drehbuch für neuen «Star Wars»-Film

    Bei wem lag das «Star Wars»-Drehbuch unterm Bett? J.J. Abrams hat es nicht verraten.

    Das wäre beinahe schiefgegangen: Das Drehbuch zu «Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers» sollte bei Ebay versteigert werden. Regisseur J.J. Abrams erklärt, wie es dazu kam.

  • Nach Aus von INF-Vertrag

    Di., 20.08.2019

    Russland und China kritisieren Marschflugkörper-Test der USA

    Start des Marschflugkörpers auf der Insel San Nicolas in Kalifornien.

    Das Ende des INF-Abrüstungsvertrags hat weltweit Sorgen vor einem neuen Wettrüsten geschürt. Nun testen die USA einen neuen Marschflugkörper, der bis vor kurzem verboten gewesen wäre.

  • Trauer in Hollywood

    So., 07.07.2019

    Disney-Star Cameron Boyce mit 20 Jahren gestorben

    Cameron Boyce wurde nur 20 Jahre alt.

    Schon mit neun Jahren stand Cameron Boyce vor der Kamera. Berühmt wurde er durch die Disney-Serie «Jessie». Jetzt ist der Schauspieler tot, er wurde nur 20 Jahre alt.

  • Leute

    Fr., 12.10.2018

    Melania Trump: «Die am meisten gemobbte Person der Welt»

    Washington (dpa) - US-First Lady Melania Trump fühlt sich öffentlich bloßgestellt. «Ich könnte sagen, ich bin die am meisten gemobbte Person auf der Welt», sagte Trump in einem Interview des Senders ABC News. Auf Nachfrage schränkte sie ein: «Eine der am meisten gemobbten Personen der Welt. Wenn Sie sich anschauen, was Leute über mich sagen.» Während ihrer gerade beendeten Afrika-Reise - der ersten als First Lady ohne den Präsidenten an ihrer Seite - hatte Melania Trump sich sehr einsilbig gezeigt.

  • Politik

    Do., 11.10.2018

    Melania Trump fordert Beweise für sexuelle Belästigung

    Washington (dpa) - US-First Lady Melania Trump unterstützt die #MeToo-Bewegung, fordert von Opfern sexueller Gewalt aber Belege für erhobene Anschuldigungen. «Man braucht wirklich belastbare Beweise», sagte Trump in einem teils vorab veröffentlichten Interview mit dem Sender ABC News. Die Frauen und Männer müssten gehört werden, sagte Trump. Aber: «Man kann nicht einfach sagen, "Ich wurde sexuell belästigt" oder "Du hast mir das angetan". Denn manchmal gehen die Medien zu weit, und wie sie manches darstellen, ist nicht korrekt.».

  • Regierung

    Mo., 04.06.2018

    Melania Trump reist nicht zu Gipfeln

    Washington (dpa) - Melania Trump, First Lady der USA, wird ihren Mann Donald nicht zu den anstehenden internationalen Gipfeltreffen begleiten. Ihre Sprecherin bestätigte der Deutschen Presse-Agentur einen Bericht des Senders ABC News. Die First Lady verzichte Ende dieser Woche auf die Reise zum G7-Gipfel nach Kanada. Sie fliege auch nicht zum Treffen Donald Trumps mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un. Melania Trump war am 10. Mai zuletzt öffentlich aufgetreten, danach hatte sie sich einem Eingriff an den Nieren unterzogen.