ADAC



Alles zur Organisation "ADAC"


  • Gesetz der Straße

    Fr., 17.01.2020

    Handynutzung am Steuer muss für Ahndung nachgewiesen werden

    Wird wegen Handynutzung am Steuer ein Bußgeld verhängt, muss dem Fahrer das Vergehen zweifelsfrei nachgewiesen werden.

    Am Steuer ist Autofahrern die Nutzung eines Handys verboten. Doch was ist, wenn sie es lediglich von A nach B umlegen wollen? Die Nutzung des Geräts muss nachgewiesen werden, wie ein Urteil zeigt.

  • Stauprognose

    Do., 16.01.2020

    Baustellen und Winterurlauber füllen die Autobahnen

    Nur auf wenigen Autobahnen ist am kommenden Wochenende mit Staus zu rechnen.

    Starken Reiseverkehr und lange Staus schließen Experten am kommenden Wochenende eher aus. Auf Verzögerungen, stockenden Verkehr und Staus müssen sich einige Autofahrer dennoch einstellen.

  • E 10-Preisvorteil ist seit Jahresbeginn an vielen Tankstellen Geschichte

    Mi., 15.01.2020

    Wundern an der Zapfsäule

    An den Zapfsäulen der Tankstellen reiben sich die Autofahrer die Augen, denn für Super E 10 und Super wird weitgehend der gleiche Preis verlangt. Um 13.52 Uhr war das gestern bei der Raiffeisen-Tankstelle noch nicht der Fall. Aral-Preise um 13.57 Uhr. Westfalen-Preise um 14 Uhr.

    E 10 – wer an der Zapfsäule diese Benzinart wählt, der hat sich in der Regel vorher einige Gedanken gemacht. Und vielleicht durch einen Preisvorteil für diesem Kraftstoff entschieden. Doch jetzt ist der Vorteil weg.

  • Kritik an Shell-Tochter

    Mi., 15.01.2020

    Klare Preisangaben an Ladesäulen gefordert

    Laut einer Studie könnten im Jahr 2030 weltweit erstmals mehr E-Autos als Verbrenner verkauft werden.

    An der Zapfsäule steht der Preis für den Liter Benzin oder Diesel. Dagegen sei das an öffentlichen Ladesäulen für Elektroautos häufig nicht der Fall, kritisieren Verbraucherschützer - und nehmen eine Tochter des Mineralölkonzerns Shell ins Visier.

  • Verkehr

    Mi., 15.01.2020

    Klare Preisangaben an Ladesäulen gefordert

    Ein Symbol eines Elektroautos markiert einen Parkplatz neben einer E-Ladesäule.

    Düsseldorf (dpa) - Verbraucherschützer kritisieren fehlende Preisangaben an öffentlichen Ladesäulen für Elektroautos. Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen hat deshalb die Shell-Tochter The New Motion Deutschland abgemahnt. New Motion verpflichte die Kunden in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, «den Preis für das Laden seines E-Autos selbst zu recherchieren», sagte Michelle Jahn, Juristin bei der Verbraucherzentrale NRW am Mittwoch. Damit wälze die Shell-Tochter ihre Pflicht zur klaren Preisinformation unzulässig auf die Autofahrer ab.

  • Tipps zur Wagenwäsche

    Mi., 15.01.2020

    Wie oft soll ich im Winter durch die Waschstraße?

    Blitzblank durch die kalte Jahreszeit: Auf eine Vorwäsche sollten Autobesitzer keinesfalls verzichten, bevor sie durch die Waschstraße fahren.

    Auch im Winter freut sich das Auto über regelmäßige Pflege in der Waschanlage. Aber wie oft ist das nötig? Und bei welchen Temperaturen verzichten Autofahrer besser darauf?

  • Warnen reicht nicht

    Di., 14.01.2020

    Pauschalurlauber kann nach Unfall auf Entschädigung hoffen

    Reiseveranstalter haben Verkehrssicherungspflichten. Sie müssen ihre Hotelanlagen prüfen und alles tun, um Gäste vor Schaden zu bewahren.

    Und zack, schon ist die Urlaubsfreude wieder dahin. Gleich am zweiten Tag stürzt ein Pauschaltourist am Hoteleingang und bricht sich das Handgelenk. Selber schuld? Oder haftet der Reiseveranstalter?

  • Preiswechsel an der Tankstelle

    Di., 14.01.2020

    E10-Biosprit genauso teuer wie Super

    An vielen Tankstellen kostet der Biosprit E10 nun genauso viel wie Super (E5).

    Eigentlich war E10-Biosprit bisher günstiger als Super-Kraftstoff. Doch nun gleichen sich die Preise einander an. Dahinter könnte eine neue Strategie der Mineralölkonzerne stecken.

  • Viele Anfragen beim ADAC

    Di., 14.01.2020

    E10-Biosprit genauso teuer wie Super

    Die Preise für Biosprit und Super liegen vielfach gleichauf.

    München/Berlin (dpa) - Das neue Jahr bringt dank verschärfter Umweltvorschriften das gewohnte Preisgefüge an Deutschlands Tankstellen durcheinander.

  • Verkehrssicherheit

    Fr., 10.01.2020

    Nach Kleintier-Unfall im Zweifel weiterfahren

    Eichhörnchen sind drollig anzusehen, doch wer eines mit dem Auto überrollt, sollte sich besser nicht mit gut gemeinten Rettungsaktionen in Gefahr bringen, warnt der ADAC.

    Sie sind mitunter süß, haben ein kuscheliges Fell oder buntes Gefieder. Doch nach einer Kollision mit wild lebenden Kleintieren sollten sich Autofahrer anders verhalten, als man denkt.