ADAC



Alles zur Organisation "ADAC"


  • Verkehr über Himmelfahrt

    Mo., 27.05.2019

    ADAC warnt vor großen Staus am langen Wochenende

    Zähfließender Verkehr herrscht auf der Autobahn A9 bei München. Der ADAC warnt vor großen Staus am kommenden Wochenende.

    Das kommende lange Wochenende wird von vielen zu Ausflügen und Kurzurlauben genutzt - lange Staus auf Deutschlands Straßen könnten die Folge sein. Der ADAC empfiehlt, nicht erst am Sonntag zurückzureisen.

  • Warnung des ADAC

    Mo., 27.05.2019

    Verzögerungen auf der A 93 für längere Zeit

    An der deutsch-österreichischen Grenze bei Kufstein drohen wegen einer Blockabfertigung von Lkws Staus.

    Auf der Inntalautobahn bei Kufstein steht für den regulären Verkehr nur eine Spur zur Verfügung. Es drohen Staus bis auf die A 8 - und das wohl für längere Zeit.

  • Nervöser Ölmarkt

    Mo., 27.05.2019

    Kraftstoff und Heizöl sind teurer geworden

    Die Preise für Diesel und Benzin sind momentan sehr hoch.

    Auf dem Ölmarkt herrscht Nervosität. Mal steigen die Preise auf ein Jahreshoch, dann stürzen sie wieder deutlich ab. Für die Verbraucher ist es in den vergangenen Monaten an der Zapfsäule und beim Heizölkauf teurer geworden.

  • Energiepreise

    Mo., 27.05.2019

    Nervöser Ölmarkt verteuert Kraftstoff und Heizöl

    Vor dem langen Himmelfahrts-Wochenende müssen die Autofahrer an der Tankstelle tief in die Tasche greifen.

    Auf dem Ölmarkt herrscht Nervosität. Mal steigen die Preise auf ein Jahreshoch, dann stürzen sie wieder deutlich ab. Für die Verbraucher ist es in den vergangenen Monaten an der Zapfsäule und beim Heizölkauf teurer geworden.

  • e.Go Mobile, Tesla, Polestar

    Mi., 22.05.2019

    Wer macht den Service bei neuen Autofirmen?

    Bei Firmen, die neu auf dem deutschen Markt drängen, sollten Verbraucher auf einen Service in der Nähe Wert legen.

    Neue Automarken drängen auf den europäischen Markt. Sie bieten innovative Modelle und vielleicht interessante Einführungsangebote. Doch was ist, wenn Inspektionen und Reparaturen anstehen?

  • Sicher unterwegs

    Di., 21.05.2019

    Auto-Kindersitze im Test

    ADAC und Stiftung Warentest haben aktuell 31 Babyschalen und Kindersitze getestet - die meisten schneiden «gut» ab.

    Viele Eltern unternehmen mit ihren Kindern in den Ferien längere Autofahrten in die Ferne. Der ADAC und die Stiftung Warentest haben in einem Gemeinschaftstest aktuelle Kindersitzmodelle unter die Lupe genommen.

  • Rehe auf Reviersuche

    Di., 21.05.2019

    Jagdverband warnt vor Wildunfallgefahr

    Rehe stehen zwischen den blühenden Bäumen auf einer Obstplantage auf der Fahner Höhe.

    Der Deutsche Jagdverband warnt derzeit vor vermehrten Wildunfällen. Besonders die jungen Rehe sind gefährdet - auf der Straße und im Feld.

  • Hotline eingerichtet

    Mo., 20.05.2019

    Busunglück auf der A9: War es Sekundenschlaf?

    Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen an der Unfallstelle neben dem verunglückten Bus. Der Bus überschlug sich zwischen den Anschlussstellen Leipzig-West und Bad Dürrenberg. Anschließend blieb das Fahrzeug auf der Seite liegen.

    Die Verunsicherung nach dem Flixbus-Unglück auf der Autobahn 9 bei Leipzig ist groß. Dabei sei die Reise mit Bussen vergleichsweise sicher, heißt es beim ADAC.

  • Alt, aber sexy

    Mo., 20.05.2019

    Oldtimer in Deutschland werden immer gefragter

    Wer seinen mindestens 30 Jahre alten Oldtimer steuerbegünstigt mit diesem Oldtimerkennzeichen zulassen will, benötigt ein Gutachten.

    Ob VW-Käfer oder alter Trecker: Die Zahl der Oldtimer auf deutschen Straßen nimmt zu. Dass man noch selbst schrauben kann, macht für viele den Reiz aus.

  • Freizeit

    Mo., 20.05.2019

    Mehr Oldtimer in Nordrhein-Westfalen registriert

    Zwei Models sitzen in einem Oldtimer. 

    Flensburg (dpa/lnw) - Die Zahl der Oldtimer auf den Straßen und in Garagen in Nordrhein-Westfalen ist weiter gestiegen. Zum 1. Januar 2019 zählte das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) 119 446 Fahrzeuge, die 30 Jahre alt oder älter waren. Das waren rund 11 500 mehr als ein Jahr zuvor. Den mit Abstand größten Anteil nahmen mit 108 183 Fahrzeugen die Personenwagen ein. Darunter waren 34 695 Cabrios. Auch rund 2000 Krafträder gelten als Oldtimer. Bundesweit gab es am Jahresanfang 536 515 Oldtimer.