AMI



Alles zur Organisation "AMI"


  • Verkäufe an Gastronomie fehlen

    Mo., 01.06.2020

    Corona lässt Spargelernte einbrechen

    Verkäufe an Gastronomie fehlen: Corona lässt Spargelernte einbrechen

    Die Wachstumsjahre beim Spargelanbau sind offenbar vorbei: Auch wegen der Schwierigkeiten aufgrund der Corona-Krise rechnen Experten mit einer deutlich geringeren Ernte.

  • Landwirtschaft

    Mo., 01.06.2020

    Spargelbauern unter Druck: Deutlich geringere Ernte erwartet

    Erntehelfer stechen Spargelstangen auf einem Feld in Niedersachsen.

    Es wird dieses Jahr wohl deutlich weniger Spargel geben als zuletzt. Grund ist auch die Corona-Krise und das Problem, genug Erntehelfer zu finden - aber nicht nur.

  • Fleisch, Milch, Gemüse

    So., 26.04.2020

    Agrarmarkt-Analyse: Preise für frische Lebensmittel steigen

    Ein Händler sortiert an seinem Verkaufsstand auf einem Wochenmarkt frisches Gemüse.

    Die Corona-Krise wirbelt nicht nur das Alltagsleben der Menschen durcheinander, sie hat auch Einfluss auf die Produktion und den Preis für Lebensmittel - wobei nicht jede Preissteigerung auf das Konto der Pandemie geht.

  • Landwirtschaft

    Sa., 07.03.2020

    Sturm und Regen zum Trotz: Spargelsaison geht langsam los

    Erntehelfer stechen die ersten Spargelstangen auf einem Feld auf dem Spargelhof Bolte in Niedersachsen.

    Das war ein warmer Winter - vielleicht etwas zu warm für den Spargel? Der mag auch ein bisschen Frost zur Erholung ganz gern. Die ersten Bauern holen ihn schon aus dem Boden - wenn auch nur in geringen Mengen.

  • Schweinepest in China

    Mi., 30.10.2019

    Preise für Wurst und Schnitzel schnellen in die Höhe

    Rippen und Bauchfleisch vom Schwein werden in einem Zerlegebetrieb auf dem Gelände des Fleischgroßmarkts (FGH) verarbeitet.

    Die Schweinepest hat in China gigantische Schäden angerichtet. Der Weltmarkt kann die Versorgungslücke nicht füllen. Jetzt steigen auch die Preise beim deutschen Metzger. Wielange wird die Krise andauern?

  • Erzeuger unter Druck

    Mo., 02.09.2019

    Geringere Apfelernte wegen Frost und Hagel befürchtet

    Apfelplantage im Alten Landin Niedersachsen.

    Äpfel sind Naturprodukte - die Witterung hat Einfluss auf Qualität und Menge. In diesem Jahr wird die Ernte wohl unterdurchschnittlich ausfallen. Die Bauern hoffen aber auf bessere Preise.

  • Erntesaison

    Mo., 02.09.2019

    Weniger Äpfel aus Deutschland erwartet

    Agrarexperten rechnen in diesem Jahr mit einer geringeren Apfelernte. Die Preise dürften zwischen 1,45 Euro bis 2 Euro pro Kilo liegen.

    Äpfel sind Naturprodukte - die Witterung hat Einfluss auf Qualität und Menge. In diesem Jahr wird die Ernte wohl unterdurchschnittlich ausfallen. Die Bauern hoffen aber auf bessere Preise.

  • Expertenmeinung

    Do., 27.06.2019

    Süßkirschen-Ernte dürfte reichhaltig werden

    Süßkirschen werden immer häufiger unter Folie angebaut.

    Wer sie nicht im eigenen Garten hat, kann sie im Supermarkt kaufen - voraussichtlich zu einem günstigen Preis. Experten sagen eine gute Süßkirschen-Ernte voraus.

  • Agrar

    Mi., 26.06.2019

    Reichhaltige Kirschernte erwartet

    Experte: Kirschenernte dürfte reichhaltig werden.

    Die Kirschernte läuft und die Aussichten sind sehr gut. Die heimischen Erzeuger fordern bessere Absatzchancen im Handel. Umweltgerechter Anbau und der Mindestlohn hätten ihren Preis.

  • Schweinepest belastet

    Fr., 17.05.2019

    Zur Grillsaison drohen Preissteigerungen bei Schweinefleisch

    In diesem Jahr ist die Schweineproduktion in Europa ohnehin rückläufig. Dies ist eine Reaktion auf die niedrigen Preise im vergangenen Jahr.

    Düsseldorf (dpa) - Ausgerechnet zur Grillsaison wird Schweinefleisch in Deutschland wohl teurer. Die Erzeugerpreise für Schlachtschweine seien in den vergangenen Monaten um rund 30 Prozent gestiegen, sagte Mechthild Cloppenburg von der Agrarmarkt Informationsgesellschaft (AMI) der Deutschen Presse-Agentur.