AMSC



Alles zur Organisation "AMSC"


  • Motorsport: Sandbahnrennen

    Mi., 22.05.2019

    Guter Beginn, spätes Malheur – Christian Hülshorst Sechster in Plattling

    Sechster in Plattling: Christian Hülshorst (r.).

    Gute Starts, die Maschine in Schuss, locker das A-Finale erreicht: Für Christian Hülshorst (AMSC Lüdinghausen) war es an sich ein gelungener Ausflug ins bayerische Plattling. Nur das Happy End blieb aus.

  • Motorsport: Grasbahnrennen

    Fr., 10.05.2019

    Roar am Ring – Gänsehaut-Sound beim Grasbahnrennen in Lüdinghausen

    Die 1000-Kubik-Gespanne machen nicht nur optisch was her, sie haben auch einen satten Klang.

    An Christi Himmelfahrt (30. Mai) richtet der AMSC Lüdinghausen auf dem Westfalenring-Oval zum 80. Mal seinen geschichtsträchtigen Renntag aus. Anlässlich des runden Geburtstages gibt’s ein paar schöne Extras.

  • Motorsport: Grasbahnrennen

    Do., 25.04.2019

    Ungewollter Wheelie kostet Podiumsplatz – Christian Hülshorst wieder Vierter

    Mit sich und seiner Maschine im Reinen: Christian Hülshorst.

    Christian Hülshorst scheint in diesem Jahr ein Abo auf vierte Plätze abgeschlossen zu haben. Wobei das Abschneiden zuletzt in Balkbrug nicht mit dem in Vries zu vergleichen sei, so der Mann vom AMSC Lüdinghausen.

  • Motorsport: Grasbahnrennen

    Mi., 10.04.2019

    Licht und Schatten – Christian Hülshorst Vierter in Vries

    Landete bei der Saisonpremiere im niederländischen Vries auf dem vierten Rang: der Lüdinghauser Christian Hülshorst.

    Christian Hülshorst ist bei der Saisonpremiere in den Niederlanden Vierter geworden. Es hätte besser laufen können für den Mann vom AMSC Lüdinghausen. Aber auch schlechter.

  • Versammlung des AMSC

    Mo., 28.01.2019

    Klaus Burkert 50 Jahre dabei

    Im Verlauf der Mitgliederversammlung des AMSC wurde Klaus Burkert (kl. Foto Mitte) vom Vorsitzenden Karsten Jakobs (kl. Foto r.) und seinem Stellvertreter Thomas Raesfeld (kl. Foto l.) für 50-jährige Mitgliedschaft bei den Motorsportfreunden geehrt.

    Langjährige Mitglieder wurden auf der jüngsten Versammlung des AMSC geehrt. Seit fünf Jahrzehnten gehört Klaus Burkert dem verein an, 40 Jahre ist Ulrich Stiefel dabei.

  • Trauer um Engelbert Wippermann

    Fr., 21.12.2018

    Ein Mann des Motorsports

    Engelbert Wippermann (r.) starb jetzt im Alter von 86 Jahren.

    Der Motorsport lag ihm am Herzen, insbesondere der AMSC Lüdinghausen. Dort ist die Trauer um den jetzt im Alter von 86 Jahren verstorbenen Engelbert Wippermann groß. Auch die Gemeinschaft Mühlenpaot verliert mit ihm ein „Urgestein“ im besten Sinne.

  • Winterfest des AMSC

    Mo., 17.12.2018

    „Gib Gas“ am Christbaum

    Der AMSC-Vorsitzende Karsten Jakobs (v.l.) ehrte Christian Hülshorst als besten vereinsinternen Schützen und Maik Domscheit als Clubmeister 2018.

    Wenn in Lüdinghausen ein Motocross-Rad direkt neben einem Weihnachtsbaum und einem DJ-Pult steht, kann es sich nur um das Winterfest des AMSC Lüdinghausen handeln. Auf dem Programm stand unter anderem die Ehrung des Clubmeisters.

  • AMSC Lüdinghausen

    Mo., 26.11.2018

    Trauer um Tom Wurm

    Tom Wurm

    Der Motorsportclub AMSC Lüdinghausen trauert um seinen langjährigen Pressesprecher Tom Wurm. Der 61-jährige Steverstädter ist am Freitag überraschend verstorben. „Tom war eine der Stützen, auf denen der Verein steht“, meinte Karsten Jakobs, Vorsitzender des AMSC.

  • Motorsport

    Di., 18.09.2018

    Christian Hülshorst wird Siebter der DM

    Christian Hülshorst 

    Christian Hülshorst hat die DM der Langbahnfahrer auf dem siebten Platz abgeschlossen. AMSC-Vereinskollege Jens Benneker wurde 13. in der Endabrechnung. Während dieser in den Vorläufen nur einen Punkt holte, lief es für Hülshorst „von Mal zu Mal besser“.

  • Motorradsport: Langbahn-Team-WM

    Di., 04.09.2018

    Jens Bennekers Bronzemedaille schimmert golden

    Trägt üblicherweise die Startnummer 34, machte aber für die WM eine Ausnahme: Jens Benneker. Anschließend jubelten (kl. Bild v.l.) Jörg Tebbe, Lukas Fienhage, Teammanager Josef Hukelmann und der Lüdinghauser über Bronze.

    Bei der Weltmeisterschaft im südfranzösischen Morizes hat die deutsche Mannschaft überraschend Bronze gewonnen. WM-Debütant Jens Benneker (AMSC Lüdinghausen) war besonders happy – aus gutem Grund.