ASV Ellewick



Alles zur Organisation "ASV Ellewick"


  • Fußball: Kreisliga A1

    Fr., 19.04.2019

    Mission Possible? SG spielt Ostermontag

    Gronaus Kapitän Dani Dirksen hat mit seiner Elf nur ein Ziel: Am Ostermontag will SG nur noch Vorletzter sein.

    Im Kampf um den Klassenerhalt haben zwei Abstiegskandidaten ihre bisher vollen 25 Spiele absolviert. Eintracht Ahaus 2 kommt auf 22, Eintracht Stadtlohn auf 24 Punkte. Zwei weitere gefährdete Teams sind am Ostermontag in der Kreisliga A1 um 15 Uhr im Einsatz. Unter anderem die SG Gronau.

  • Fußball: Kreisliga A1

    Fr., 12.04.2019

    Vorwärts Epe 2 tritt schon heute in Wessum an

    Patrick Leuders ist einer von drei Spielern, die fehlen.

    Nach der 0:6-Klatsche gegen den Tabellenzweiten ASV Ellewick will sich A-Ligist Vorwärts Epe in Wessum wieder von seiner besseren Seite zeigen und direkt zurück in die Erfolgsspur finden.

  • Fußball: Kreisliga A1

    So., 07.04.2019

    Immer einen Schritt zu spät

    Für Patrick Huesmann und seine Mitspieler gab es dieses Mal nichts zu holen. Epes Zweite kam gegen den ASV immer zu spät und fing sich ein 0:6.

    „Wenn du nur fünf Prozent nachlässt, reicht es auf einmal nicht mehr“, kommentierte Dirk Werenbeck als Durmaz-Stellvertreter die „Packung“, die sich Vorwärts Epes Zweite am Sonntag beim 0:6 (0:2) gegen den ASV Ellewick abholte.

  • Fußball: Kreisliga A1

    So., 31.03.2019

    Epe 2 marschiert weiter vorwärts

    Kein Rankommen: Vorwärts Epes Zweite hat einfach einen Lauf. Ahaus konnte Grün-Weiß auch nicht stoppen.

    Die grün-weiße Reserve macht ihrem Namen alle Ehre. Denn für Epes Zweite geht es weiter vorwärts. Auch Eintracht Ahaus 2 konnte am Sonntag den Siegeszug der Eperaner nicht stoppen. Die Elf vom Wolbertshof setzte sich schlussendlich mit 1:0 (1:0) durch und verteidigte damit den gerade erst eroberten vierten Rang.

  • Fußball: Kreisliga B1

    So., 31.03.2019

    FC-Reserve ganz souverän

    Shemsi Osmani brachte die FC-Reserve aus Epe beim ASV Ellewick 2 mit 1:0 in Führung. Die Blau-Weißen siegten am Ende verdient mit 3:0.

    Momentan schaut alles danach aus, als dränge der FC Epe 2 mit aller Macht in die Kreisliga A1. Der Tabellenführer der B-Liga gewann auch das Gastspiel in Ellewick deutlich. Schöppingens und Alstättes Zweitvertretungen kamen unterdessen nicht über ein Remis hinaus. Für den VfB ist damit wohl der Meisterkampf beendet.

  • Fußball: Kreisliga A1

    So., 17.03.2019

    Die nächste Duftmarke

    Ab durch die Mitte: VfB-Spielertrainer Markus Krüchting glückte der 1:1-Ausgleich. Seine Elf siegte 3:2 beim SuS.

    Während Verfolger ASV Ellewick zuschauen musste, weil die Partie gegen den FC Ottenstein abgesagt wurde, setzte der VfB Alstätte im Titelrennen der Kreisliga A1 die nächste Duftmarke. Denn das Team von Markus Krüchting setzte sich im schweren Gastspiel bei SuS Stadtlohn 2 mit 3:2 (1:1) durch.

  • 3. Sandhasenlauf des VfB Alstätte

    Mo., 11.03.2019

    Westfalia-Trio räumt ab

    Auf die Plätze, fertig, los! Auch die kleinsten „Sandhasen“ hatten am Sonntag ihren Spaß und waren mit Begeisterung bei der Sache.

    Sie trotzten Regen und Wind, die 326 Läufer, die sich am Sonntag am 3. Sandhasenlauf beteiligten. Die widrigen Umstände taten der guten Stimmung der Läufer und der frenetisch anfeuernden Fans jedoch keinen Abbruch. Im Gegenteil. Erstmalig wurde der Lauf sogar unter der alleinigen Regie des VfB Alstätte durchgeführt.

  • Fußball: Kreisliga A1 Ahaus

    Sa., 02.03.2019

    Der BVB ist dem VfB eine Warnung

    Torjäger Marcel Bösel traf am Samstag zum 1:0 in Ellewick und ließ damit Fortuna Gronau und ein paar Kilometer entfernt in Lünten auch den VfB Alstätte jubeln. 

    Ob es der VfB Alstätte gerne hört oder nicht – die Rot-Weißen nehmen jetzt alleine die Rolle des Gejagten in der Kreisliga A ein, sind im Moment der Topfavorit.

  • Fußball: WN-Halbzeit-Bilanz

    Fr., 01.03.2019

    Variabler in der Offensive

    Marcel Bösel (re.) ist einmal mehr Stand heute bester Torjäger der Fortunen. Allerdings „nur“ noch mit 13 Treffern. Laurent Cannoletta kommt auf acht, Moritz Terbeck auf fünf Tore. Die Gronauer Offensivabteilung ist schwerer auszurechnen.

    Abstiegs- oder Titelkampf? Chancentod oder Tormaschine? Offenes Scheunentor oder Defensivbollwerk? Zusammengefasst: Wie also lief das erste Halbjahr sportlich für die heimischen Fußballvereine? Bevor die Saison fortgesetzt wird, hat sich die WN-Sportredaktion auch in diesem Winter die Clubs zur Brust genommen und alle Zahlen und Serien analysiert. Heute kommt Fortuna Gronau zu Wort.

  • Fußball: Kreisliga A1 | VfB Alstätte

    Fr., 01.03.2019

    Serientäter und Tabellenführer

    Ob der eine oder andere Kicker in Alstätte sich die Tabelle sogar ausgedruckt und eingerahmt hat, ist nicht überliefert. Diese Winterpause dürfte dem VfB aber definitiv gefallen haben.