AWO



Alles zur Organisation "AWO"


  • Havixbecker im Vorstand

    Di., 21.01.2020

    Zwei Havixbecker im AWO-Kreisvorstand

    Auch aus Havixbeck reisten Delegierte zur Kreiskonferenz der Arbeiterwohlfahrt: (v.l.) Ludwig Wessels, Klaus Kremer, Margret Kremer, Kreisvorsitzender Ralf Cordes, Lothar Wolter, Martha Schwanemeier, Bernd Golisch und Regina Wolter.

    Die ordentliche Kreiskonferenz des Kreisverbandes Coesfeld der Arbeiterwohlfahrt (AWO) fand jetzt in Appelhülsen statt. Auch Delegierte des AWO-Ortsvereins Havixbeck nahmen unter Leitung ihres Vorsitzenden Klaus Kremer daran teil.

  • Clean-Team fordert aktives Umdenken

    Di., 21.01.2020

    Kampf gegen wilde Müllkippen

    Saubere Sache? Obwohl in Lüdinghausen nach Ansicht der Verantwortlichen genug Mülltonnen stehen, sind manche randvoll oder Abfall landet daneben, darunter auch Hundekotbeutel.

    Eine saubere Stadt wünschen sich alle. Doch aktiv etwas dafür machen? Meistens: Fehlanzeige! In Lüdinghausen gibt es mit dem Clean-Team einen eigenen Verein, dessen Mitglieder regelmäßig Müll einsammeln und entsorgen. Zusätzlich sagen die Rathaus-Mitarbeiter Umweltdelikten den Kampf an.

  • SPD zu Besuch im Albatros

    Mo., 20.01.2020

    Stadt Münster hat Zuschuss gekürzt

    Mitglieder des Albachtener SPD-Ortsvereins um dessen Vorsitzende

    Albachtens Sozialdemokraten haben sich über die Jugendarbeit im Heimatort informiert. Deshalb haben sie sich mit Marita Badde, Leiterin des Jugendzentrums Albatros, unterhalten.

  • AWO Lienen

    Mo., 13.01.2020

    Schlemmer-Frühstück im Treffpunkt

    Eine reiche Auswahl wird es beim Schlemmer-Frühstück geben.

    Der AWO-Treff hat wieder geöffnet, am Sonntag, 19. Januar, wird zum Schlemmer-Frühstücksbüfett eingeladen.

  • Esken unter Beschuss

    Sa., 11.01.2020

    «Demokratischer Sozialismus»: SPD-Chefin weist Kritik zurück

    SPD-Chefin Esken hatte in einem Interview erklärt, die Vision des «demokratischen Sozialismus» sei «ein Zielbild, so wie unsere Grundwerte Freiheit, Solidarität, Gerechtigkeit».

    Berlin (dpa) - Mit ihrem Plädoyer für einen «demokratischen Sozialismus» hat die SPD-Vorsitzende Saskia Esken viele Politiker der FDP gegen sich aufgebracht.

  • Erweiterung Anne-Frank-Gesamtschule beginnt

    Fr., 10.01.2020

    Mehr Raum für alle Schüler

    Schauten sich vor Ort die Lage an: (v.l.) Architekt Peter Bastian, Bernhard Haschke, Bernhard Pölling (Bauingenieure), Fachbereichsleiterin Monika Böse und Schulleiter Dr. Torsten Habbel. Der Erweiterungsbau (kl. Foto) nimmt die Klinkerfarbe auf.

    Die Anne-Frank-Gesamtschule (AFG) ist einen riesigen Schritt weitergekommen, um mehr Klassen- und Beratungsräume zu bekommen.

  • Soziales

    Mi., 08.01.2020

    Gutscheine und Grundsicherung: Hilfe für Alleinerziehende

    Eine Mutter und ihre beiden Töchter gehen einen Feldweg entlang.

    Alleinerziehende Mütter und Väter werden oft zerrieben zwischen Job und Kinderbetreuung. Hinzu kommt ein sehr hohes Armutsrisiko. Denn Alleinerziehende sind finanziell oft schlechter gestellt als Eheleute mit Kindern. Jetzt werden Rufe nach umfassender Hilfe laut.

  • Arbeitskreis „Älter werden“ lud ein

    Mo., 06.01.2020

    Premiere für offenes Frühstück

    Im Awo-Treff an der Neustraße fand das erste offene Frühstück des Arbeitskreises „Älter werden in Wolbeck“ statt.

    Zum ersten „Offenen Frühstück“ des Arbeitskreises „Älter werden in Wolbeck“ kam ein Dutzend Menschen in den Awo-Treff in der Neustraße.

  • Migration

    Di., 31.12.2019

    Große Unterstützung für Flüchtlingsschiff der Kirche

    Berlin (dpa) - Das von der evangelischen Kirche initiierte Bündnis zur Seenotrettung, das ein eigenes Rettungsschiff ins Mittelmeer schicken will, findet große Unterstützung. Mittlerweile beteiligten sich 150 Organisationen, sagte der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Heinrich Bedford-Strohm, der «Rheinischen Post». Viele Unterstützer kämen aus dem kirchlichen Bereich. Hinzu kämen zivilgesellschaftliche Organisationen, die sich mit Flüchtlingen beschäftigten, aber auch die Arbeiterwohlfahrt oder Einzelpersonen wie der Regisseur Wim Wenders.

  • Neues Angebot des Arbeitskreises „Älter werden in Wolbeck“

    Sa., 28.12.2019

    Frühstück für alle Generationen

    Die Caritas-Sozialarbeiterin Natalie Stefanski und Rainer Mertens von der Awo Wolbeck freuen sich auf das erste offene Frühstück am 5. Januar (Sonntag) im Awo-Treff an der Neustraße.

    Der Arbeitskreis „Älter werden in Wolbeck“ bietet in Zukunft an jedem ersten Sonntag im Monat ein gemeinsames Frühstück an. Der erste Termin ist am 5. Januar (Sonntag) von 9 bis 12 Uhr im Awo-Treff an der Neustraße 2. Das neue Angebot richtet sich ganz bewusst nicht nur an Senioren.