AZ Alkmaar



Alles zur Organisation "AZ Alkmaar"


  • «Unauslöschliches Vermächtnis»

    Mi., 18.09.2019

    Ex-Oranje-Spieler Ricksen stirbt an Nervenkrankheit ALS

    Verstarb im Alter von 43 Jahren: Fernando Ricksen.

    Glasgow/Amsterdam (dpa) - Der frühere niederländische Nationalspieler Fernando Ricksen ist im Alter von 43 Jahren an der seltenen Nervenkrankheit ALS gestorben. Das teilte sein früherer Club, die Glasgow Rangers, am Mittwoch mit.

  • Fußball

    Sa., 10.08.2019

    Stadiondach in Alkmaar teilweise eingestürzt

    Alkmaar (dpa) - Das Stadiondach des niederländischen Fußball-Erstligisten AZ Alkmaar ist teilweise eingestürzt. Der Verein twitterte ein Foto von der über mehreren Blöcken auf Höhe der Mittellinie zusammengebrochenen Dachkonstruktion und schrieb dazu: «Keine Verletzten beim Einsturz des Daches des AFAS-Stadions». Laut Medienberichten soll der Einsturz durch starken Wind verursacht worden sein. Alkmaar tritt am Sonntag zum zweiten Spiel der Ehrendivision bei RKC Waalwijk an.

  • Fußball: 2. niederländische Liga

    Di., 23.04.2019

    Twente Enschede ist Meister

    Der FC Twente Enschede hat sich die Meisterschaft in der 2. niederländischen Liga gesichert. Dazu reichte ein durchwachsenes 0:0 im Heimspiel gegen den Nachwuchs von AZ Alkmaar. Somit kehren die „Tukkers“ nur ein Jahr nach dem Abstieg wieder in die Ehrendivision zurück.

  • Ex-Meister

    Mo., 22.04.2019

    FC Twente steigt wieder in erste niederländische Liga auf

    Niederlande: FC Twente Enschede ist zurück in der ersten Liga.

    Enschede (dpa) - Der FC Twente hat den Aufstieg in die erste niederländische Fußball-Liga geschafft. Dem in der Stadt Enschede ansässigen Club reichte ein 0:0 im Heimspiel gegen die Zweitvertretung des AZ Alkmaar, um die Rückkehr in die Eredivisie perfekt zu machen.

  • Medienbericht

    Mo., 20.08.2018

    Hertha vor Verpflichtung von Verteidiger Luckassen

    Steht vor einem Wechsel zu Hertha BSC: Derrick Luckassen.

    Berlin (dpa) - Hertha BSC steht vor der Verpflichtung von Derrick Luckassen vom niederländischen Fußball-Meister PSV Eindhoven. Nach übereinstimmenden niederländischen Medienberichten vom Montag wollen die Berliner den 23 Jahre alten Innenverteidiger ausleihen.

  • Fußball

    Di., 03.07.2018

    Bielefelder Fußballprofi Weigelt wechselt nach Alkmaar

    Spieler von Arminia Bielefeld während eines Spiels.

    Bielefeld (dpa/lnw) - Innenverteidiger Henri Weigelt verlässt den Fußball-Zweitligisten Arminia Bielefeld und wechselt zum niederländischen Erstligisten AZ Alkmaar. Das gab die Arminia am Dienstag bekannt. Der 20-Jährige absolvierte zehn Zweitligapartien für die Ostwestfalen. Zur Ablösesumme machten die Vereine keine Angaben. Weigelt war seit 2010 für die Arminia aktiv.

  • Bis 2022

    Di., 26.06.2018

    VfL Wolfsburg verpflichtet niederländischen Stürmer Weghorst

    Stürmt in der nächsten Saison für den Vfl Wolfsburg: Wout Weghorst.

    Wolfsburg (dpa) - Der Transfer von Angreifer Wout Weghorst zum Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg ist perfekt. Der 25 Jahre alte Niederländer kommt vom AZ Alkmaar und unterschrieb bei den Niedersachsen einen Vertrag bis 2022.

  • Medienberichte

    Mo., 25.06.2018

    Wolfsburg vor Verpflichtung von Holland-Stürmer Weghorst

    Stürmer Wout Weghorst feiert einen Treffer für AZ Alkmaar. Foto (2016): Aidan Crawley/EPA

    Wolfsburg (dpa) - Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg steht laut holländischen Medienberichten kurz vor der Verpflichtung des niederländischen Stürmers Wout Weghorst.

  • 3:0-Finalsieg gegen Alkmaar

    So., 22.04.2018

    Feyenoord Rotterdam zum 13. Mal niederländischer Pokalsieger

    Robin van Persie (l) schoss das 2:0 im Finale gegen Alkmaar.

    Berlin (dpa) - Feyenoord Rotterdam hat zum 13. Mal den niederländischen Pokal gewonnen. Das Team von Trainer Giovanni van Bronckhorst setze sich im Finale gegen AZ Alkmaar mit 3:0 durch.

  • Fußball | Halbfinale im KNVB-Pokal

    Do., 01.03.2018

    FC Twente Enschede verpasst das Finale

    Guus Til, hier bedrängt von Enschedes Peet Bijen, erzielte in der 24. Minute das Führungstor für AZ Alkmaar. Der FC Twente Enschede war insgesamt chancenlos im Pokal-Halbfinale.

    Chancenlos ist der FC Twente Enschede im Halbfinale des niederländischen KNVB-Fußballpokals gewesen. Wie schon vor einigen Wochen in der Meisterschaft unterlagen die „Tukkers“ AZ Alkmaar mit 0:4 (0:1). „AZ war eine Klasse, vielleicht sogar zwei Klassen besser“, gestand Enschedes Trainer Gertjan Verbeek.