Adler Mannheim



Alles zur Organisation "Adler Mannheim"


  • Eishockey-Weltmeisterschaft

    Fr., 17.05.2019

    Die NHL-Perspektiven der deutschen WM-Spieler

    Topstar im DEB-Team und in der NHL: Leon Draisaitl.

    Kosice (dpa) - Das deutsche Eishockey-Team hat bei der Weltmeisterschaft in der Slowakei vier NHL-Spieler im Kader. Nur bei Korbinian Holzer ist die Zukunft unsicher.

  • Ärger um nicht gegebenes Tor

    So., 12.05.2019

    DEB-Team gewinnt auch zweites WM-Spiel

    Frank Mauer (l-r), Dominik Kahun, Marco Nowak und Torschütze Frederik Tiffels (verdeckt) jubeln über das 2:0.

    Das deutsche Eishockey-Nationalteam kann mit dem beruhigenden Gefühl von zwei Siegen in die nächsten WM-Aufgaben gehen. Gegen die Dänen gelang ein 2:1, obwohl die vermeintliche Führung zunächst nicht anerkannt wurde. Die Schiedsrichter sorgten für Verwunderung.

  • DEB-Kader

    Sa., 11.05.2019

    Das WM-Aufgebot des deutschen Eishockey-Nationalteams

    So lange der Bundestrainer nicht alle Spieler von Beginn an offiziell meldet, sind noch Nachnominierungen möglich.

    Kosice (dpa) - Unter dem neuen Bundestrainer Toni Söderholm geht der Umbruch im Eishockey-Nationalteam weiter.

  • DEB-Team

    Mi., 08.05.2019

    Söderholm: Torhüter-Entscheidung vor WM-Start offen

    Hinter den Spielern auf der Bank verfolgt Bundestrainer Toni Söderholm das Testspiel gegen WM-Mitfavorit USA.

    Ob NHL-Keeper Grubauer noch zur Eishockey-WM kommt, ist unklar. Der Rosenheimer ist noch in den Playoffs mit Colorado gebunden. Vorerst müssen es Düsseldorfs Niederberger und Nürnbergs Treutle richten. Bundestrainer Söderholm ist überzeugt von dem Duo.

  • Endras-Konkurrent

    Di., 07.05.2019

    Adler verpflichten Schweden-Goalie Gustafsson

    Der schwedische Torhüter Johan Gustafsson wechselt zu Adler Mannheim.

    Mannheim (dpa) - Torhüter Dennis Endras bekommt beim deutschen Eishockey-Meister Adler Mannheim starke Konkurrenz.

  • DEL-Meister

    Fr., 03.05.2019

    Stürmer Adam wechselt aus Mannheim zur Düsseldorfer EG

    Geht künftig für die DEG auf Torejagd: Luke Adam.

    Düsseldorf (dpa) - Die Düsseldorfer EG hat Stürmer Luke Adam vom deutschen Eishockey-Meister Adler Mannheim verpflichtet. Der 28-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis 2021, teilte der Club mit.

  • Eishockey

    Fr., 03.05.2019

    DEL-Meister Adam wechselt aus Mannheim zur Düsseldorfer EG

    Luke Adam, hier beim Spiel Kölner Haie - Adler Mannheim.

    Düsseldorf (dpa) - Die Düsseldorfer EG hat Stürmer Luke Adam vom deutschen Eishockey-Meister Adler Mannheim verpflichtet. Der 28-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis 2021, teilte der Club am Freitag mit. Luke Adam sammelte bei den Buffalo Sabres und den Columbus Blue Jackets Erfahrungen in der nordamerikanischen Profiliga NHL. Adam spielte die vergangenen drei Jahre für Mannheim in der Deutschen Eishockey Liga (DEL). In den diesjährigen Playoffs erzielte er fünf Tore und war an weiteren acht Treffern beteiligt.

  • DEL

    Do., 02.05.2019

    Acht Abgänge: Meister Adler Mannheim baut Kader um

    Steht künftig in Wolfsburg im Tor: Chet Pickard (l).

    Mannheim (dpa) - Nach dem Gewinn der Eishockey-Meisterschaft bauen die Adler Mannheim ihren Kader um. Der Verein gab acht Abgänge bekannt.

  • DEL-Vizemeister

    Mo., 29.04.2019

    Red Bull München holt DEG-Stürmer Gogulla

    Steht künftig für den EHC München auf dem Eis: Philip Gogulla.

    München (dpa) - Der EHC Red Bull München hat den langjährigen Nationalspieler Philip Gogulla verpflichtet. Der 31-Jährige, der jüngst zum «Stürmer des Jahres» in der Deutschen Eishockey Liga gewählt worden war, soll die Münchner nach der Niederlage im Playoff-Finale gegen die Adler Mannheim wieder zum Titel schießen.

  • DEL-Champion

    Sa., 27.04.2019

    Mannheimer Titelsause nach Neuanfang - «Freude auf mehr»

    Die Adler Mannheim um Torhüter Dennis Endras (M.) feiern den Gewinn der deutschen Meisterschaft.

    Erstmals seit 2015 sind die Adler Mannheim wieder deutscher Eishockey-Meister. Die Ära der Münchner ist erst einmal durchbrochen. Was der Titel für die nächsten Jahre bedeutet, war den Champions um Dennis Endras erst einmal «wurscht».