Aktion Sühnezeichen



Alles zur Organisation "Aktion Sühnezeichen"


  • Gedenkstunde am Prinzipalmarkt

    Do., 10.10.2019

    Münster fühlt mit den Opfern von Halle

    Vor der Synagoge in der Klosterstraße stellten Münsteraner Kerzen ab. In Briefen zeigten sie sich bestürzt über den antisemitischen Anschlag in Halle.

    Mit großer Bestürzung hat die münsterische Stadtgesellschaft auf den antisemitischen Anschlag in Halle/Saale reagiert. Zahlreiche Menschen nahmen am Donnerstagabend an einer Gedenkveranstaltung auf dem Prinzipalmarkt teil.

  • Westfälischer Friedenspreis 2018

    Mi., 17.01.2018

    Lettland, Estland und Litauen und die Pfadfinder als Preisträger bekanntgegeben

    Dr. Reinhard Zinkann und Markus Lewe präsentierten am Mittwoch die Preisträger. Den Friedenspreis 2018 bekommen die Pfadfinder (rechts unten) sowie (links von oben) Litauen (Präsidentin Dalia Grybauskaite), Lettland (Raimonds Vejonis) und Estland (Kersti Kaljulaid).

    Die baltischen Staaten Lettland, Estland und Litauen sowie die Pfadfinder werden in diesem Jahr mit dem Internationalen Preis des Westfälischen Friedens ausgezeichnet. Sie setzen beispielhafte Zeichen für ein Miteinander, erklärte am Mittwoch Dr. Reinhard Zinkann für die Wirtschaftliche Gesellschaft für Westfalen und Lippe, die den mit 100.000 Euro dotierten Preis auslobt.

  • Westfälischer Friedenspreis mit Joachim Gauck

    Sa., 08.10.2016

    So verlief die Ehrung von König Abdullah II von Jordanien in Münster

    König Abdullah von Jordanien wurde am Samstag in Münster mit dem Westfälischen Friedenspreis ausgezeichnet.

    Wenige Augenblicke, bevor der Friedenspreis verliehen werden sollte, muss noch mal kurz der Hausmeister ran:

  • Freiwilliges Jahr in der KZ-Gedenkstätte Theresienstadt

    Mo., 11.07.2016

    Der Blick von der Opferseite

    Ein Jahr lang wird Anna Schnepper bei der Aktion Sühnezeichen Friedensdienste in der Gedenkstätte des KZ Theresienstadt arbeiten.

    Vom Lernen hat Anna Schnepper erst mal die Nase voll. Die Abiturientin hat sich bei der Aktion Sühnezeichen Friedensdienst um eine freiwilliges Jahr beworben und es erhalten. Was veranlasst eine 19-Jährige zu diesem Schritt?

  • Der Anker des Nahen Ostens

    Mi., 16.03.2016

    Jordaniens König und die Aktion Sühnezeichen bekommen den Friedenspreis

    König Abdullah II. (rechts) erhält den Westfälischen Friedenspreis. Das teilte Reinhard Zinkann von der Wirtschaftlichen Gesellschaft für West­falen und Lippe am Mittwoch mit.

    Der König von Jordanien, Abdullah II. bin al-Hussein, und die „Aktion Sühnezeichen Friedensdienste“ erhalten den zehnten Westfälischen Friedenspreis. Das hat die Wirtschaftliche Gesellschaft für West­falen und Lippe (WWL) am Mittwoch bekannt gegeben - und die Begründung gleich mitgeliefert. 

  • Friedensdienst

    Fr., 26.06.2015

    Ein Jahr in der Höllen-Küche

    Dschihan Zamani möchte den Menschen im New Yorker Stadtteil Clinton helfen

    Dschihan Zamani absolviert einen Friedensdienst in New York. Sie sucht Paten, die sie unterstützen.

  • Alexander Semnet leistete Sozialarbeit in den USA

    Di., 24.07.2012

    Amerika mit anderen Augen gesehen

    Im Urlaub ist es schwierig, die Kultur und Menschen eines fremden Landes wirklich kennenzulernen. Vier Auszubildende im Garten- und Landschaftsbau aus Deutschland haben jetzt die Chance genutzt, bei einem Austausch der Aktion Sühnezeichen ASF das „echte“ Amerika zu entdecken und dort zu helfen, wo Hilfe wirklich nötig ist. Einer der Teilnehmer war Alexander Semnet aus Westerkappeln.