Alexianer



Alles zur Organisation "Alexianer"


  • Rückzug der Alexianer

    Fr., 24.05.2019

    „Sache der Politik und nicht der Verwaltung“

    Die Stadtverwaltung wehrt sich gegen den Vorwurf, den Bau des dreiteiligen Hauses an der Saerbecker Straße verzögert zu haben.

  • Ahaus: „Verzögerungen machen alles teurer“

    Do., 23.05.2019

    Alexianer stornieren Seniorenangebot

    Still ruht der See: Nach den ursprünglichen Planungen müsste das Grundstück an der Saerbecker Straße längst bebaut sein. Im Juni sollten dort Tagespflege, eine Demenz-Wohngemeinschaft, Senioren-Service-Wohnungen und Büroräume für einen Pflegedienst eröffnet werden. Daraus wird nichts mehr.

    Geplant waren an der Saerbecker Straße Tagespflege, eine Demenz-Wohngemeinschaft, und Büroräume für einen Pflegedienst. Doch daraus wird nichts mehr: Die Alexianer haben sich aus dem gemeinsamen Projekt mit dem Bauunternehmen Ahaus zurück gezogen. Gebaut wird trotzdem.

  • Krankenhäuser

    Mo., 20.05.2019

    Alexianer steigen bei insolventem Klinik-Betreiber ein

    Herz-Jesu-Krankenhaus in Dernbach.

    Dernbach/Frankfurt/Main (dpa) - Das Gesundheitsunternehmen des Ordens der Alexianer steigt beim insolventen Klinik- und Seniorenheim-Betreiber Katharina Kasper Via Salus ein. Die Alexianer beteiligten sich vorerst mit zehn Prozent, wie Via Salus mit Hauptsitz in Dernbach im Westerwald am Montag mitteilte. Eine weitergehende Beteiligung werde in den kommenden Jahren ausgelotet.

  • Alexianer-Textilpflege

    So., 19.05.2019

    „Inklusionsbetriebe fördern und stärken“

    Claudia Middendorf (2.v.l.), Behinderten- und Patientenbeauftragte der Landesregierung, besuchte die Alexianer-Textilpflege in Mecklenbeck. Dort wurde sie von (v.l.) Geschäftsführerin Ute Deutschländer, Mitarbeiterin Steffi Wenzel, Betriebsstättenleiter Olaf Gotthal und Claudia Humpohl (Sozialdienst) begrüßt.

    Besuch von Claudia Middendorf, der Behindertenbeauftragten der NRW-Landesregierung, gab es in der Mecklenbecker Niederlassung der Alexianer-Textilpflege.

  • Klinik für Neuroradiologie

    Sa., 18.05.2019

    Neue Technik und mehr Personal

    Am Clemenshospital und der Raphaelsklinik gibt es ein neues Zentrum für Radiologie (v.l.): Dr. Martin Ritter, Dr. Philipp Mennemeyer, Dr. Bernd Hoffmann, Dr. Christoph Möninghoff, Dr. Thomas-Ulrich Niederstadt, Prof. Dr. Johannes Wessling, MTRA Linda Korte

    Das Clemenshospital und die Raphaelsklinik eröffnen ein neues radiologisches Zentrum. Kern ist die Gründung einer neuen Klinik für Neuroradiologie – die nach Darstellung der Kliniken eine neue Ära für die Behandlung von Schlaganfällen und Hirnblutungen einläutet.

  • Lebenslanges Lernen

    Do., 09.05.2019

    Einsamkeit im Alter: Wie sich Kontakte knüpfen lassen

    Mit dem Alter kommt die Einsamkeit:So muss es nicht sein, kann es aber. Kontakte zu knüpfen, fällt dann nicht immer leicht.

    Je älter wir werden, desto schwieriger wird es, Freundschaften zu pflegen oder gar neue zu schließen. Wer sich im Alter einsam fühlt, dem hilft auch die Familie nur bedingt weiter. Wie sich das soziale Netz erweitern lässt.

  • Ein besonderes „Dankeschön“

    Mi., 08.05.2019

    „Es ist ein ganz besonderes Angebot“

    Danke für das große Engagement sagten dem „Wolbecker Mittagstreff“ im Achatiushaus für die Alexianer Stefan Dransfeld (l.) und Norbert Sandbothe.

    17 Helferinnen und Helfer des „Wolbecker Mittagstreffs“ waren zu dessen zehnjährigem Bestehen am Dienstagnachmittag im Café des Achatiushauses der Alexianer zusammengekommen – und niemand von ihnen arbeitete. Denn diesmal waren sie eingeladen, als Gäste des Betreibers des Altenheims, der Alexianer.

  • Gruppe „Fit ab 50“ besucht Alexianer-Klinik

    Sa., 04.05.2019

    Einblick in den Maßregelvollzug

    Amelsbüren war jüngst das Ziel der Gruppe „Fit ab 50“. Dort verschafften sich die Ausflügler einen Eindruck von der dortigen Alexianer-Klinik.

    Die Christophorus Klinik für forensische Psychiatrie der Alexianer in Münster-Amelsbüren war das jüngste Ziel der Radgruppe „Fit ab 50“. In jener Klinik werden 54 straffällig gewordene, intelligenzgeminderte Patienten behandelt, bei denen das Gericht eine Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus gemäß Paragraf 63 StGB angeordnet hat.

  • Alexianer Martinistift

    Do., 02.05.2019

    Ein ungewöhnliches Dankeschön

    Martinistift-Bereichsleiterin Dorothea Greiff freute sich riesig über die Spende von Arno Sobiegalla. Der Kölner übergab knapp 400 „Lustige Taschenbücher“ und mehrere Rückwärtspuzzles.

    Die „Lustigen Taschenbücher“ sind ein Comic-Klassiker. Arno Sobiegalla hat seine große Sammlung dem Alexianer Martinistift geschenkt. Und er hat einen guten Grund dafür.

  • Neue Direktfahrten mit dem Regionalbus 41

    Fr., 26.04.2019

    Angebot für Pendler verbessert

    Auf der Regio-Bus-Linie 41 werden ab Montag umsteigefreie Fahrten von Ottmarsbocholt nach Münster angeboten.

    Durch eine Kooperation zwischen den Stadtwerken Münster, Westfalenbus und der RVM wird das Angebot des Regio-Busses 41 ab Montag (29. April) erweitert.