Amtsgericht



Alles zur Organisation "Amtsgericht"


  • Gebäudetechniker verurteilt

    Sa., 19.10.2019

    Unerlaubte Gesprächsaufzeichnung und Nötigung

    Durfte die Polizistin das Smartphone des Angeklagten aufklappen?

    Drei Punkte standen zur Anklage, einer wurde fallengelassen – und zwei führten letztendlich zu einer Verurteilung. Doch nicht nur dem Gronauer wurden Verfehlungen nachgewiesen. Auch das Verhalten einer Polizistin wurde hinterfragt.

  • Amtsgericht verurteilt Reinigungskraft zu Geldstrafe

    Fr., 18.10.2019

    Weggeworfene Kippe löst Brand aus

    Die Glut einer Zigarette hat am 9. Februar in Lengerich einen Brand ausgelöst, bei dem rund 100 000 Euro Schaden entstand.

    Es war wohl eine nicht vollständig gelöschte Kippe, die am 9. Februar in Lengerich einen Brand ausgelöst hat. Der Schaden, den das Feuer anrichtete, belief sich auf rund 100 000 Euro. Nun musste sich dafür eine 66-jährige Frau vor Gericht verantworten.

  • Reiserecht

    Fr., 18.10.2019

    Geänderte Flugzeit kann ein Mangel sein

    Reisemangel: Verschiebt sich die Flugzeit bei einer Pauschalreise deutlich nach hinten, können Urlauber einen Preisnachlass fordern.

    Reisestress statt Cocktail am Pool: Wenn sich der Urlaubsflug mehrere Stunden in den Abend verschiebt, ist das ärgerlich. Doch Pauschalurlauber können Geld zurückverlangen.

  • Geldstrafe wegen Trunkenheitsfahrten

    Do., 17.10.2019

    41-Jähriger erschüttert vom eigenen Verhalten

     

    Offenbar eine Menge Glück hatte im Februar ein Lengericher, dass bei einer Trunkenheitsfahrt, bei der er am Steuer und seine kleine Tochter auf dem Beifahrersitz saß, nichts Schlimmes passiert ist. Mit dem Fall befasste sich jetzt das Amtsgericht Tecklenburg.

  • Prozesse

    Do., 17.10.2019

    Verlorene Speicherkarte deckte Kindesmissbrauch auf: Urteil

    Ein Angeklagter steht im Amtsgericht, und hält sich einen Schnellhefter vor das Gesicht.

    Nach einem vermeintlichen Zufallsfund einer Speicherkarte mit Bildern von sexuell missbrauchten Kindern verurteilt das Amtsgericht Bielefeld den Täter zu einer Gefängnisstrafe. Die mündliche Verhandlung bringt einige Überraschungen ans Licht.

  • Vorfall in Stadtbücherei

    Do., 17.10.2019

    Verfahren gegen AfD-Ratsherrn erst am 22. November

    Vor der Stadtbücherei demonstrierten Münsteraner im April 2018 gegen eine von der AfD organisierte Lesung. Vor der Veranstaltung kam es in der Bücherei zu einem Vorfall, der noch heute die Justiz beschäftigt.

    Weil er einen Strafbefehl wegen Körperverletzung für falsch hält, hat ein münsterischer AfD-Ratsherr Einspruch eingelegt. Doch die für Freitag geplante Hauptverhandlung ist verschoben worden.

  • Ochtruper wegen Gefährdung des Straßenverkehrs vor Gericht

    Do., 17.10.2019

    Geschehnisse bleiben im Dunkeln

    Ein Ochtruper musste sich am Mittwoch vor dem Amtsgericht Steinfurt verantworten.

    Wegen Gefährdung des Straßenverkehrs unter Alkoholeinfluss und Unfallflucht musste sich ein Ochtruper am Mittwoch vor dem Amtsgericht Steinfurt verantworten. Doch die Geschehnisse der Nacht blieben noch im Dunkeln.

  • Landgericht Münster

    Mi., 16.10.2019

    Tragischer Unfall eines 14-Jährigen: Aufsichtspflicht im Fokus

    (Symbolbild) 

    Am 25. November 2016 ist ein 14-jähriger Bewohner des Alexianer Martinistifts bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen. Auf Betreiben der Eltern des getöteten Jungen beschäftigt sich nun das Landgericht mit dem Vorfall.

  • Gesundheit

    Mi., 16.10.2019

    Mann liegt mit über fünf Promille auf Straße

    Olpe (dpa/lnw) - Ein 44-jähriger Mann hat in Olpe bei einem traurigen Alkoholexzess sein Leben riskiert. Zeugen hätten den Mann am Dienstagabend hilflos auf einer Straße vor dem Olper Amtsgericht gesehen, teilte die Polizei mit. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von deutlich über fünf Promille. Der Mann sei polizeibekannt, sagte ein Sprecher. Er falle seit Wochen immer wieder durch extremen Alkoholkonsum auf. Der Mann wurde zu seinem eigenen Schutz in Gewahrsam genommen und konnte sich bei der Polizei unter Aufsicht ausnüchtern. Schwer Betrunkenen droht ab etwa drei Promille Blutalkohol Unterkühlung und Bewusstlosigkeit. Ab vier Promille fallen Betrunkene laut Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung vielfach ins Koma. Dann besteht akute Lebensgefahr.

  • Höhere Gewalt

    Mi., 16.10.2019

    Kostenloser Reiserücktritt bei Vulkanausbruch

    Aschewolken am Himmel: In Costa Rica hat der Vulkan Turrialba in den vergangenen Jahren mehrfach für Einschränkungen für Reisende gesorgt.

    Kann ein Urlauber seine Reise kostenlos stornieren, wenn am Ziel ein Vulkan ausgebrochen ist? Ein Gerichtsurteil ist eindeutig.