Arbeitsamt



Alles zur Organisation "Arbeitsamt"


  • Jobcenter sieht Teilhabechancengesetz als Erfolgsmodell

    Do., 10.10.2019

    „Gebraucht werden verleiht Flügel“

    Martin Hanewinkel (Jobcenter, Sachgebietsleiter), Simone Grasemann (Jobcenter, Koordinatorin der Maßnahme), Andrea Elisa Roscher (Deula Geschäftsleitung), Julia Neuhaus (Deula Bildungsberatung), Peter Berding (Impulse e.V., Geschäftsführer) und André Fuckner (Impulse e.V., Projektkoordinator) (v.l.) freuen sich über den Erfolg des Pilotprojektes,

    In einer ersten Pilotmaßnahme der DEULA und des Vereins Impulse e.V. in Warendorf haben bis jetzt 42 Menschen, die zum großen Teil länger als fünf Jahre arbeitslos waren, einen Riesenschritt in Richtung des Arbeitsmarktes gemacht – mit überraschenden Erkenntnissen für alle Beteiligten. Möglich gemacht hat dies unter anderem das „Teilhabechancengesetz“ des Bundesarbeitsministerium.

  • Zukunftskonferenz in Ibbenbüren

    Mo., 07.10.2019

    Digitale Lösungen für den ländlichen Raum

    Landrat Dr. Klaus Effing lädt alle Interessierten zur Zukunftskonferenz am Mittwoch (9. Oktober) in Ibbenbüren ein.

    Der Kreis Steinfurt veranstaltet gemeinsam mit seiner Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WESt), dem energieland 2050 e.V. und seinem Jobcenter die Zukunftskonferenz „Smart Country Kreis Steinfurt“, die sich mit der Digitalisierung befasst, am Mittwoch (9. Oktober) in Ibbenbüren.

  • Gericht

    Mo., 07.10.2019

    Zehn Kilometer auf dem Rad sind bei Hartz IV zumutbar

    Ein Hartz-IV-Empfänger klagte: Das Gericht Celle hält eine tägliche Fahrradfahrt von zehn Kilometern für angemessen.

    Ein Jobcenter lehnt den Zuschuss für ein Auto ab. Ein 28-Jähriger aus Bremen reicht daraufhin Klage ein. Er scheitert jedoch vor Gericht.

  • CDU-Fachtagung „Asyl, Migration, Integration“

    Fr., 04.10.2019

    Güler fordert mehr Toleranz

    Serap Güler (4.v.l.), Staatssekretärin für Integration im Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen, sprach während der CDU-Fachtagung zum Thema „Asyl, Migration, Integration“ in Mettingen.

    „Asyl, Migration, Integration“ lautete das Thema der CDU-Fachtagung, die am Mittwochabend in Mettingen stattfand. Serap Güler, Staatssekretärin für Integration im Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen, vertrat ihre Standpunkte zur Asylpolitik vor fast 100 interessierten Bürgern.

  • Grevener Wörter: Heute „Die Emsinsel“

    Di., 01.10.2019

    Mit Schweinemastanstalt und Molkerei

    Eine Karte der alten Emsinsel.

    Die „Emsinsel“ im Nordwesten des Dorfes Greven wurde ab 1895 nach und nach bebaut. Im Zuge der großen Emsregulierung bei Greven in den Jahren 1971/72 wurde sie ganz beseitigt. Wesentliche Gründe für eine Emsregulierung waren die häufigen Hochwasser der Ems und die Notwendigkeit der ständigen Erreichbarkeit der anliegenden Fabriken. Ganz ausführlich kann man die Geschichte der Emsinsel im „Grevener Boten“ Nr.14 des Heimatvereins Greven nachlesen.

  • Gesundheitsmesse des Jobcenters

    Di., 01.10.2019

    Premiere gelungen

    Der Schweinehund des Kreissportbundes begeisterte die kleinen Messebesucher.

    Die erste regionale Gesundheitsmesse des Jobcenters im Kreishaus Steinfurt hat am Sonntag viele Besucher angelockt. Insgesamt waren 25 Aussteller vor Ort.

  • Kriminalität

    Do., 26.09.2019

    Ermittlungen nach Einschüchterung durch Clan-Mitglieder

    Ein Polizeifahrzeug steht während einer Verkehrskontrolle mit Blaulicht auf der Straße.

    Essen (dpa/lnw) - Die Polizei in Essen hat mehrere Versuche mutmaßlicher Clan-Mitglieder registriert, Ermittler oder Angestellte öffentlicher Stellen einzuschüchtern, die mit der Polizei kooperieren. In einem Fall habe es eine Anzeige gegeben, in zwei weiteren Fällen werde gerade geprüft, ob Ermittlungsverfahren eingeleitet werden, so eine Polizeisprecherin. In allen Fällen seien Angestellte von Kooperationspartnern wie Stadtverwaltung oder Jobcenter betroffen gewesen.

  • Alte Scheune wird zum Multifunktionshaus

    Sa., 21.09.2019

    Richtfest auf Schulbauernhof

    Feierten gemeinsam in der Scheune des Emshofes ein kleines Richtfest: Geschäftsführerin Ute Wichelhaus, GAL-Fraktionssprecher in Münster, Otto Reiners (M.), Architekt Sven Winkelmann (3.v.r.), Projektleiter Niko Lancier (7.v.r.) und weitere am Bau Beteiligte.

    Die etwa 120 Jahre alte Durchfahrtsscheune auf dem Schulbauernhof Emshof wird derzeit mit Hochdruck neu aufgebaut. Die Scheune befand sich seit Jahren in einem trostlosen Zustand. Nachdem die Stadt Münster als Eigentümerin der Hofstelle die Entscheidung getroffen hatte, mit einer halben Million Euro die Scheune zu sanieren, sind viele Menschen im Einsatz: Ehrenamtliche des Emshofes, die BE-Bau aus Steinfurt und die Fachstelle zur Ableistung gemeinnütziger Arbeit (FAGA), die innerhalb eines Modellprojektes die meisten Arbeiten ausführt.

  • Prozesse

    Fr., 20.09.2019

    Keine Zusatzleistungen für Abi-Ball für Hartz-4-Familien

    Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen.

    Essen (dpa/lnw) - Kinder von Hartz-4-Empfängern haben keinen Anspruch auf zusätzliche finanzielle Unterstützung für ihren Abiball. Eine entsprechende Entscheidung des Düsseldorfer Sozialgerichts hat jetzt das Landessozialgericht (LSG) bestätigt (Az. L 6 AS 1953/18 NZB). Das Gericht ließ die Berufung von zwei Schwestern gegen das Urteil der ersten Instanz nicht zu. Es sei «unzweifelhaft», dass die Ausgaben für die Teilnahme an der Abschlussfeier keinen Anspruch auf einen Zuschuss begründeten, teilte das Gericht am Freitag mit.

  • Erneut Haushaltsverbesserungen

    Fr., 20.09.2019

    Die Schwarze Null zum Jahresende

    Erneut Haushaltsverbesserungen: Die Schwarze Null zum Jahresende

    Der Haushalt für das Jahr 2020 wird erst im Oktober eingebracht. Wenige Woche davor ist die finanzielle Ausgangssituation des Kreises Warendorf – mal wieder – besser als erwartet. Statt des prognostizierten Fehlbedarfs von 3,4 Millionen Euro wird es zum Jahresende wohl auf eine schwarze Null hinauslaufen.