Arminia Bielefeld



Alles zur Organisation "Arminia Bielefeld"


  • Fußball: Ibbenbürener Hallenfestival

    Fr., 06.12.2019

    Derby lockt: Arminia gegen SF Lotte

    Vor einem Jahr gewannen Gerrit Mahmutovic (rechts) und die DJK Arminia im Spiel um Platz drei gegen Schalkes U23 mit 4:3. Auch diesmal will der Gastgeber gut abschneiden.

    Das Feld steht, die Gruppen sind ausgelost, das 33. Ibbenbürener Hallenfußball-Festival der DJK Arminia kann starten. Am 11. und 12. Januar 2020 ist es wieder soweit.

  • Handball: Bezirksliga Münsterland

    Do., 05.12.2019

    Weihnachtszeit sorgt beim TV Borghorst für Probleme

    Jörg Kriens hat keine Planungssicherheit.

    Jörg Kriens muss tüfteln, denn vor dem Heimspiel gegen die Warendorfer SU wird der Kader immer unberechenbarer – zumindest im Hinblick auf die personelle Besetzung. Unabhängig davon fordert der Coach, dass die Hebel jetzt umgelegt werden.

  • Handball: Bezirksliga Münsterland

    Do., 05.12.2019

    Arminia Ochtrup muss bei Sparta Münster eine Phalanx bilden

    Ochtrups Lars Oelerich (r.) glänzte zuletzt gegen Borghorst mit neun Toren.

    Auf eine echte Probe gestellt werden die Handballer von Arminia Ochtrup. Für sie gilt es, bei Sparta Münster zu bestehen. Eine Aufgabe mit Tücken . . .

  • Basketball: Frauen-Landesliga

    Di., 03.12.2019

    Jahresausklang bei den Astrostars

    Mit 53:71 (26:39) kassierten Arminia Ochtrups Basketballerinnen eine Niederlage, die Trainer Thomas Oeinck als verdienten Sieg für den BSV Wulfen einstufte.

  • Turnen: Relegationswettkämpfe in Ochtrup

    Di., 03.12.2019

    Arminia Ochtrups Turnerinnen steigen in die Verbandsliga auf

    Lena Schildkamp, Julia Dankbar, Pia Holtmann, Yuli-Marie Tapken, Lea-Marie Hils, Daniela Müller und Trainerin Angelika Müller gehen in der nächsten Saison in der Verbandsliga an den Start.

    Freude und Erleichterung waren groß, als die Ergebnisse verkündet wurden. Als Dritter des Relegationswettkampfes steigen Arminia Ochtrups Turnerinnen in die Verbandsliga auf. Die Skepsis, die die Gastgeberinnen nach einem holprigen Start hatten, erwies sich letztlich als unbegründet.

  • Handball: Kreisliga Münster

    Mo., 02.12.2019

    Eine gute, eine schwache Hälfte des SC Nordwalde

    Niclas Töns (l.) war neben Benno Schulte der beste Schütze des SC Nordwalde im Spiel gegen Arminia Ochtrup II.

    Weil sie den Gastgeber zu sehr auf die leichte Schulter genommen hatten, gerieten die Handballer des SC Nordwalde in Halbzeit eins in Rückstand. Nach der Pause wurden sie besser.

  • Tischtennis: NRW-Liga

    Mo., 02.12.2019

    Arminia Ochtrup spielt eine Halbserie wie aus dem Bilderbuch

    Das liest sich prima: Christopher Ligocki (M.), Mark Beuing und die Arminen beendeten die Hinrunde in der NRW-Liga verlustpunktfrei.

    Mit einem 9:3-Sieg bei Verfolger GSV Fröndenberg haben die Tischtennisspieler des SC Arminia Ochtrup die Hinrunde in der NRW-Liga verlustpunktfrei beendet. Teamsprecher Christopher Ligocki erklärt, warum es bei den Töpferstädtern in dieser Saison so traumhaft läuft.

  • Fußball: Kreisliga A Tecklenburg

    So., 01.12.2019

    TGK Tecklenburg behauptet Spitzenposition

    Mark Widdermann (links) im Duell mit Dörenthes Matthias Berg. Die Tecklenburger setzten sich mit 4:2 durch.

    In der Kreisliga A fanden am ersten Rückrundenspieltag am Sonntag nur sechs Spiele statt. In Büren (gegen ISV 2) und in Schierloh (Arminia - Ladbergen) wurden die Spiele abgesagt wegen Unbespielbarkeit des Platzes bzw. wegen Nebel. Dadurch konnte Spitzenreiter TGK Tecklenburg seine Führung für Arminia auf drei Zähler ausbauen.

  • Fußball: Kreisliga B 2 Ahaus/Coesfeld

    So., 01.12.2019

    Arminia Appelhülsen verliert an Boden

    Fode Camara (r.) kann hier Appelhülsens Lukas Wichmann nicht am Torschuss hindern.

    Das ist Pech: Die mit mehreren Akteuren aus der spielfreien Erstvertretung verstärkte Mannschaft von Union Lüdinghausen 2 setzte sich mit 3:0 bei Arminia Appelhülsen durch.

  • Handball: Bezirksliga Münsterland

    So., 01.12.2019

    SC Arminia Ochtrup eine Liga besser als der TV Borghorst

    Timo Wiggenhorn zieht durch. Der Ochtruper Kreisläufer erzielte neun Tore gegen den TV Borghorst. Auf der anderen Seite hatte Phil Huge (M.) gegen die vielarmige Deckung des SC Arminia zu kämpfen, war aber mit sieben Treffern immer noch bester Torschütze seiner Mannschaft.

    Der SC Arminia Ochtrup spielte beim TV Borghorst wie der nächste Aufsteiger in die Landesliga. So jedenfalls sah es Jörg Kriens, der Trainer des unterlegenen TVB.