Attac



Alles zur Organisation "Attac"


  • Umwelt

    Sa., 30.11.2019

    Demonstranten blockieren Amazon-Lager in Frankreich weiter

    Paris (dpa) - In Frankreich haben Aktivisten den zweiten Tag in Folge gegen den US-Konzern Amazon protestiert. Rund 200 Demonstranten der globalisierungskritischen Nichtregierungsorganisation Attac protestieren vor dem Großlager des Unternehmens in Montélimar, teilte die Organisation auf Twitter mit. Die Demonstranten wollen damit nach eigenen Angaben gegen übermäßigen Konsum an Tagen wie dem Angebotstag «Black Friday» protestieren. Der Protest richte sich auch gegen die Arbeitsbedingungen bei dem Online-Riesen, erklärten die Aktivisten auf Twitter.

  • Draghi-Nachfolgerin

    Fr., 01.11.2019

    Erste Frau an der EZB-Spitze: Lagarde tritt Amt an

    Christine Lagarde ist die neue Präsidentin der Europäischen Zentralbank.

    Klima-Aktivisten und Globalisierungskritiker protestieren zum Amtsantritt von Christine Lagarde gegen die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank. Eine Kehrtwende unter der neuen EZB-Präsidentin zeichnet sich vorerst jedoch nicht ab.

  • Demokratiedenkmal

    So., 12.05.2019

    Aufwertung der Paulskirche: Frankfurt macht Druck

    Demokratiedenkmal: Aufwertung der Paulskirche: Frankfurt macht Druck

    Die Frankfurter Paulskirche gilt als die Wiege der Demokratie in Deutschland. Frankfurts Oberbürgermeister will Ort und Symbol bundesweit sichtbarer machen - mit Geld aus Berlin. Den Bundespräsidenten hat er als Helfer schon gewonnen.

  • Debatte über Grenzwerte

    So., 03.03.2019

    Umweltministerin lässt Abgas-Messstationen prüfen

    Der seit 2010 verbindliche EU-Grenzwert für Stickstoffdioxid (NO2) von 40 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft ist in die Kritik geraten.

    Die Debatte über Grenzwerte bei der Luftverschmutzung reißt nicht ab. SPD-Ministerin Schulze gibt nun ein Gutachten in Auftrag. Und auch im Koalitionsstreit um die Deutsche Umwelthilfe ist kein Ende in Sicht.

  • Gemeinnützigkeit aberkannt

    Do., 28.02.2019

    Staatssekretär: Attac-Urteil betrifft auch Umwelthilfe

    Geschäftsführer Jürgen Resch hatte jüngst erklärt, das zuständige Finanzamt habe die Gemeinnützigkeit der Deutschen Umwelthilfe gerade erst bestätigt.

    Berlin (dpa) - Nach der Aberkennung der Gemeinnützigkeit des globalisierungskritischen Netzwerks Attac durch den Bundesfinanzhof fühlen sich die Kritiker der Deutschen Umwelthilfe (DUH) bestärkt.

  • Urteile

    Di., 26.02.2019

    Bundesfinanzhof erkennt Attac Gemeinnützigkeit ab

    München (dpa) - Nach jahrelangem Rechtsstreit hat das höchste deutsche Finanzgericht dem globalisierungskritischen Netzwerk Attac wegen tagespolitischem Aktivismus die Gemeinnützigkeit aberkannt. Der Bundesfinanzhof kommt zu dem Schluss, dass die von Attac geführten Kampagnen keine gemeinnützige politische Bildungsarbeit sind. Der fünfte Senat verweist in der Entscheidung auf die Abgabenordnung, in der insgesamt 25 gemeinnützige Tätigkeitsbereiche festgelegt sind. Dazu zählen unter anderem der Sport, der Umweltschutz, die Wohlfahrt und die Volksbildung, nicht aber die Tagespolitik.

  • Demonstrationen

    Sa., 08.12.2018

    Tausende demonstrieren gegen schärferes Polizeigesetz

    Ein als Polizist verkleideter Demonstrant «verhaftet» einen als Nikolaus verkleideten Mann.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Einige Tausend Demonstranten haben am Samstag in Düsseldorf gegen die geplante Verschärfung des Polizeigesetzes protestiert. An der Kundgebung des Bündnisses «Polizeigesetz NRW stoppen» beteiligten sich unter anderem das globalisierungskritische Netzwerk Attac, Daten- und Klimaschützer, Fußballfans, Anwälte, Grüne, Linke und Piraten.

  • Demonstrationen

    So., 16.09.2018

    Besetzer haben Frankfurter Paulskirche verlassen

    Frankfurt/Main (dpa) - Die Aktivisten des globalisierungskritischen Netzwerks Attac haben ihre Besetzung der Frankfurter Paulskirche am Morgen wie vereinbart beendet. Rund 30 Mitglieder der Gruppe hatten die Nacht in der Kirche verbracht. Eine Attac-Sprecherin äußerte sich zufrieden. Ziel sei es gewesen, eine breite öffentliche Debatte über Demokratie anzustoßen. Das sei gelungen. In der Paulskirche hatte 1848 das erste frei gewählte deutsche Parlament getagt. Die Proteste richteten sich auch gegen die Macht der Bankenbranche.

  • Demonstrationen

    So., 16.09.2018

    Besetzer in Frankfurter Paulskirche verhalten sich ruhig

    Frankfurt/Main (dpa) - In und um die von Globalisierungsgegnern besetzte Paulskirche in Frankfurt am Main ist es in der Nacht ruhig geblieben. Rund 35 Aktivisten befänden sich in der Kirche, sagte ein Polizeisprecher. Beamte überwachen den Protest im Innen- und Außenbereich des Gebäudes. Die Besetzung der Paulskirche von Aktivisten des globalisierungskritischen Netzwerks Attac wird bis Sonntagmorgen von der Stadt Frankfurt geduldet. Um 9.00 Uhr solle das Gebäude dann besenrein übergeben werden.

  • «Diskurs über Demokratie»

    Sa., 15.09.2018

    Paulskirchenbesetzung durch Attac bis Sonntagmorgen geduldet

    «Her mit der Demokratie», forderten die Attac-Aktivisten.

    Demonstranten besetzen das Symbol der Demokratie in Deutschland und fordern in der Paulskirche einen Diskurs. Die Polizei ist schnell vor Ort, denn Hausrecht hat die Stadt Frankfurt. Die Kritik der Aktivisten richtet sich auch gegen die Bankenwelt.