Bündnis 90/Die Grünen



Alles zur Organisation "Bündnis 90/Die Grünen"


  • Grüne zweitstärkste Partei

    Mo., 27.05.2019

    Debakel für Union und SPD bei Europawahl

    Und wieder eine schlechte Nachricht: SPD-Chefin Andrea Nahles äußert sich zum Debakel bei der Europawahl.

    Die Grünen triumphieren, Union und SPD müssen schmerzvolle Verluste einstecken. Das Ergebnis könnte - gepaart mit dem Ausgang der Landtagswahl in Bremen - die große Koalition in Berlin erschüttern. Führende Sozialdemokraten reagieren schockiert.

  • Forschungsgruppe Wahlen

    Mo., 27.05.2019

    Analyse: Parteichefs von Union und SPD kosteten Stimmen

    Forschungsgruppe Wahlen: Analyse: Parteichefs von Union und SPD kosteten Stimmen

    CDU, CSU und SPD sind bei der Europawahl tief gefallen. Aber weshalb? Einer ersten Analyse zufolge liegt der Grund nicht auf europäischer Ebene - sondern in Berlin.

  • Historische SPD-Niederlage

    Mo., 27.05.2019

    CDU erstmals nach dem Krieg stärkste Kraft in Bremen

    Der Spitzenkandidat der CDU, Carsten Meyer-Heder, lacht auf dem Weg in die Bürgerschaft.

    Was die CSU in Bayern, ist die SPD in Bremen: Seit über 70 Jahren haben die Sozialdemokraten in dem Stadtstaat den Bürgermeisterposten inne. Nun werden sie von der CDU überholt. Die will an die Macht und umgarnt die Grünen.

  • Wahlen

    So., 26.05.2019

    CDU bei Europawahl in NRW vorn: Grüne zweitstärkste Kraft

    Eine Person lässt eine Karte mit dem Aufdruck der Europafahne in eine Wahlurne fallen.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die CDU ist bei der Europawahl nach einer WDR-Hochrechnung stärkste Kraft in Nordrhein-Westfalen. Sie kam demnach am Sonntagabend auf 27,9 Prozent und blieb trotz Verlusten vorn. Die Grünen legten mit 23,1 Prozent deutlich zu. Die SPD rutschte laut der Hochrechnung von 22.26 Uhr auf 19,3 Prozent ab. Die AfD erreichte 8,5 Prozent, die FDP 6,7, die Linke 4,2.

  • Hintergrund

    So., 26.05.2019

    Bundesweit Platz zwei: Grüner Höhenflug hält an

    Die großen Sieger: Wie hier bei der Grünen-Wahlparty in Berlin feierten grüne Parteien auch in anderen EU-Staaten deutliche Erfolge.

    Berlin (dpa) - Die Grünen haben sich auf Bundesebene erstmals auf Platz zwei vor die SPD geschoben. Bei der Europawahl am Sonntag holten sie nach Hochrechnungen mit mehr als 20 Prozent ihr bestes Ergebnis bei einer deutschlandweiten Abstimmung.

  • Europawahl

    So., 26.05.2019

    Grüne sind die großen Gewinner

    Nottuln hat gewählt.

    Auch in der Gemeinde Nottuln haben CDU und SPD deutlich spürbare Verluste bei der Europawahl hinnehmen müssen. Die Grünen sind dagegen die Gewinner. In drei Bezirken im Ortsteil Nottuln liegen sie sogar vor der CDU.

  • Wahlen

    So., 26.05.2019

    Grüne wohl stärkste Kraft in Düsseldorf

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Grünen sind aller Voraussicht nach die erfolgreichste Partei bei den Europawahlen in Düsseldorf. Nach der Schnellmeldung aus 444 von 454 Wahlorten lagen die Grünen am späten Sonntagabend bei 29,25 Prozent. Die CDU erreichte demnach 24,53 Prozent, die SPD 15,26 Prozent. Die FDP landete bei 8,45, die AfD bei 6,92 Prozent.

  • Europawahl: Dämpfer für SPD und CDU

    So., 26.05.2019

    Die Grünen legen kräftig zu 

    Demokratische Rechte nutzen: Mit rund 70 Prozent liegt die Wahlbeteiligung, nicht nur in der Kita Davertgeister in Ottmarsbocholt, hoch.

    Klare Wahlsieger sind auch in Senden die Grünen. Ihr Ergebnis liegt über dem bundesweiten Wert. SPD und CDU müssen Dämpfer hinnehmen.

  • Wahlen

    So., 26.05.2019

    Debakel für Union und SPD bei Europawahl

    Berlin (dpa) - Union und SPD haben bei der Europawahl in Deutschland historisch schlecht abgeschnitten. Trotzdem bleiben CDU und CSU zusammen stärkste Kraft. Die Sozialdemokraten dagegen fallen auf den dritten Platz. Die Grünen jubeln, erstmals bei einer bundesweiten Wahl klettern sie auf den zweiten Rang. Die AfD verbessert ihr Europawahl-Ergebnis, bleibt aber hinter dem der Bundestagswahl. Die SPD-Chefin Andrea Nahles bezeichnete das Ergebnis als «schmerzlich». Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer sagte, das EU-Ergebnis entspreche nicht dem Anspruch der Union als Volkspartei.

  • NRW-SPD sackt bei EU-Wahl auf Platz drei

    So., 26.05.2019

    Doppeltes Desaster im einstigen Stammland

    NRW-SPD sackt bei EU-Wahl auf Platz drei: Doppeltes Desaster im einstigen Stammland

    Auch in NRW sind die Grünen erstmals bei einer bundesweiten Wahl an der SPD vorbeigezogen. Die einen kommen aus dem Feiern nicht raus, die anderen stehen vor einem doppelten Desaster.