BA



Alles zur Organisation "BA"


  • Quote bei 5,5 Prozent

    Fr., 29.09.2017

    Arbeitslosigkeit sinkt auf 2,4 Millionen

    Quote bei 5,5 Prozent: Arbeitslosigkeit sinkt auf 2,4 Millionen

    Im Herbst geht es auf dem deutschen Arbeitsmarkt traditionell bergauf - doch in diesem Jahr ist die Entwicklung sogar noch besser als üblich. Und die Betriebe suchen weiter nach vielen neuen Mitarbeitern.

  • Arbeitsmarkt

    Fr., 29.09.2017

    Arbeitslosenzahl sinkt im September auf 2,449 Millionen

    Nürnberg (dpa) - Dank des Herbstaufschwungs ist die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland im September auf 2,45 Millionen gesunken. Das ist der niedrigste Wert in diesem Monat seit der Wiedervereinigung. Im Vergleich zum August nahm die Zahl der Erwerbslosen um 96 000 ab, wie die Bundesagentur für Arbeit mitteilte. Gegenüber dem Vorjahr ging die Zahl der Jobsucher um 159 000 zurück. «Der Arbeitsmarkt entwickelt sich weiter sehr positiv», sagte BA-Chef Detlef Scheele. Im Zuge der Herbstbelebung habe die Arbeitslosigkeit sogar stärker als üblich abgenommen.

  • Arbeitslosigkeit sinkt

    Do., 28.09.2017

    So viele freie Stellen wie selten zuvor

    Deutsche Firmen haben derzeit so viele freie Stellen wie selten zuvor.

    Lange war es vor allem die starke Inlandsnachfrage, jetzt sorgt auch der wieder erstarkende Export für Schub: Die gute Auftragslage zwingt immer mehr Firmen zur Aufstockung ihrer Belegschaften - gut für Jobsucher und Jobwechsler.

  • Entflechtung des Stillingsgrabens beschäftigt Stadt und Planer inzwischen seit 17 Jahren

    Do., 21.09.2017

    Eine Aufgabe für Jahrzehnte

    Sieht harmlos aus, hat es aber in sich:  Die Entflechtung des Stillingsgrabens, hier im Bereich der Albrechtstraße, beschert Planern und Technikern eine „Jahrzehnte-Aufgabe“.

    So harmlos, wie es dahinfließt, könnte man das kleine Gewässer für einen x-beliebigen Graben halten. Doch der Stillingsgraben ist alles andere als harmlos: Seit 1999 beißen sich Planer und Techniker an seiner Entflechtung die Zähne aus – und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht, wie der Verkehrsausschuss am Dienstagabend erfuhr.

  • Viele neue Jobs

    Do., 31.08.2017

    Trotz steigender Sommer-Arbeitslosigkeit Jobmarkt stabil

    Passanten stehen vor der Bundesagentur für Arbeit in Hannover.

    Die Entwicklung wiederholt sich alljährlich aufs Neue: Während der Sommerflaute fehlt es dem Arbeitsmark meist an Schub. Das führt zu leicht steigenden Arbeitslosenzahlen. An der guten Grundverfassung des Arbeitsmarktes ändert das aber nichts.

  • Arbeitsmarkt

    Do., 31.08.2017

    Arbeitslosenzahl steigt im August auf 2,54 Millionen

    Nürnberg (dpa) - Aufgrund der Sommerpause ist die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland im August auf 2,54 Millionen gestiegen. Das ist der niedrigste Wert in einem August seit der Wiedervereinigung. Im Vergleich zum Juli nahm die Zahl der Erwerbslosen damit um 27 000 zu, wie die Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg mitteilte. Gegenüber dem Vorjahr ging die Zahl der Jobsucher dagegen um 139 000 zurück. Der Arbeitsmarkt entwickle sich weiterhin positiv, sagte BA-Chef Detlef Scheele.

  • Bundesagentur für Arbeit

    Mi., 30.08.2017

    Arbeitskräftenachfrage bleibt auf Rekordniveau

    In fast allen Branchen ist die Arbeitskräftenachfrage höher als vor einem Jahr.

    Nürnberg (dpa) - Die Nachfrage nach Arbeitskräften ist im August nochmals angestiegen. Nach den deutlichen Steigerungen in den vergangenen beiden Monaten hat sich der Zuwachs an offenen Stellen jedoch leicht abgeschwächt.

  • Fachkräfte zunehmend Thema

    Sa., 26.08.2017

    Volkswirte: Arbeitsmarkt entwickelt sich weiter gut

    Vor der Bundesagentur für Arbeit: Der Arbeitsmarkt in Deutschland entwickelt sich nach Einschätzung von Experten weiter positiv.

    Die Konjunktur läuft rund, der Sommer bremst den deutschen Jobmarkt nur leicht: Volkswirte sehen wenig Anzeichen für eine Verschlechterung. Fachkräfte und Flüchtlinge werden jedoch zunehmend zum Thema.

  • Metzger finden keinen Nachwuchs

    Mo., 14.08.2017

    Zahl der Betriebe sinkt im Münsterland

    Die Auswahl ist in den Metzgereien immer noch groß. Doch die Zahl der Betriebe schrumpft.

    Immer weniger Jugendliche können sich für die Arbeit in einer Metzgerei begeistern. Zahlreiche Metzgereibetriebe in Nordrhein-Westfalen müssen deshalb derzeit aus Mangel an Nachwuchs schließen. 

  • Für Spätzünder

    Fr., 11.08.2017

    Noch ohne Lehrstelle? - Vier Tipps für Last-Minute-Bewerber

    Auch Spätentschlossene finden noch genug unbesetzte Lehrstellen.

    Viele Lehrlinge starten in diesem Monat in die Ausbildung. Wer bis jetzt keine Lehrstelle gefunden hat, muss nicht aufgeben. Es gibt genug offene Stellen und Möglichkeiten.